Frage von Vintrodik, 23

Entstehung von Krankheiten

Wodurch genau wird eine Erkrankung eigentlich ausgelöst? Sind es Baktieren, die eine Rolle spielen oder Essen oder das Wetter oder wie?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Gwenny, 12

Pauschal zu sagen, dass Krankheiten nur durch Bakterien oder Viren ausgelöst werden, ist nicht korrekt. Bei Autoimmunerkrankungen z.B. arbeitet der Körper gegen sich selbst und macht daher krank, ohne dass es zwangsweise noch der "Hilfe" von Bakterien oder Viren bedarf.

Tatsächlich ist die Ursache einer Krankheit herauszufinden oft sehr komplex, und kann zu sehr verschiedenen Ergebnissen führen. Man betrachtet bei der Ursachenforschung 3 verschiedene Aspekte: Causa, Contributio und Correlatio.

Dazu zitiere ich mal aus einem recht hilfreichen Artikel: http://xn--tiologie-zza.com/

"Ätiologie ist die Lehre von den Ursachen.

... Am besten kann man Ätiologie an einer Krankheit erklären, die jeder kennt: Die Grippe. Eine Erkrankung der Atemwege und der Lunge, die weit über eine normale Erkältung hinaus geht.

Causa (Führt diese Ursache zwingend zum Ausbruch der Krankheit? )

Ganz klar ist: Um eine Grippe zu bekommen, muss man sich zuvor Grippeviren eingefangen haben. Keine Grippe ohne Grippeviren!

Contributio (Ist diese Ursache meist beteiligt am Ausbruch einer Krankheit? )

Tägliche Bewegung an der frischen Luft beugt einer Grippe vor. Alle Menschen, die sich, egal, ob beruflich oder privat, täglich draußen aufhalten, erkranken seltener an Grippe als andere.

Correlatio (Kommt diese Ursache zusammen mit der Krankheit des Ofteren vor, ohne, dass man einen Zusammenhang nachweisen kann? )

Grippe tritt in Grönland äußerst selten auf. Grönländer scheinen also recht widerstandsfähig gegen Grippeviren zu sein. Die Ätiologie kann aufgrund dieser Feststellung forschen, warum die Grippeviren es dort so schwer haben. Das bedeutet aber nicht, dass jeder, der Grönländer ist, keine Grippe bekommen kann."

in Kürze:

"...kann man sagen, dass Ätiologie sinnbildlich um jede Krankheit “drei Kreise” zieht. Der innere Kreis ist der “Causa” Kreis. Er beschreibt, welche Ursache zwangsläufig zu einer Krankheit führt. Der mittlere Kreis, die “Contributio” beschreibt alle Lebens- oder Verhaltensweisen, die dazu beitragen können, dass diese Krankheit ausbricht. Und der äußere Kreis, die “Correlatio” untersucht, welche Wechselwirkungen dazu beitragen, dass es zur Krankheit kommt. Wann und wo gibteine Krankheit öfters als woanders? "

Das heißt also, es spielen fast immer auch die äußeren Bedingungen, wie Gesundheitszustand des Menschen, die genetische Veranlagung, besondere Empfindlichkeiten, Vorerkrankungen undundund eine Rolle.

Kommentar von gesfsupport4 ,

Liebe/r Gwenny,

die Art und Weise Deiner Beiträge lassen die Vermutung zu, dass Du gesundheitsfrage.net als Werbeplattform benutzt. Fragen und Antworten dürfen nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten, aus diesem Grund sind die Links deaktiviert worden. Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy und halte Dich an diese.

Viele Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

Kommentar von Gwenny ,

Liebe Emily,

ich verstehe, dass ihr Spam etc verhindern möchtet, und vor allem wenn als Referenz gepostete Links wirklich nicht hilfreich oder rein dienstleistungsbewerbend sind, finde ich das auch richtig.

Wenn hier allerdings im Internet Fragen zu bestimmten Themen beantwortet werden, finde ich es meist sehr hilfreich, statt subjektiven Meinungen dazu auch entsprechende Referenzen als Quellen mitanzugeben. Warum? Dadurch sind für den Fragesteller die meisten Antworten zum Einen besser nachvollziehbar, zum anderen werden dann oft auch grundlegende oder weiterführende Informationen zum entsprechenden Thema geboten. Insgesamt fragt man sich als Fragesteller ja oft, ob die erhaltene Antwort verlässlich und richtig ist, und genau diese Unsicherheit kann man dadurch, dass man einen Quellenbezug angibt, meiner Meinung nach minimieren.

Findet man einen guten Artikel zu einer gestellten Frage, ist es rechtlich auch unzulässig, aus diesem ohne Quellenangabe zu zitieren, und da es sich in den von mir gegebenen Antworten, soweit ich das sehe, um wissenschaftliche statt produkt- oder dienstleistungsbewerbende Antworten handelt, kann ich die Kritik nur schlecht nachvollziehen?

Grüße, Gwenny

Antwort
von Gorono, 7

Ich dachte immer, dass das Portal dazu dient, die Fragen der anderen Communitymitglieder zu beantworten. Hilft hier der Kaufvorschlag eines Buches wirklich weiter? Also Krankheiten können durch Baktieren oder Parasiten entstehen. Es hängt immer von der Krankheit ab, welcher Erreger dafür verantwortlich ist. Schau hier in der Mitte wird das kurz und knapp erläutert http://inkubationszeit.net Zusätzlich findest du dann wahrscheinlich weiterführende Infos über google.

Viele Grüße

Kommentar von rulamann ,

Ich hätte natürlich auch diesen Link einstellen können und du wirst sehen, dass es nicht nur Bakterien oder Parasiten sind, sondern auch noch andere Faktoren eine Rolle spielen.

http://www.gesundheitsregionallgaeu.de/krankheiten/krankheitsursachen.html

VG rulamann

Antwort
von rulamann, 6

Kauf dir das Buch Ursache und Entstehung aller Krankheiten

ISBN 978-3-89201-213-9

Kommentar von Zweimal ,

Warum sollte man es kaufen, wenn es frei zugänglich im Internet zur Verfügung steht?:

http://www.gabriele-verlag.de/20/de/media/s117de_text.pdf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten