Frage von bananagirl, 55

Erfahrung mit Fitnesstrackern?

Hallo ihr Lieben,

Kennt sich jemand mit Aktivitätstrackern aus? Ich suche einen, der möglichst unauffällig aussieht, da ich uf der Arbeit kein Riesen-Armband tragen kann :D Auf diesem Weg bin ich auf das Jawbone Up2 (am liebsten in silber oder gold) gestoßen. Allerdings wurde es oft schlecht bewertet, da es angeblich sehr ungenau ist. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Armband? Wie sieht es denn allgemein mit dem Schrittzähler aus? Zählt der auch bei kleineren Handbewegungen (schreiben, Gitarre spielen, etc.) mit? Kann jemand einen anderen Tracker vorschlagen? Ich möchte einfach gerne meine Schritte zählen und meinen Kalorienverbrauch pro Tag messen. Die App dazu sollte auch gut sein. Wenn möglich würde ich nicht mehr als 100€ ausgeben wollen. Hat jemand einen Vorschlag?

Vielen Dank schon im Voraus, bananagirl

Antwort
von Mahut, 46

Ich habe einen von Polar, er nennt sich Polar Loop, bin aber der meinung, das er die Schritte nicht richtig zählt, habe noch separat einen sehr guten Schrittzähler am Hosenbund, die Werte differieren sehr stark.

Ich denke du solltest dir mal Einige im Sportgeschäft zeigen lassen, aber etwas Geld musst du schon in die Hand nehmen, denn gute wirst du kaum für 100 € bekommen.

Antwort
von carschmi, 12

Ich hab einen von Garmin, die sind in der Regel sehr schmal im Gegensatz zu anderen Armbändern. Features und Preise lassen sich auf der Seite hier ganz gut vergleichen http://www.warentest.org/fitness-armband/

Antwort
von whoami, 24

Eins vorneweg: den Kalorienverbrauch kann man nicht messen! Du kannst ihn allerdings selbst herausfinden, indem du über mehrere Wochen deine Kalorienzufuhr genau dokumentierst. Wenn sich den Gewicht dann 2-3 Wochen lang nicht verändert, hast du deinen Erhaltungsbedarf. So machen das auch die Profis, denn kein Zähler der Welt kennt dich persönlich, kann somit auch nichts genaues rechnen. Nimm 10 Rechner und du bekommst 10 unterschiedliche Resultate.

Schrittzähler sind auch sehr ungenau, weil sie meist zählen auch wenn man still steht, oder aber sie zählen trotz Bewegung nichts. Alles ein unnötiger Hype der Geld kostet und keinen Nutzen hat.

Ich frage mich da immer: wie zum Geier haben früher die menschen nur leben können? Es gab keine Apps, keine Kalorienrechner, keine Schrittzähler, keine Funktionsunterwäsche, keine spacigen Sneaker - Junge, Junge, das Leben war wirklich eine Hölle! Wie konnten die sich überhaupt für irgendeinen Wettkampf qualifizieren!? "Ironiemodus aus"...

Wenn ich fragen darf: was hast du davon, wenn du nun genau wüßtest wie viele Schritte du täglich machst? Ws genau versprichst du dir von dieser eher nutzlosen Information?

Antwort
von GerhardUn, 29

Hallo,

ich habe auch einen von newGen, aber ich meine das ältere Modell , ist ganz in Ordnung.

Antwort
von Winherby, 31

Ich habe meiner Schwägerin diesen empfohlen und sie ist sehr zufrieden damit. Es gibt bei dieser Firma aber noch weitere Modelle, schau mal durch, ob da was in Frage kommt. Schau auch das Video. LG

http://www.pearl.de/a-NX4217-4029.shtml

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community