Frage von Kuchen33, 44

Eventuell Globusgefühl

Hallo, würd gern eure Meinung oder Erfahrung hören. Seit über 1 Jahr ist beim Trockenschlucken (nie bei Essen/trinken) der Schluckmuskel ab und zu "verspannt". Habe seit 1 Jahr etwas Rückenbeschwerden durch Bürojob (gehe trainieren). Hatte Endoskopie durch Nase (Blick in Luftröhrre), Schilddrüse ok, leide an Ängsten (gehe in Therapie) und hab auch im Internet dazu gelesen (Globusgefühl bzw. Verspannungen psychisch u pysisch würden passen - meint auch Arzt). Möchte mehr trinken und Magnesium nehmen. Energetiker/Kinesiologe sagen alles ist ok. Also würd nur noch Magenspiegelung (wo es durch Speiseröhre geht) fehlen - wenn ich alles machen will. Leider kann ich mich aufgrund div. Ängste grad nicht sooo entspannen. Habt ihr ähnliche Erfahrung?

Antwort
von Finkbein, 44

Dieses Kloßgefühl ist in den allermeisten Fällen wirkllich psychisch bedingt. Ich hatte es auch einmal. Ich war beim HNO Arzt weil ich mit dem allerschlimmsten rechnete, weil ich das Gefühl hatte nicht mehr schlucken, ja manchmal sogar nicht mehr atmen zu können. Er fand jedoch nichts und als ich dann feststellte, dass es wirklich keine körperliche Ursachen gab, ließ das Gefühl mit der Zeit mehr und mehr nach. Heute habe ich es nur noch selten und dann sind es meistens Stress-Situationen, die es auslösen.

Antwort
von Friedelgunde, 39

Ja, ansatzweise kenne ich das. Bei mir ist es immer rein psychisch. Allein das Wissen, dass es nicht körperlich bedingt ist, hilft mir, es ausreichend zu ignorieren - so dass es von alleine wieder verschwindet. Wenn ich recht darüber nachdenke, habe ich es auch schon sehr lange nicht mehr gehabt .... egal.

Ich denke, deine "Taktik", alle möglichen körperlichen Ursachen auszuschließen, ist schon einmal ganz gut :-). Dann: Magnesium in hoher Dosis ist sicherlich auch empfehlenswert - ich mache gerade die Erfahrung, dass man Stress dadurch deutlich gelassener durchsteht.

Falls deine Ängste sich auch auf andere Lebensbereiche erstrecken, so wäre vielleicht einmal eine Gesprächstherapie hilfreich. Würde ich mir mal überlegen an deiner Stelle, ehe du dich weiter ohne professionelle Hilfe durch deine Ängste schleppst. Muss ja nicht sein :-). Gute Besserung. Und: Kopf hoch!

Kommentar von Kuchen33 ,

Hallo, welche Untersuchungen hast du gemacht bzw hast du welche gemacht ? PS: Therapie mach ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten