Frage von blue1234, 156

Ersetzt eigentlich Desinfektion Mittel für die Hände Wasser und Seife?

Mich würde das mal interessieren, viele die ich kenne haben immer so eine kleine Flasche desinfektions mittel dabei womit die sich ihre hand einreiben wenn sie etwas schlechtes angefasst haben. wenn man soetwas verwendet, brauch man dann allgemein keine seife mehr?

Antwort
von LillyCooper, 140

Hallo Blue, 

Ersetzt wird es dadurch auf keinen Fall. Viele dieser Mittel riechen unangenehm und trocknen die Haut auch mit der Zeit aus, aber für zwischendurch recht praktisch. 

Wir haben so einen Spender unter der Kasse stehen, weil wir ja schlecht dauernd nach Kontakt mit Geld oder kranken Leuten nach hinten rennen und uns die Hände waschen können. Grade dann nicht, wenn wir alleine sind. 

Antwort
von Mahut, 127

Ein gesunder Mensch braucht keine zusätzliche Händedesinfektion, da reicht gründliches Händewaschen über 30 Sekunden.

Ich mache es aber immer dann, wenn ich jemanden die Hand gegeben habe, kommt zwar selten vor, aber ich muss wegen meiner Herzklappe vorsichtig sein.

Antwort
von Nelly1433, 156

Wie GeraldF bereits erklärt hat, handelt es sich um zwei verschiedene Dinge. Diese Fläschchen zur Händedesinfektion finde ich allerdings praktisch, wenn man z.B. auf einer Messe (Ausstellung) ist und gezwungen ist, vielen verschiedenen und unbekannten Menschen die Hand zu geben. Wenn man dort arbeitet oder Besucher ist, kann man ja leider nicht ständig zwischendurch zum Händewaschen den Stand verlassen.

Antwort
von gerdavh, 139

Wer sich die Hände gründlich, auch zwischen den Fingern, mit Desinfektionsmittel abreibt, hat saubere Hände. Ist für unterwegs eine Alternative, falls Wasser und Seife nicht zur Hand sind. Wobei ich das noch nie im Alltag erlebt habe, dass jemand sein Desinfektionsmittel aus der Tasche holt, halte ich für etwas übertrieben. Die Bakterien und Keime, denen wir z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgesetzt sind, machen uns nicht krank. Bei einem gesunden Imunsystem passiert da gar nichts, es sei denn, wir würden jedesmal die Finger in den Mund stecken, aber wer macht das schon? lg Gerda

Antwort
von GeraldF, 123

Eine hygienische Händedesinfektion und das Waschen der Hände mit Wasser und Seife sind nicht vergleichbar und das eine kann das andere nicht ersetzen.

Beim Waschen der Hände mit Wasser und Seife lassen sich grobe Verunreinigungen entfernen, die Keimzahl auf der Haut wird vermindert, aber es verbleiben nach dem Waschen reichlich Bakterien auf der Haut. 

Bei der hygienischen Händedesinfektion mit einem Händedesinfektionsmittel verbleiben bei richtiger Anwendung nur wenige bis keine Bakterien auf den desinfizierten Bereichen. Natürlich kommt es innerhalb von Minuten bis Stunden zur Neubesiedlung der Areale.

Im normalen Alltagsleben ist es nicht erforderlich, nicht sinnvoll und in Einzelfällen sogar schädlich, die Keimzahl auf den Händen ständig in diesem Maße zu reduzieren. Die Händedesinfektion gehört definitiv nicht mit ins gewöhnliche Badezimmer oder aufs Gästeklo ! Hier ist das Waschen der Hände mit Seife vollkommen ausreichend. Die Händedesinfektion sollte nur in Bereichen angewendet werden, in denen die Übertragung von Krankheitserregern durch hygienische Maßnahmen eingedämmt werden muss, also Krankenhäuser, Pflegeheime, etc.

Antwort
von manuelar1987, 109

In anderen Ländern habe ich oft beobachtet, dass Menschen kleine Desinfektionsflaschen oder Tüchern bei sich haben und immer wieder auch verwenden. Ich denke, in Deutschland ist es nicht so notwendig. Mit Sicherheit sollte man sich auch etwas stärken um nicht gegen alles zu empfänglich zu werden. Gründlich waschen, auch zwischen den Fingern und doch etwas länger als wir es gewöhnlich tun, sollte ausreichen.

Antwort
von Magdalena125, 2

Nein, wie schon von den andern gesagt wurde, ersetzt Desinfektionsmittel nicht das Händewaschen. Man kann das Desi mal Unterwegs benutzen, wenn man nicht die Möglichkeit hat sich direkt die Hände zu waschen aber man sollte es nicht ständig hernehmen. Das machts nicht besser. Immer mal wieder bei Gelegenheit Hände waschen, mit Seife, und gut is. Es gibt ja auch diese Desinfektionsseife, aber die wird hauptsächlich in Gastrogewerben verwendet, soweit ich weiß: https://ps-hygiene.de/antibakterielle-seife-antimikrobielle-wirkung-500ml-spende... Da man hier viel Kontakt mit Menschen hat.

Antwort
von FitUndFrohlich, 73

Die Fläschchen sind zwar super praktisch aber wenn ich die Möglichkeit habe, Wasser und Seife zu verwenden, tue ich das auch. Fühle mich danach sauberer. VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community