Frage von Nonstoprotation, 41

Erhöhter Formaldehyd-Werte in Klassenzimmer =(

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt und männlich. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Es geht um mein altes Klassenzimmer, in dem ich 2 Jahre unterrichtet wurde. Als wir damals in das Klassenzimmer gezogen sind , ist uns schon relativ schnell der Gestank aufgefallen. Wir hatten sehr oft gebeten in ein anderes Klassenzimmer zu wechseln aber unsere Bitten wurden nicht wirklich ernst genommen. Jeder von uns wusste, dass da irgendwas nicht stimmt.

Nun haben gestern alle aus unserer Schule einen Elternbrief bekommen, dass das Gesundheitsamt bei uns war und Messungen in speziell diesem Klassenzimmer vorgenommen hat. Demnach wurden erhöhte Formaldehyd-Werte gemessen. Bei einem Richtwert von 120 wurde hier ein Wert von 138 gemessen. Außerdem folgte am Ende des Briefes noch eine Angabe von einem TVOC-Wert mit 454. Dieser liegt demnach bei Stufe 2. bei dem ein erhöhter Lüftungsbedarf besteht. Gelüftet haben wir allerdings selten. Ich kann mit den Werten allerdings nicht viel anfangen =/

Nun ein wenig zu mir. Ich leide seit ca. 2 Jahren an Depressionen, Konzentrationsstörungen, extremer Müdigkeit nach der Schule, Glaskörpertrübungen und seit längerem schon an abundanten Wortfindungsstörungen, kann mich also oft sehr schlecht ausdrücken, weil mir einfachste Wörter nicht einfallen.

Ich bin schon seit sehr langem auf der Suche nach einem Grund für meine Beschwerden. Als ich mich im Internet belesen habe, ist mir geradezu das Herz stehen geblieben. Risiken, die bei einer erhöhten Einatmung von Formaldehyd auftreten können sind folgende: Depressionen (die ich seit 2 Jahren habe), Müdigkeit, die ich auch schon sehr lange habe speziell nach der Schule, Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen. Nur Glaskörpertrübungen sind nicht als Risiko aufgelistet, die ich mir allerdings so erklären könnte. Denn Formaldehyd denaturiert besonders leicht Netzhautproteine. Denaturierung bezeichnet eine strukturelle Veränderung von Biomolekülen (Eiweiß) und DNA. Da der Glaskörper aus mit 2% Eiweiß besteht, und ich diesen Stoff ca 2 Jahre eingeatmet habe, könnte hier ein Zusammenhang mit dem Methanal (Formaldehyd) bestehen. Jedoch ist das nur eine Vermutung von mir.

Ich weiß einfach nicht wie ich jetzt vorgehen soll =( Ich hab so Angst, dass ich das jetzt alles wegen dem Klassenzimmer habe=(. Was soll ich jetzt tun um der Sache auf den Grund zu gehen ? Jetzt hat plötzlich alles einen Sinn mit den ganzen Beschwerden und alles ist irgendwie seit ich in diesem Klassenzimmer war eingetreten nur wusste ich da noch nichts über die erhöhten Werte. Ich habe Angst, dass die Schule irgendwas zu ihrem Schutz verheimlichen will. Meint ihr das könnte alles etwas damit zu tun haben ? =(

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Nonstoprotation,

Schau mal bitte hier:
Depression Schule

Antwort
von gerdavh, 32

Hallo, na - da hat die Schulleitung aber schön geschlafen. Wobei ich sagen muss, die Elternvertretung Deiner Klasse hätte schon vor zwei Jahren informiert werden müssen, dass ihr Euch schlecht fühlt. Wurde dieses Thema denn nie auf einer Schulkonferenz oder zumindest anläßlich einer Elternbeiratssitzung besprochen? Wenn ja, ist die Schulleitung verantwortlich zu machen, dass keinerlei Untersuchungen anberaumt wurden. Du solltest mit Deinen Beschwerden und dem Elternbrief unbedingt zum Arzt gehen. Du könntest natürlich theoretisch die Schulleitung verklagen, aber ich weiß nicht, ob Dir das irgendwas bringt. Auf alle Fälle sollte Dein Arzt Dir ein Attest ausstellen bezüglich Deiner Beschwerden und das sollte man an das Städtische Schulamt weiterleiten. In dem Anschreiben an das Städtische Schulamt musst Du darauf hinweisen, dass Eure Klagen bzw. Bitte um Versetzung in ein anderes Schulzimmer einfach ignoriert wurden. Du kannst Dir hier bestimmt Hilfe beim Elternbeiratsvorsitzenden holen. Auch Deine Eltern sollten hier aktiv werden!! Solche Beschwerden werden evtl. schneller bearbeitet, umso mehr Personen sich an das Schulamt wenden. Du kannst auch beantragen, bei der nächsten Schulkonferenz vorsprechen zu können. Das muss genehmigt werden! Auch der Stadtelternbeirat sollte diesbezüglich auf alle Fälle informiert werden. Ich wünsche Dir gute Besserung. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community