Frage von PingPong1990, 19

Entscheiden Krankenkassen darüber, von welcher FIrma die Tabletten sein müssen?

Ich muss Schmerztabletten nehmen, da ich eine Knieverletzung habe. Jetzt ist meine Packung ausgegangen und ich brauche eine neue. Kann ich diese mir selbst kaufen oder muss ich zum Arzt gehen? Woher weiß ich, welche Firma ich nehmen muss, bzw. welche Tabletten von meiner Krankenkasse auch übernommen werden?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo PingPong1990,

Schau mal bitte hier:
Krankenkasse Tabletten

Antwort
von Mahut, 7

Du solltest dir ein Rezept vom Arzt holen, es sei denn das Medikament ist nicht versicherungspflichtig, dann würde die Krankenkasse es auch nicht bezahlen.

Antwort
von StephanZehnt, 7

Wenn man Medikamente vom Arzt verschrieben bekommt ist oft die Frage wir können ihnen das Medikament von der Firma X-Y-und Z anbieten. Die Krankenkassen haben mit diesen Firmen Verträge wo sie entsprechende Rabatte bekommen!

Die Apotheker sagen dann schon welche Medikamente von der Krankenkasse X bezahlt werden! Bei bestimmten Medikamenten kann der Arzt ein Medikament verschreiben von einem anderen Hersteller - wenn man mit dem Ersatzmedikament gar nicht klar kommt!

VG Stephan

Kommentar von walesca ,

Dann sollte dies aber auf dem Rezept vermerkt und möglichst auch begründet werden!! LG

Kommentar von StephanZehnt ,

Genau so ist es der Arzt muss das begründen!

Antwort
von gerdavh, 5

Hallo, Wie heißen denn die Schmerztabletten? Ohne diese Angabe können wir Dir hier nicht weiterhelfen. Du kannst auch selbst bei Google den Namen des Medikamentes eingeben und dann bekommst Du angezeigt, ob es verschreibungspflichtig ist oder nicht. Natürlich kannst Du auch einfach Deinen Apotheker fragen. Grüße Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten