Frage von Herbstsonne,

Erhöhte TSH Werte durch Pille absetzen?

Hallo,

ich habe vor einigen Wochen die Pille abgesetzt und meine Frauenärztin hatte bei einer Blutuntersuchung erhöhte TSH Werte festgestellt und eine Schilddrüsenunterfunktion vermutet. Sie hat mich daraufhin zum Endokrinologen überwiesen. Da war ich dann so 2-3 Wochen später und er hat einen Ultraschall und nochmal eine Blutuntersuchung gemacht. In dieser Blutuntersuchung waren die Schilddrüsenwerte dann nicht mehr erhöht. Können die Schilddrüsenwerte durch das Absetzen der Pille durcheinander geraten sein und sich dann wieder normalisiert haben?

Antwort von Balsam,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Behalte Deine Schildldrüse im Auge. Kontrolliere Deine Werte immer selber und hefte sie zuhause ab. Die neuen Normwerte 0,3-2,5 haben sich noch nicht überall herumgesprochen. Die kranke Schilddrüse kompensiert aber auch noch lange, bevor sie auffällig wird. Bei Dir war sie schon einmal auffällig!!!

Möglich ist es natürlich, dass deine Schilldrüse nur vorübergehend Schwierigkeiten hatte nach dem Absetzen der Pille. Es besteht aber immer die Möglichkeit, dass die werte nur noch nicht so klar sind (insbesondere über den Sommer, durch Urlaub und Sonnenexposition könne sich die Werte wieder stark verbessern und die Krankheit nicht auffällt).

Laß Deine Schilldrüse nochmal im Frühjahr untersuchen nach dem Winter. Unterfunktion macht nicht selten Vitamin D Mangel. Laß den Vitamin D-Spiegel auch untersuchen. Möglciherweise nutzt dien jetziger Endokrinologe auch noch sie alten Normwerte (0,3-4,5) dann solltest du Dir einen anderen Endokrinologen oder einen radiologen suchen.

Antwort von Mucker,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dass die Pille in den Hormonstoffwechsel eingreift, ist bekannt. Der Körper muß sich bei Absetzung der P. wieder umstellen und an die neue Situation anpassen. Ob die erhöhten Werte mit der Absetzung zusammen hängen können, kann am besten der Endokrinologe beurteilen. Alles Gute! M.

Antwort von vivian,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi Herbstsonne, ein ganz klares Ja! Ich hatte mehr oder weniger das gleich Problem, wobei mir die Ärzte immer gesagt haben, dass das völliger Schwachsinn ist.

Fakt ist aber, dass die Pille Hormone enthält und somit auf den Hormonhaushalt einer Frau einwirkt.

In wie weit es sich auswirkt ist vielleicht noch nicht bekannt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es schon so ist, dass die Schilddrüse von den Hormonen der Piller kurz- oder auch langfristig "verwirrt" werden!

Du hast Glück, denn dein Körper bzw. deine Schilddrüse hat sich wieder "eingestellt"! Aber wie gesagt, ich bleib dabei: Die Hormone der Pille können sich auf die Schilddrüse auswirken! gruß vivian

Antwort von Lena101,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Herbstsonne,

ein Viertel bis ein Drittel aller aktiven oder ehemaligen Pillenbenutzerinnen leiden erfahrungsgemäß früher oder später an Störungen der Schilddrüse. Der Arzt verordnet folglich künstliche Schilddrüsenhormone. Häufig schwanken die Schilddrüsenwerte unter der Medikamentierung so erheblich, dass die Schilddrüse von einer Überfunktion in eine Unterfunktion fällt. Nicht selten muss die Schilddrüse aufgrund dauerhafter Entzündungsprozesse ganz entfernt werden. Die betroffenen Frauen sind dann auf die entsprechenden Medikamente angewiesen. Wenn du zu diesen Frauen gehörst, ist es vielleicht ratsam, wenn du dir eine andere Möglichkeit der Verhütung suchst und die Pille nicht wieder einnimmst. Besprich das bitte mit deinem Gynäkologen.

Hier steht mehr über die Nebenwirkungen der Pille:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/nebenwirkung-antibabypille-ia.html

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hi...auch ich habe jetzt nach jahrelanger Pilleneinnahme diese abgesetzt. Mein TSH Wert vor bsetzen der Pille war 0,6, jetzt 5 Monate danach bei fast 4 und das merke ich gewaltig!!!

Nur mal am Rande: Egal was viele Hausärtze sagen, die angegebene Normalwerte im Labor von 0,3-4,0 sind viel zu groß!! Frauen, die schwanger werden wollen, sollten zB einen TSH Wert von 0,2-1,0 haben.....das sagen einem auch gute Gynäkologen und Endokrinologen...nur bei vielen Hausärzten hat sich das noch nicht rumgesprochen.

Antwort von Sandra397,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schau doch mal auf dem Beipackzettel von deiner Anti-Baby-Pille ob da irgendetwas steht über die Schilddrüsenwerte. Normalerweise steht das immer dabei. Die Pille hat selbstverständlich Einfluss auf die Schilddrüsenwerte. Auf jeden Fall musst du deine Schilddrüsenwerte ernst nehmen und diese nun von deinem Arzt überwachen lassen. Also kann es gut möglich gewesen sein, dass durch das Absetzen der Pille sich die Schilddrüsenwerte erhöht haben. Durch die Hormone in der Pille ist das wirklich sehr gut möglich.

Liebe Grüße... ♥

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community