Frage von givemore, 31

Erkältung : kalter Kopf, Hustenreiz , was hilft ?

Mit einem kälteempfindlichen Kopf fing meine Erkältung vor einer Woche an, anfangs Gliederschmerzen, danach Kopfschmerzen und Husten bzw. Hustenreiz. War bisher nur 1 xtäglich draussen um Besorgungen zu machen, dann bin ich schnell erschöpft, der Kopf ist danach trotz Mütze nachhaltig unterkühlt. Fieber kaum . Komme mir vor wie eingesperrt, da ich nicht raus kann. Ich trinke viel Kräutertees und abends mache ich ein Kopfdampfbad mit Kamillenblüten. Hoffe , dass das bis Heiligabend vorbei ist.Wer hat Tipps?

Antwort
von Mahut, 29

Du kannst dir einen Holunderbeer Grog machen, danach ab ins Bett und alles ausschwitzen.

Aber ob du deine Erkältung bis Heiligabend los bist, kann dir hier niemand sagen, schone dich dan ast du wenigstens die Chance das es dir etwas besser geht.

Antwort
von dustywoman88, 24

da haste ja nen fetten infekt. am besten ins bett. baden und kopfdampfbad o.ä. bei fieber bitte nicht. mir hilft es immer -sofern das bei dir möglichist. tv aus, pc aus. ins schlafzimmer ins bett- bei uns is schlafzimmer etwas kühler,finde ich dann immer angenehmer wenns im bett warm geworden ist. viel trinken.tee, wasser. essen mag ich da meist nicht viel. nur so ne kleinigkeit mal ne banane oder so. trinken ist aber echt wichtig. und was am meisten bei mir hilft ist wenn dann mein freund kuscheln kommt ;) ...wenn er später heim kommt und merkt das ihim bett bin, bringter meist tee nohmal mit, macht wärmflasche und legt sich wenner zeit hat noch bissl mit hin und kuschelt und krault mich. kannst auch ne paparectamol nehmen gegen die symptome. wie gesgat viel ruhe und trinken. aber nicht permament legen- auch für den kreislauf ab und zu mal bissl aufstehen und paar schritte gehen. aber ih fands immer hilfreich nur radio statt tv anzuhaben. da kam ich besser zur ruhe und war nich mit tv gucken beshäftigt-strengt ja doch an und man guckt immer mal hin auch wenn man nich will . gute besserung. drück die daumen für heilig abend

Kommentar von pferdezahn ,

Eine Erkaeltung kann man nicht gewaltsam vertreiben, weder durch einen Arzt, oder es selbst zu versuchen. Da nuetzen auch keine Medikamente oder Vitamin C und Zink. Nach einer Woche solltest Du sie ueberstanden haben. Vorbeugen kannst Du, indem Du schleimbildende Nahrungsmitel, wie Teig- und Mehlspeisen sowie Milchprodukte stark reduzierst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community