Frage von zaubermaus, 104

erhöhte Werte für Leukozyten, Erythrzyten und Thrombose 3 Wochen nach Grippe - normal oder ungewöhnlich?

Hallo zusammen. Ich hatte vor 3 Wochen eine Grippe mit 5 Tagen hohem Fieber. Jetzt habe ich heute meine Blutwerte vom Doktor bekommen und meine leukos sind erhöht und meine erys und thrombos sind ganz am oberen Rand. Lt. Doktor ist alles OK ich mache mich aber gerade trotzdem verrückt. Meine erys und thrombos sind immer im oberen Drittel der Norm aber nie so hoch wie jetzt. Ich habe eine immunthyreoiditis und behandle gerade auch einen Vitamin d Mangel. Bitte um Antworten. Vielen Dank im voraus.

Antwort
von Sonja11, 73

Schwankende Blutwerte sind völlig normal! Vor allem während und nach einer Krankheit ist die Anzahl der weißen Blutkörperchen erhöht. Dein Arzt hat Recht, da ist alles in Ordnung. Zur Beruhigung kannst du ja in einem Monat nochmal ein Blutbild machen, aber eigentlich gibt es keinerlei Grund zur Besorgnis.

Kommentar von zaubermaus ,

Danke schön. Das beruhigt mich ein bisschen. Werde den Doktor fragen ob er in einem Monat eine Kontrolle macht.

Kommentar von Sonja11 ,

Gerne. Das kann ja sowieso nicht schaden, wenn du Vitamin d mangel hast, dann siehst du auch ob der sich verbessert hat.

Antwort
von Hooks, 64

Du kannst Dir mal auf Laborwerteseiten Infos darüber verschaffen, wann welche Leukos hoch sind. Vielleicht beruhigt Dich das dann. Bei mir war es so, leider ist mein Rechner abgestürzt und ich weiß die gute Seite nicht mehr.

Wenn die Neutros hoch sind, bedeutet das z.B. eine neue Infektion (oder Cortison-Einnahme). Wenn die Lymphozyten hoch sind, bedeutet das, daß eine Heilung im Gange ist.

Allgemein sind die Leukos hoch, wenn Du vor kurzem etwas gekochtes gegessen hast (= Verdauungsleukozytose).

Was machst Du gegen den D-Mangel?


Kommentar von zaubermaus ,

Dankeschön.

Ich habe mir das Buch"gesund in 7 Tagen bestellt" und mir die Therapie für die auffüllung und die Erhaltung ausgerechnet. Im Internet gäbe ich mir hochdoduertes Vitamin bestellt da meine endokrinologin einen wert von 10mnol ! Mit 2000 iE behandeln wollte. 

Die weutere Blutentnahme muss man ja leider selber bezahlen. 30 Euro. 

Kommentar von Hooks ,

Ja, das ist leider oft so.

Ich habe dieses Buch gelesen parallel mit dem von Jeff T. Bowles. Er ist sehr umstritten, aber er hat ja massenweise Studien durchgearbeitet, bevor er mit seinem Experiment losgelegt hat, und so habe ich auch einfach mal 3 Wochen lang täglich 50.000er Kapseln genommen, bei Schmerzen dann einen Tag ausgelassen, und so nach und nach bin ich dann bei 1 Kapsel pro Woche gelandet zusätzlich zum Lebertran (1.500 bis 3.000 am Tag).

Denke auch an Vitamin K2, damit das Ca in die Knochen kommt. Es ist in Sauerkraut drin und hitzestabil. Seitdem löffeln wir immer etwas Sauerkraut zum Essen dazu. Zunächst habe ich monatelang Super K genommen, wie JTB empfiehlt, aber das war mir dann doch zuviel K1; ist ja blöde, K1 gleichzeitig mit ASS zu nehmen.

Kommentar von zaubermaus ,

Wie ist denn dein Vitamin d Status im Moment weißt du das?

K2 nehme ich 100mcg täglich dazu.

Warum nimmst du ASS wenn ich fragen darf?

Hast du auch eine Autoimmunerkrankung?

Habe heute versucht einen Termin beim endokrinologen zu bekommen. Ende Oktober :-( es ist doch echt zum heulen oder?

Kommentar von Hooks ,

Nein, ich messe nicht. Ist mir zu teuer, ich schaue halt, ob es mir gut geht, und wenn nicht, gucke ich, was an Beschwerden und Symptomen zu meinem Verhalten passen könnte und probiere aus.

Früher mußte ich ab und zu ASS nehmen wegen meiner Rheumaschmerzen. Ich habe 2 oder 3 Jahre lang MTX gespritzt, und unter MTX darfst Du nur ASS als Schmerzmittel nehmen.

Und jetzt vertrage ich ASS einfach am besten, es wirkt auch am besten, wenn ich mal ein Schmerzmittel brauche. Anscheinend ist das bei Rheuma so (gegen Zahnschmerzen wirkt es z.B. nicht, damals bekam ich ein anderes).

Ja, man sagte mir mal Bechterew, dann arthritische Neuralgie oder sowas, dann Fibromyalgie... dauernd was neues. Am besten wirkt Lebertran.

Manchmal nehme ich auch ASS, wenn eine Erkältung im Anmrsch ist und ich mit meinen Tinkturen nciht zurechtkomme. ASS schwemmt ja den Schmerz aus (diese Substanz P), dann dachte ich, tut es das auch vielleicht mit irgendwas, das Infektionen fördert. Unser früherer Hausarzt machte das immer so, bei Beginn eines Infektes morgens und mittags je 2 ASS, damit bleib er fit.

Kommentar von zaubermaus ,

Ich habe Hashimoto und diverse Beschwerden leider habe ich noch keinen Arzt gefunden der sich damit auskennt. Es ist zum heulen. Drehe momentan an vielen schrauben weil es so nicht weiter gehen kann.

Fange jetzt mit Selen an mit Vitamin B und Zink. Das sind alles Vitamine die bei Hashimoto oft mangelhaft sind

Wenn ich die Blutwerte haben möchte muss ich über 100 Euro selber bezahlen. Das kann sich doch keiner leisten. Und bin den Doktoren wird man nicht ernst genommen. Antidepressiva verschreibt dir jeder.man wird halt sofort auf die psychoschiene geschoben.

Ich "leide"jetzt seit 9 Jahren immer wieder mal mehr mal weniger.

Kommentar von Hooks ,

Was ist denn das? Ich bekomme beim Hausarzt immer eine Kopie meiner Blutwerte mit nach Hause. Kostenlos.

Selen, B und ZInk sind auch in Paranüssen drin.  Ich kaufe meine immer bei topfruits.de, weil die roh sind, dann ist das Eiweiß noch intakt.

Kommentar von zaubermaus ,

Die Kopie kostet mich 25 ct. Aber die Bestimmung außer kleines Blutbild muss ich selber zahlen.

Danke für den Tipp mit paranüssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten