Frage von FFFMMM, 40

Erstmal auf verschriebenes Antibiotikum verzichten?

Hallo, wieder einmal hat es mich erwischt. Seit Jahresbeginn ungefähr die 5te Erkältung, dass 3te mal verschriebenes Antibiotikum. Ich habe es am Mittwoch bemerkt, dass sich was anbahnt, daraufhin war ich in der Apotheke und habe mir Tropfen auf Pflanzenbasis verschreiben lassen, welche meiner Meinung nach überhaupt nicht helfen. Gestern Abend fing es dann so richtig an, starker Husten, starke Verschleimung und die üblichen Wehwechen. Darauhin, da ich schlecht Luft bekam, habe ich 2 Hübe Salbutamol genommen. Ebenfalls habe ich bisher ACC Akut, Grippostad C, ein Pulver (von der Apotheke mitbekommen, nur für einen Tag) Immunsystem-Auffrischer sowie Bronchicum. Ich bin kein Typ, der an der Gesundheit spart oder geizig ist, aber wenn man sich dass mal zusammenrechnet, kommt doch eine Summe raus, die auf dass Geld schlägt, bei der Häufigkeit von Erkältungen. Nun war ich, da ich heute Nacht Temperatur (38,3) entwickelte beim HA gewesen, woraufhin ich Amoxcycylin 1000mg bekommen habe. Also wieder, Antibiotikum Nr.3 in einem Jahr. Da mindestens eine Antibiotikumtherapie nicht notwendig war in diesem Jahr, wie mir eine Zweitmeinung bestätigte (Arzt), bin ich sehr vorsichtig geworden und habe es erstmal beiseite gelegt und nehme nun halt mein Sammelsorium an Tropfen und Tbl., welche ich oben aufgelistet habe. Außer etwas Gliederschmerzen, Husten und dieses elendige Kratzen und Brennen im Hals geht es mir auch nicht wirklich schlecht. Ist es in Ordnung, erstmal auf dass Antibiotikum zu verzichten und es je nach Verschlechterung des Krankheitsbildes zu nehmen? Dann natürlich vollständig. Meine Lunge wurde übrigens am Dienstag, wo die Erkältung allerdings noch nicht da war geröntgt, da war alles ok. Das hatte aber wie gesagt nix mit der Erkältung zu tun. Habt ihr neben diesen Tipps vielleicht noch Ratschläge für mich, wie ich mein Immunsystem mal so richtig auffrischen kann? Habe zwei Monate lang Cetebe geschluckt, was gegen Erkältungen schützen soll - Ergebniss ist ja oben beschrieben. Auf eine gesunde Lebensweise versuchte ich zu achten und auch Bewegung habe ich sehr viel, wo wir beim letzten Punkt meiner Frage angekommen wären - morgen ist ein Fest, wo ich schon lange eingeladen bin. Da geht es nicht um Alkohol oder Party, sondern eher um dass erscheinen dort. Allerdings ist es von meinem Wohnort 3 Stunden Bahnfahrt entfernt, ist dass zu streßig für so eine Erkältung? Würde auch draußen stattfinden.... ach ja, mein CRP Wert war bei der letzten Blutabnahme (Mittwoch) auf 12,8. Hängt das vielleicht mit dem Infekt zusammen? Gruß und schönes WE.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von elliellen, 38

Hallo!

Ja,auf jeden Fall verzichten. Wie du bereits selbst erfahren hast, hast du ja schon einmal in diesem Jahr eine AB Packung unnötig genommen.

Leider wird von manchen Ärzten vorschnell AB verschrieben, auch bei viralen Infekten, was nichts bringt außer einer gestörten Darmflora.

Wie Walesca schon schrieb, solltest du dich immunstark ernähren und auf pflanzliche Mittel zurückgreifen. Diese helfen deinem Immunsystem, sich gegen die Erreger zu wehren.

Da du ja bereits in diesem Jahr AB genommen hast, solltest du eine Darmaufbaukur machen.

Und bitte ein AB, wenn überaupt, nur in seltenen Fällen nehmen.

Bei grippalen Infekten kannst du dich in deiner Apotheke zu leichten Mitteln beraten lassen.

Gute Besserung

Antwort
von walesca, 40

Hallo FFFMMM!

Dass Du bei Erkältungen zunächst einmal auf pflanzliche Mittel zurückgreifst finde ich sehr gut. Oft werden solche Infekte ja durch Viren verursacht und dagegen hilft das beste Antibiotikum absolut nicht!! Es wird viel zu oft und auch oft unkritisch verordnet. Ich selbst wende als erstes - bei den ersten Anzeichen eines Infektes - die "Cistus-incanus-Infektabwehrkapseln" an. Bei früher Anwendung reichen oft schon 2-3 x 2 Kps. aus. Bei stärkeren Infekten nehme ich 3 x 3 Kps. und nach Besserung langsam weniger. Diese Kapseln eignen sich auch zur Vorbeugung von Infekten! Aber dazu kannst Du auch gut "Zink + Selen" von Twardy mal kurmäßig für 4 Wochen anwenden. Das stärkt auf jeden Fall das Immunsystem. Nach jeder AB-Behandlung solltest Du die Darmflora wieder aufbauen, z.B. mit lebenden Darmbakterien-Kapseln aus der Apotheke. Übrigens: die Bahnfahrt zu Deiner Feier kannst Du ruhig machen. Im Zug kannst Du dich ja so richtig erholen und ausruhen! Viel Spaß!

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von charlotte7, 29

Nein – nicht verzichten !

„ Ist es in Ordnung, erstmal auf dassAntibiotikum zu verzichten und es je nach Verschlechterung desKrankheitsbildes zu nehmen?

Mit einer Infektion + Fieber (38,3°) ist nicht zuspassen. Das kann schnell zu einer Verschlimmerung führen und denHeilungsprozess um einiges verzögern.

Deshalb solltest du alles tun, um den Infekt erstmalloszuwerden – und deine Gesundheit nicht noch mehr zu belasten.Deshalb empfehle ich:_

1. Antibiotikum nehmen – denn dass du es schonmehrfach nehmen musstest liegt nicht an dem A., sondern an deinemschwachen Immunsystem und Fehlern in der Lebens- und Ernährungsweise,die das Immunsystem schwächen. Die pflanzlichen Mittel würde ich zusätzlich nehmen.

2. Auf Fest und Party verzichten – denn solange derInfekt nicht auskuriert ist, braucht er Ruhe und Schonung und keinenStress. Mit Stress gefährdest du den Heilungsprozess unnötig !

Habt ihr neben diesen Tipps vielleicht nochRatschläge für mich, wie ich mein Immunsystem mal so richtigauffrischen kann? “

Immunsystem (IS) ist einweiteres dickes Thema. Da hilft auch mal googeln oder einentsprechendes Buch lesen – und natürlich die Tipps umsetzen.

Cetebe ist zwar nichtschlecht – reicht aber allein nicht, um ein starkes IS aufzubauenund dich vor Infekten zu schützen.

Antwort
von dustywoman88, 32

scheinbar geht es dir nicht shlecht geneug wenn du nur dran denkst zur feier zu gehen. ich lieg seit dienstag fach. heut ist der erste tag wo ich mal wieder minimal gegessen und tee getrunken habn,ging nich vor halsschmerzen (war beim arzt-grippaler infekt) mir wäre never danach zu ner feier zu gehen!!!

Kommentar von FFFMMM ,

Ich habe extra erwähnt, dass es keine typische Feier ist. 1. habe ich mich dazu entschlossen nicht hinzugehen, 2. ist es ein Tag der offenen Tür bei einer Hilfsorganisation, wo ich selbst tätig bin! Also keine typische Party..

Kommentar von dustywoman88 ,

ich hab auch nichts von party gesagt. ich sagte feie. und abgesehen davon das du den körper belastest steckst du andre an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community