Frage von wearetheocean, 140

Ernährung umstellen und Abnehmen, wo bekomme ich Hilfe?

Guten Abend liebe Community

Seit Jahren nehme ich mir vor abzunehmen, aber bin jetzt wirklich davon überzeugt es durchzusetzen, da ich immer weiter zu nehme und neue Dehnungsstreifen dazu kommen :/ Deshalb möchte ich meine Ernährung umstellen und von nun an regelmäßig zum Sport gehen. Allerdings habe ich keine Ahnung wie ich das mit dem Abnehmen und der Ernährung angehen soll. Soll ich damit zum normalen Arzt gehen? Habe nämlich das Gefühl das ich seine Zeit mit dem Thema verschwende und der Besuch dort umsonst ist. Sonst käme mir noch Ernährungsberater in den Sinn, aber da bin ich mir auch nicht so ganz sicher. Kennt sich einer mit dem Thema abnehmen und Ernährung aus und kann mir vielleicht weiterhelfen?

Und wie ist das mit dem gerissenen Bindegewebe? Kann man da noch irgendwas tun, oder wird das für immer so hässlich bleiben? :s

Würde mich über Antworten freuen!

LG

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo wearetheocean,

Schau mal bitte hier:
Ernährung Sport

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annermirl, 102

Such einen Ernährungsberater auf, die können dir hervorragend weiterhelfen und unterstützen dich auf deinem Weg. Die Kasse übernimmt einen Anteil der Kosten. 

Bitte nicht den Sport vergessen! Er tut einem wahnsinnig gut und "nur" die Ernährung umzustellen, bringt dir nicht viel. 

Ich habe auch einen Ernährungsberater besucht und damit, bis jetzt, 25 kg abgenommen... selbstverständlich betreibe ich auch mittlerweile fast täglich Sport

Wenn du Fragen hast, schreib mir gerne! 

Alles Gute für dich

Antwort
von AliceF, 54

Das Geheimnis des Abnehmens bei Übergewicht liegt nicht an einer durchgeführten Diät sondern an einer permanenten guten natürlichen Ernährung, die dem Körper die notwendigen leicht verdauliche Nährstoffe liefert, anstatt ihn zu belasten/zumüllen.

Grob und kurz sei gesagt: Reduziere stark Getreide und deren Erzeugnisse, esse stattdessen hochwertige Fette und Öle sowie Proteine in natürlicher (nicht isoliert) Form. Verarbeitete industrielle Nahrung ist zu meiden….

Kein Ernährungsberater kann Tag und Nacht bei Dir sein, daher muss Du Dich für den Erfolg selbst ins Thema einlesen. Nehme Dir als Hilfestellung ganz genau die "Paleo" - Ernährung vor. (Suchmaschine bemühen)

Antwort
von Stoffwechselfux, 68

Du kannst es auch in einem Fitnessstudio versuchen. Du schreibst ja, dass du auch mit Sport beginnen möchtest. Manche Studios bieten Konzepte für Bewegung und Ernährung an. Auch hat jedes gute Studio einen Mitarbeiter der in Ernährung und Abnehmen besonders qualifiziert ist. Meist sind die Beratungskosten wesentlich geringer als beim Ernährungsberater. Weil die Kassen übernehmen erst, wenn es in Folge des Übergewichts zu Krankheiten kommen könnte.

Der Stoffwechselfux

Antwort
von FitUndFrohlich, 58

Hallo wearetheocean,

das Gefühl kenne ich nur zu gut :( Mir hat damals mein Arzt empfohlen zu Weight Watchers (https://www.weightwatchers.com/de/) zu gehen, da er schon ein paar Patientinnen hatte, die dort erfolgreich abgenommen haben. Er hat sie dabei noch immer zusätzlich unterstützt, meinte allerdings, dass allein das Programm sehr viel bringen würde. Man bekommt gesunde Rezeptideen und Anleitungen für Sportübungen. Mir persönlich hat es auch geholfen ein paar Kilos dann abzunehmen. Im Moment stagniert es etwas, da ich leider es zeitlich nicht schaffe zusätzlich noch Sport zu machen. Dies ändert sich aber hoffentlich bald :) Hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!

Antwort
von Magdalena125, 65

Ich denke auch, dass dir ein Ernährungsberater am ehesten mit deinem Vorhaben weiter helfen kann. Vielleicht kann dir auch ein Trainer in einem Fitnessstudio noch zusätzliche Tipps für eine gesunde und ausgewogene Ernährung geben.

Alles Gute!

Antwort
von HimmelsStern, 59

Wenn du aufhörst zu essen und nur noch Nahrung zu dir nimmst die der Körper auch brauch stellt sich der Körper darauf ein und wenn du dann noch regelmäßig Sport machst wird der Körper entscheiden was er brauch und was nicht. Fett kann er nicht gebrauchen wenn man regelmäßig Sport macht und wird das Fett abbauen. Es liegt nur daran ob du die Nahrungsaufnahme auch regelmäßig machst. Das bedeutet den Körper immer nur das geben was er für deine Art von Training auch braucht und nichts anderes. Das mit den Bindegewebe ist nur ein kleines Problem. Das geht alles wieder weg, auch ohne große Anstrengungen. Leichtes Joggen und dabei die richtige Technik anwenden, also Mittelfuß laufen und die Fersen leicht nach innen und die Beine leicht zu einen "X" nach innen machen. Da gibt es viele Möglichkeiten. Kann dir gerne weiter helfen.

Antwort
von AniBee, 35

Hallo,

an deiner Stelle würde ich mir einfach einen Ernährungsberater in deiner Stadt suchen. Der wird dir dann auf jeden Fall gut helfen können, was die gesunde Ernährung anbelangt. Ansonsten kannst du doch ganz leicht joggen gehen, dafür brauchst du nicht viel als ein paar Laufschuhe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community