Frage von nico1102, 92

Erneut eine EPU, wenn ja Narkose möglich?

Am Freitag war ich knapp 200km von Zuhause weg. Und schon wieder mega herzschmerzen bekommen das mir das stehen auch zu anstrengend wurde. Also hingesetzt und nach 15 Minuten wieder hoch. Nach 10 min schmerzte mein Mittelfinger und dann alles ab der linken Schulter bis Nacken schmerzen. Finger wurden taub. Jede Bewegung tat weh in der Schulter. Ab zum sani. Verdacht auf Infarkt. Mein Puls war mal wieder um die 200. Hyperventiliert uvm. Im Sanitätsraum wurden meine Finger stocken steif das diese auch schmerzten ich konnte keine Faust schließen. Ab ins kh. Sollte dort bleiben entließ mich jedoch da es mir zu weit weg war und das kh scheiße unfreundlich war. Ich leide unter av knoten reentrytachykardie. 2 EPU's hinter mir. Bei der 1 wirkte Betäubung nicht die 2 war oke aber habe die Frage ob eine Narkose geht ? Und muss erneut überhaupt eine EPU sein ?

Und ich bekam von jemanden Bescheid das man sich ein schwerbehindertenantrag ausstellen lassen kann. Da im Alltag viele Beeinträchtigungen sind. Bin 19 und Gegensatz zu anderen in meinem alter eingeschränkt. Ist das möglich? ( für einkaufen ideal wegen schleppen etc)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Taigar, 92

Ich hatte bei meinen epu's tiefe sedierungen war da immer weg wie bei einer vollnarkose. Das sollte ausreichen,  besprich den wunsch mit dem Arzt. Ne Vollnakose wird eig nur gesetzt wenn während der epu etwas passiert und kardiovertiert werden muss.

Kommentar von nico1102 ,

Ok, danke das ist gut. Möchte das nicht mehr so mit kriegen 

Kommentar von Taigar ,

Letztendlich ist das aber eine Entscheidung von den ausführenden Ärzten. Ich wurd z.b gar nicht gefragt, das wurd so Entschieden und so gemacht.

Warum spielst du denn mit dem Gedanken EPU? Wer hat die denn in den Raum gestellt? Du oder hat ein Kardiologe gesagt das man wieder eine machen sollte?

Bzgl. Schwerbehinderten Antrag bezweifel ich dass du da in Betracht kommst, deine Erwerbesminderung bzgl. der o.g Schilderung dürfte sich dennoch in grenzen halten.

Bekommst du eig. Medikamente?

Der Puls dürfte ja eher wegen dem Hyperventilieren bei um die 200 gewesen sein oder wie ist deine Einschätzung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community