Frage von hamster2000, 13

Erbrechen nach dem essen

Hallo ihr lieben, mir geht es sehr bescheiden.... bin seid dem 1.07 in kroatien genauer gesagt in zadar und seid 3 tagen muss ich nach dem essen innerhalb von 3 std. mich übergeben, egal was ich esse auch wenn es nur ein salatblatt ist kommt es wieder raus..

hier in kroatien gibt es zwar ein krankenhaus aber die konnten mir auch nicht weiter helfen und haben mich weggeschickt.. und wenn mir schlecht ist und ich dann essen rieche renn ich direkt wieder ins bad oder um die ecke und erbreche, dazu habe ich noch schwindel gefühl und bin mega schwach. ein Außerdem habe ich auch seid 3 tagen ein stechen in der hüfte bzw. da wo man immer seitenstechen bekommt, gestern hatte ich sogar blut im urin....

bitte, kann mir jemand sagen was ich habe? so das ich mir medikamente wenigstens holen kann??

liebe liebe grüße aus kroatien

Antwort
von gerdavh, 9

Hallo, ich hoffe sehr, dass Du inzwischen Dich nochmal nach einem anderen Arzt umgeschaut hast. Du mußt ja inzwischen völlig ausgetrocknet sein und Blut im Urin ist ja nun mit Sicherheit ein Symptom für eine behandlungsbedürftige Erkrankung. Wie lexi77 schon schrieb, würde ich darauf bestehen, gründlich untersucht zu werden. Ansonsten mußt Du Deinen Urlaub evtl. abbrechen. Bei Deinen Symptomen können durchaus zwei Krankheitsbilder dahinterstehen (Magen-Darm-Virus + Harnwegsinfekt). Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Kommentar von hamster2000 ,

So siehts aus.... ich wurde gestern nacht erst mit 42 grad fieber eingeliefert und dann haben sie mir nur das fieber gesenkt... zum rest haben sie gesagt : 'ich solle viel trinken' aber mitlerweile bin ich echt schwach und kann mich kaum bewegen aber wenns sein muss übernachte ich auch vor dem krankenhaus... ich habe auch ein neues sympthom bekommen -schüttelfrost

Kommentar von hamster2000 ,

medis hab ich auch bekommen aber die helfen nicht wirklich, ich hab jetzt in den letzten 3 bis 4 tagen 4 kilo verloren und frag mich ob das noch gesund ist...

Kommentar von gerdavh ,

Hallo, Du kannst - wenn Dir hier nicht geholfen wird - Dich an das zuständige deutsche Konsulat wenden und an den ADAC - dafür sind die da, falls jemand im Urlaubsland Hilfe benötigt. Notfalls Deine eigene Krankenkasse anrufen und fragen, ob die einen Arzt vor Ort kontaktieren wollen. Auf keinen Fall hinnehmen. Das Konsulat finde ich noch die beste Anlaufstelle. Google mal - ich wünsche Dir gute Besserung. Gerda

Antwort
von Lexi77, 7

Hallo! Wir können hier (leider oder zum Glück?) keine Ferndiagnosen stellen, zumal die meisten von uns auch noch nicht mal eine medizinische Ausbildung haben. Wir können dir also nicht sagen, was du hast, damit du dir entsprechende Medikamente holen kannst. Das wäre völlig fahrlässig und verantwortungslos!

Du solltest auf jeden Fall morgen nochmal einen Arzt aufsuchen (die gibt es in den Urlaubsregionen doch sicher auch für Touristen), oder eben nochmal zum Krankenhaus gehen. Deine Symptome müssen auf jeden Fall abgeklärt werden. Lass dich da nicht abwimmeln, sondern bestehe auf einer Untersuchung. Selbst in Kroatien sollte man wissen, dass man Schmerzen in den Seiten und Blut im Urin nicht auf die leichte Schulter nehmen darf und das zumindest abklären sollte.

Aber du solltest auf keinen Fall eigenmächtig und ohne richtige Diagnose irgendwelche Medikamente nehmen!

Gute Besserung!

Kommentar von hamster2000 ,

hay, das ist mir klar das ihr das leider nicht könnt. ;) aber vllt ließt das jemand der so was schon hatte und mir in etwa sagen kann was ich habe.. ich werde morgen nochmal ein arzt suchen vielleicht hab ich glück.

danke im vorraus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten