Frage von Sandra888, 22

Erkältung, Brustschmerzen

Vor 3 Tagen bin ich mit Halsschmerzen aufgewacht. In der Nacht darauf habe ich Fieber (38.8) bekommen, hatte Schüttelfrost und Gliederschmerzen. Tags ist das Fieber wieder ein wenig gesunken (nie unter 37.4). Zusätzlich habe ich einen seltsamen Husten bekommen. Im Liegen gehts, wenn ich aufstehe kriege ich einen Anfall und muss nach Luft japsen. Heute morgen ist hatte ich wieder über 38C und links stechende Brustschmerzen, welche bis in den Rücken ausstrahlen. Ab wann ist der Arzt angesagt und wie lange sollte man es mit auskurieren versuchen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von almheidi, 13

Wenn du wirklich einen so starken Husten hast und dich schlapp fühlst, gehe lieber vor dem Wochenende nochmal zum Arzt. Vermutlich wird er dir Bettruhe anordnen. Wenn du aber beunrihigt bist, gehe lieber hin, sonst ärgerst du dich, dass die Praxis am Wochenende geschlossen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community