Frage von EagleCraft, 42

Engegefühl im Brustbereich

Hallo liebe Leute, ich habe seit Anfang März dieses Jahres ein Stechen im Herzen gehabt das zum Glück aufgehört hat und nur noch ein Engegefühl ist da geblieben, ich habe angefangen mich im Internet schlau zu machen und hab mich noch viel mehr eingeschüchtert...zu mir selbst ich bin 16 Jahre alt und Raucher, ich war schon zwei mal bei meinem Arzt, er ist spezialisiert für Innere Medizin, und er sagt alles ist mit meinem Herz und meiner Lunge in Ordnung....ich quäle mich einfach und ich bin euch ehrlich ich bin sehr Aggressiv Ärzten gegenüber und Krankenhäuser schon gar und der Behandlung..aber ich muss ja meinem Arzt glauben...aber woran liegt das? Mein EKG war Top sagte er und er hat mit einem Stethoskop meine Lunge also vom rücken aus kontrolliert und sagte nichts...ich ernähre mich halt nicht sehr Gut und bei der ersten Untersuchung gab er mir Rückenübungen....ich quäle mich so stark das ich einfach seit paar Tagen nicht mal mehr in der Schule konzentrieren kann...mein Arzt sagte ich habe keine Krebs oder andere Dinge aber trotzdem denke ich das...also kann ich von selbst aus sagen leide ich an Hypochondrie, aber was kann ich tun? Ich bin so verzweifelt...

Antwort
von dinska, 31

Das muss alles nichts mit dem Herzen zu tun haben, aber auf alle Fälle mit dem Rauchen und es wäre sehr gut, wenn du damit aufhören würdest, denn Rauchen verschlimmert und verstärkt alle Symptome. Ich hatte das mit Mitte 30 und habe zu dieser Zeit auch geraucht. Am Herzen konnte man nichts feststellen, aber einen sehr verspannten Rücken. Daraufhin habe ich das Rauchen beendet. Das brachte aber noch keine wesentlichen Erfolge, aber auch keine Verschlimmerungen. Erst als ich mit Rückentraining begann, meine Muskeln gestärkt habe, sind diese Symptome komplett verschwunden und ich fühle mich so gut wie nie, obwohl ich älter geworden bin. Also nicht verzweifeln, sondern aktiv werden!

Antwort
von HerrRalis, 27

Hallo EagleCraft,

ohne den genauen Ort des Schmerzes zu kennen entstehen die stechende Schmerzen im Brustkorb auch durch blockierte Rippenwirbelgelenke. Auch ein blockiertes Wirbelgelenk kann Schmerzen im Brustkorb verursachen. Dann wäre die richtige Therapie die Manuelle Therapie. Dabei untersucht der Therapeut die eben erwähnten Gelenke und mobilisiert diese. Auch Osteopathie oder Chiropraktik kann Dir dabei helfen. Osteopathieanbieter findest Du reichlich im Telefonbuch oder online, für Chiropraktik kannst du hier gucken: www.chiropraktik.de

Gute Besserung

Antwort
von Hooks, 22

Stechen im Herzen kommt normalerweise von der Wirbelsäule her; wenns am Herzen hapert tut es nämlich nicht weh, sagte man mir.

Geh zu einem Orthopäden und tu, was er sagt. Es gibt auch Rückengymnastik von der VHS (Volkshochschule), das kostet ein bißchen, aber meist ist das sehr gut.

Oder in einer Fitneßhalle werden Kurse angeboten. Vielleicht bekommst Du aber auch KG verschrieben, persönliche Gymnastik.

Antwort
von EagleCraft, 18

Okay Dankeschön ich schau mal wie ich das angehe, mein Rücken fühlt sich auch Verspannt an...aber trotzdem Danke sehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten