Frage von ChEcKaLiNe, 77

Wer hat Erfahrung mit Endometriose?

Hallo Nachdem ich ja nun Monate Beschwerden im Bauchbereich rechts habe und Immer an Blinddarm Dachte. Hat meine Frauenärztin den Verdacht Der Endometriose. Ich muss Blutwerte nehmen lassen. EKG. Lunge röntgen und zu guter Letzt Bauchspiegelung :( Habe seit gut 4 Monaten mit der Menstruation richtig Schlimme Schmerzen vorallem Unterbauch rechts. Kann mich kaum Noch bewegen. Husten und Niesen schmerzt auch wie verrückt. Austrahlung evtl In Rücken und Bein. ( könnte auch meine kaputte Bandscheibe sein)

Hat jemand Erfahrung damit? Liebe Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 74

Hallo .,

nun die Ursache muss man vor Ort klären ob kaputte Bandscheibe , oder Endometriose. Allerdings merkst Du es evtl. wenn es zu einer verstärkten Regelblutung kommt und die Schmerzen während der Regel . Die Herde ändern sich  zyklusabhängig ihre Größe und führen zusätzlich bei der Abstoßung des Gewebes zu Blutungen. Auch der Darm kann betroffen sein.

Es ist schwierig die Endometrioseherde zu 100 % zu entfernen zumeist kommen sie wieder da reichen schon wenige Zellen.Ja und das Problem kommt wieder. Man kann es regelrecht "austrocknen" wenn eine Hormonbehandlung eingeleitet wird. (Gestagen-Präparate),

Wenn mna dies nicht anwendet und Frau schwanger wird kann es passieren das die Endometriose verschwunden ist.  Dies nur am Rande !

http://www.endometriose-liga.eu/forum/1

VG Stephan

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Ich hab Eibe kaputte bandscheibe.  Meinte nur das ich nicht weis ob die Ausstrahlung davon Kommt Oder von Endometriose.  Ich hab etwas bedenken Wegen der Fruchtbarkeit da ich irgendwann noch ein Kind möchte.  Nicht Jetzt Aber In paar Jahren schon. Habe auch gelesen das diese Krankheit Nicht heilbar ist:(

Antwort
von Pendling, 77

Hallo,

ja, ich habe relativ viel Erfahrung mit dieser Erkrankung. Sie ist chronisch und sehr vielfältig in ihrer Symptomatik.

Darum würde ich dir grundsätzlich zu einer Untersuchung/Beratung in einem Endometriosezentrum II oder III raten, auch wenn die Wartezeiten etwas länger sind. Diese Ärzte sind auf diese Erkrankung spezialisiert.

Wenn sich der Verdacht bestätigt, könnte ich dir auch noch ein Buch empfehlen.

Endometriose, die verkannte Frauenkrankheit, von Prof. Dr. Jörg Keckstein.

Alles Liebe und liebe Grüße

Kommentar von ChEcKaLiNe ,

Danke für die Antwort.  Kämpft man Solange Damit?  Ist nicht Nach Der op Alles gut? 

Kommentar von Pendling ,

das ist bei jeder Frau anders, darum habe ich dir  die Abklärung durch ein Endometriosezentrum empfohlen und das Buch, dort wird u.a. schulmedizinische und homöopathische Behandlungsmethoden vorgestellt. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten