Frage von Nella27, 119

Erkältungssaft

Hallo,

Meine Tochter hatte von heut auf morgen eine Erkältung. Weil sie so schlimm hustet, waren wir heut beim Arzt. Der hat ihr Kochsalz und Kortison zum inhalieren verschrieben. Ich würde jetzt gern noch einen Erkältungssaft geben, aber da gibt's ja so viele. Sie hustet schleimig, kann gut abhusten. Noch sind die Nächte ruhig ( Toi, toi, toi) Habt ihr mit was besonders gute Erfahrungen gemacht und könnt mir was empfehlen?

Lg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Nella27,

Schau mal bitte hier:
Erkältung Husten

Antwort
von Fischkopp, 116

Hallo Nella27,

den Hustensaft von Bronchikum kann ich empfehlen da er gut verträglich ist. Wenn du deiner Tochter zusätzlich etwas Gutes tun möchtest, empfehle ich Bäder mit Thymianöl. Achte bitte beim Einkauf in der Apotheke auf den Thymiananteil. Manche "Thymianbäder" verdienen ihren Namen nicht!

Wünsche gute Besserung! Fischkopp

Antwort
von walesca, 109

Hallo Nella27!

Da hat Dir der Arzt schon das Richtige für Deine Tochter verschrieben! Das Kochsalz hilft, den Schleim in den Bronchien zu lösen und das Cortison wirkt entzündungshemmend und auch bronchienerweiternd, damit sie besser atmen und abhusten kann. Da würde ich nicht noch zusätzlich einen Erkältungssaft geben, denn der bewirkt ja im Prinzip genau das Gleiche!! "Doppelt hält besser" gilt hier nicht!!! Wenn Deine Tochter gut abhusten kann, dann wird es auch sicher bald besser werden.

Gute Besserung wünscht walesca

Antwort
von Sabine12345, 119

Ja, meinem Sohn und mir hilft da der selbstgewonnene Sirup vom Winter- bzw. Schwarzrettich. Ganz leicht selbst herzustellen. Husten war bei uns in drei Tagen weg! Über Nacht haben wir ein hohes Kopfkissen und Nasenspray benutzt, dass nicht noch mehr Schleim in die Bronchen läuft. Toi Toi Toi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten