Frage von abcdefg94, 388

eventuell Hodenkrebs???

Ich habe seit einigen Wochen das Gefühl, dass mit meinen Hoden etwas nicht stimmt. Irgendwie fühlen sie sich anders an als sonst, und ich spüre manchmal so ein leichtes Ziehen bzw. leichten Schmerz. Außerdem spüre ich auf dem linken Hoden so einen kleinen Knubbel. Die Hoden fühlen sich ingesamt auch etwas hart an, aber ich weiß nicht, ob das vorher auch schon so war. Wie ich so im Internet geguckt habe, könnte das alles auf einen Hodentumor hindeuten. Würdet ihr das auch sagen, oder kann es auch etwas anderes sein? Ich gehe morgen mal zum Urologen, aber ich habe etwas Angst was passiert, wenn sich der Verdacht bestätigt. Schickt der mich dann sofort ins Krankenhaus?

Antwort
von elliellen, 374

Hallo! Hab keine Angst, es ist gut, dass du einen Termin beim Urologen gemacht hast, aber Krebs ist es sicher nicht. Der Urologe wird dich untersuchen, eventuell Ultraschall machen und dadurch kann er dann eine gezielte Diagnose stellen.

Es könnte sich z.B. um eine Krampfader handeln, daran denkt man zwar nicht sofort, ist aber gar nicht so selten. Gemacht wird aber in dem Fall nichts.

Alles Gute !

Kommentar von abcdefg94 ,

Warum bist du dir so sicher, dass es kein Krebs ist?

Kommentar von elliellen ,

Sicher kann es natürlich nur durch die Untersuchung diagnostiziert werden, ich meinte, dass ich nicht denke, dass es etwas Bösartiges ist. Man denkt ja häufig erst an das Schlimmste, es bestätigt sich aber meist nicht, zum Glück.

Ich kenne Jemandem (ca.20 ), der die selben Symptome hatte wie du und auch an Schlimmeres gedacht hat, es war lediglich eine Krampfader. Trotzdem ist es gut, dass du zum Urologen gehst, mache dich vorher aber nicht verrückt.

Antwort
von schanny, 345

Je eher Du operiert werden würdest im Falle von Hodenkrebs umso besser und größer die Heilungschancen. Hab keine Angst vor dem Urologen und seiner Untersuchung und mach Dich nicht mit Hodenkrebs verrückt. Das könnte auch was ganz anderes sein und Du wirst Dir vielleicht ganz unnötig Sorgen gemacht haben.

Antwort
von Jacekw, 304

Deine Symptome können schon auf ein Hodentumor deuten:

Verhärtung oder Knoten in einem Hoden (meist schmerzlos) «Ziehen», Spannungs- oder Schweregefühl in den Hoden oder in der Leistengegend

Sicher ist, dass Hodenkrebs In den allermeisten Fällen heilbar is. Bei vielen Betroffenen bleiben nach der Therapie die Erektions- und die Zeugungsfähigkeit erhalten, sodass ein erfülltes Sexualleben und Nachkommen weiterhin möglich sein sollten. Hier findest Du mehr Infos darüber:

http://krebs.com.de/hoden-hodenkrebs

.

Antwort
von strudel, 273

Wenn du Kopfschmerz googlest kommt da auch gleich Krebs raus. Darum solltest du unbedingt zu einem Urologen gehen und dich dort untersuchen lassen. Der ist der Spezialist dafür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community