Frage von Lenika, 2.861

Erst Ausfluss wie Wasser und jetzt weiß und klumpig.. ??

Hallo, ca eine Woche nach meiner letzten Periode, die ich nur 2 Tage und wirklich sehr schwach hatte, hatte ich ziemlich starke Unterleibschmerzen, die dann aber nach 3 Tagen wieder weg waren. Und nach der Zeit habe ich immer wieder beim Geschlechtsverkehr mit meinem Freund geblutet.. Vor einer Woche jetzt, da wo ich hätte meine Periode bekommen müssen, hatte ich Ausfluss wie Wasser, das war wirklich ziemlich unangenehm. Wenn ich vom Sitzen aufgestanden bin, fühlte es sich fast so an als würde ich auslaufen. Der Ausfluss war völlig geruchslos und ich hatte auch keinerlei Schmerzen. Das ist nun weg, aber jetzt habe ich ganz hell weißen, sehr harten, klumpigen Ausfluss. Wenn ich mit meinem Freund schlafe hat er diesen sogar manchmal danach an sich hängen.. Er riecht auch weder, noch habe ich Schmerzen. Hatte sowas noch nie und finde es echt komisch, kann mir vielleicht jemand weiter helfen und weiß was das sein könnte? Wenn es nicht weg geht werde ich das wohl mal vom FA abklären lassen..

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Lenika,

Schau mal bitte hier:
Gynäkologie Ausfluß

Antwort
von elli003, 2.861

Mach dir keine Gedanken, alle Frauen (oder die meisten) haben diesen Ausfluss, das ist der Zervixschleim. Der sorgt dafür, dass Spermien zur fruchtbaren Zeit zur Eizelle vordringen können und diese befruchtet werden kann (spinnbarer, klarer Schleim) und in der unfruchtbaren Zeit ist er klumpig und dickflüssig, damit keine Spermien durchkommen können. Er sorgt ausserdem dafür, dass Bakterien und Keime nicht so schnell vordringen können und schützt vor Infektionen. Manche Frauen beobachten die Entwicklung dieses Schleims auch (oft in Kombination mit der Basaltemperatur), um so ihre fruchtbaren Tage zu ermitteln - das nennt sich symptothermale Methode :-) Also keine Sorgen, alles normal! Hier findest du auch noch mehr Infos dazu: http://babyzauber.com/kinderwunsch/mama-werden/schwangerschaft-planen/zervixschleim-und-eisprung

Antwort
von StephanZehnt, 2.362

Hallo Lenika,

der Zervixschleim kann sich nach der Periode verändern und kann auch u.U. klumpig werden. Kurz vor dem Eisprung sollte der Zervixschleim aber wieder "dünnflüssig" sein.

Es wird erst ...wenn sich der Geruch des Zervixschleims und die Farbe verändert . Dann sollte man einmal mit der Gynäkologin sprechen wenn es nicht gerade eine Zwischenblutung ist!

http://www.netdoktor.de/symptome/ausfluss/

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten