Frage von muckmel, 50

entspannt durch die Kinderwunschzeit - nur WIE??

Hallo zusammen,

ja ich weiß zu dem Thema gibt es auch ein ganzes Buch, nur leider gibt es das noch nicht als E-Book ;) die Woche warte ich mal... und dann werd ich wenns das immernoch nicht gibt als "analoges" Buch kaufen.

Vorab wollte ich euch mal fragen wie ihr es geschafft hab ruhig zu bleiben, nicht monat für monat wieder rumzurechnen und zu recherchieren ob ihr nicht doch irgendein SS Anzeichen vermerken könnt.. Jeder sagt mir Ruhig bleiben .. ihr hab doch zeit - ja ich weiß. Nur ich kann es nicht umsetzten! Mein Ovulationstest zeigt dauer Negativ meine Gyn jedoch hat per Ultraschall letzten Zyklus ein Ei scheinbar kurz vor dem Sprung (sie sagte in den nächsten 1-2 Tage) gesehen. Auch sie sagt ruhig bleiben - nur wie?? Also hab ich mir eintspanntungs Musik im Internet angehört und mehr als eine Stunde mittagsschlaf bringt das auch nicht ^^ Zudem hab ich nur einen 24 Tage Zykluns er ist nicht unregelmäßig und regelmäßig verdammt Kurz ^^ :( Zefixschleim finde ich leider bei mir nicht :( deswegen hab ich mir das Kinderwunschgel diesen Monat das erste mal gekauft.. und bisher Zwei mal angewendet... mal sehen ... obs das tut?! Meine Gyn meinte zu dem Thema ... ruhig bleiben ...

ruhig bleiben - ja gern, nur wie??

was meint ihr??

ich freu mich auf eure Antworten.

LG muckmel

PS: das Lustige an dem Dilemma ist das ich immer geglaubt hab das mir so eine unruhe nicht passieren kann.. hab ja zeit wenns kommt dann kommts... und aufeinmal nach dem Absetzten der Pille war dann doch alles anders ^^

Antwort
von schanny, 42

Bei mir hat es drei Jahre gedauert, bis ich schwanger wurde und wahrscheinlich auch nur, weil ich mich ähnlich wie Du unter Druck gesetzt habe. Und natürlich fragten auch immer alle, na, wie sieht es denn aus? Ich wollte nie Hormone und dergleichen um eine Schwangerschaft anzukurbeln (viele in meiner Umgebung haben aufgrund von Hormonbehandlungen Krebs bekommen) Irgendwann habe ich mir gesagt, naja, wenn es die Natur so will, das ich kein Kind bekomme, dann wird es wohl seine Gründe haben und wenn ich etwas von den Genen meiner beiden Omas geerbt habe, die eine hatte sieben Kinder die andere 13!!!)werde ich wohl irgendwann doch auch noch mal schwanger werden. Und von dem Tag an, war ich wesentlich entspannter, habe mich um mich selbst gekümmert, bin tanzen gegangen, habe Sport gemacht und mir viele gute Sachen angedeihen lassen. Und eines Tages, am 01.07.2005 war es dann soweit, ich habe schon damals gemerkt, das es geklappt hat. Es war ein schöner, sonniger, warmer Tag, ich hatte richtig Lust und dann ist es passiert. Komm von dem Gedanken weg, unbedingt jetzt ein Kind zu wollen! Du setzt Dich zu sehr unter Druck! Hör auf, die irgendwelche Bücher, Gele oder dergleichen zu kaufen, da verdienen nur die Hersteller dran! tu Dir selbst viel Gutes an, habe Spass am Leben und an Deinem Partner, mach kein Sex nach Deinem Monatszyklus, das verdirbt den Spass daran. Mach Dich nicht verrückt und es wird schon klappen, auch wenn es nicht sofort ist! Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community