Frage von Akka2323, 131

Erhöhte Temperatur verschwindet nicht

Letzte Woche hatte ich Dienstagnacht starke Kopfschmerzen, dann Mittwoch und Doonnerstag Fieber bis 38,5 Grad. Seit Freitag habe ich erhöhte Temperatur bis 37,8 Grad. Ich habe keinerlei Erkältungszeichen, vielleicht einen etwas dicken Kopf. Der Arzt hat nichts gefunden, im Blut sind die Entzündungsparameter erhöht. Ich fühle mich eigentlich gut. Jeden Morgen denke ich, es ist jetzt alles vorbei, dann habe ich jetzt um 9.00 Uhr wieder 37,5 Grad. Das klingt zwar alles nicht schlimm, aber da muß doch irgendetwas sein? Ich bin grippegeimpft. Der Arzt sagt, ich solle mich diese Woche noch schonen und wenn es nicht besser wird, soll ich nächste Woche wieder kommen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Akka2323,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Fieber

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alois, 131

Hallo Akka2323,

eine Erkältung muss nicht zwangsläufig alle Symptome nach Lehrbuch zeigen - der "etwas dicke Kopf" ist aber schon ein Hinweis darauf; erhöhte Temperatur ist ein Zeichen, dass das, was allgemein Immunsystem genannt wird, sich mit einer Infektion bzw. Entzündung auseinandersetzt. Dabei werden verschiedene Abwehrstoffe gebildet, auch die sog. Pyrogene, die für Temperaturerhöhungen verantwortlich sind.

Fazit: In diesem Stadium spricht alles für eine Erkältung; sollte das Symptom binnen etwa 10 Tagen nicht verschwunden sein, dann richte dich bitte nach dem von dir erwähnten Rat deines Arztes.

Liebe Grüße, Alois

Antwort
von Nelsy, 122

Meine Schwester hatte das auch mal . Am Ende hat sich herausgestellt das sie eine Brustenzündung hatte nur es hat sich halt nicht geäußert wie sonst das man starke Schmerzen in der Brust hat sonder durch Fieber wegen der Entzündung . Wenn du schon mal eine Brustenzündung hattest das kommt es auch noch öfters vor . Ich spreche aus Erfahrung . Gute Besserung

Antwort
von bobbys, 119

Hallo Akka2323,

dabei handelt es sich um subfibrile Temperaturen ,welche auch eine Ursache haben, nämlich z.B eine Entzündung. Es ist ein Zeichen dafür das sich etwas im Körper abspielt. Dein Arzt vermutet sicherlich das es sich dabei immer noch um ein Infekt handelt und will noch zu warten. Und wenn das bis nächste Woche nicht weg ist, wird dein Arzt auch ganz sicher alle weiter in Frage kommende Erkrankungen systematisch aus schließen. Also erst mal keine Panik!

Gute Besserung wünscht Bobbys

Antwort
von SinaLange, 108

Besteht eine Nackensteife? Wenn ja, bitte Arzt aufsuchen. Verdacht auf Meningitis.

Antwort
von kreuzkampus, 94

Der Arzt hat Recht; ganz einfach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community