Frage von Merle465, 68

Empfindliche Haut...

Also das ganze hat vor etwa einer Woche angefangen. Da habe ich beim Auftragen von meiner Feuchtigkeitscreme (Lacura Face) ein Brennen unter dem rechten Auge gemerkt. So ging das etwa 3 - 4 Tage. Vor 3 Tagen hat sich die Haut dann leicht lila verfärbt, seit dem brennt sie allerdings nicht mehr. Welche Salbe könnte man dafür nehmen?

Außerdem habe ich extrem empfindliche Kopfhaut. Angefangen hat es vor einigen Monaten, als ich vermehrt Schuppen hatte. Aber mittlerweile habe ich schon richtige Wunden an der Kopfhaut (vermehrt am Hinterkopf, aber auch auf dem Kopf), die schon sehr schlimm jucken. Mein Vater hat mir dafür von Salthouse "Totes Meer Therapie Kopfhaut Fluid" geholt (also flüssig, keine Salbe), geholt. Die lindert zwar den Juckreiz, aber die Wunden gehen trotzdem nicht weg und verbreiten sich weiter. Außerdem benutze ich Baby Shampoo, was allerdings auch nicht wirklich hilft.

Was kann ich da noch nehmen? Im Internet habe ich schon öfters gelesen, dass der Hautarzt da auch nicht viel hilft und deswegen wollte ich mir keinen Termin beim Hautarzt nehmen, weil man zu der Jahreszeit generell so schwer einen Termin bekommt.

Antwort
von StephanZehnt, 38

Hallo Merle,

wenn sich da im Augenbereich etwas längerfristig lila odgl. verfärbt solltest Du schon einmal zum Arzt gehen. Man kann auf viel verzichten aber wenn es aus welchen Gründen auch immer zu Augenproblemen kommt .....

Nun Creme udgl. haben wunderschöne Namen und riechen zum Teil wirklich sehr gut. Wenn ich einkaufen gehe sehe ich immer Frauen die dann die Sachen aufmachen guter Geruch gekauft.

Nehmen wir die Sache einmal mit dem Shampoo man kauft sich Babyshampoo und denkt prima Sache. Da könnte theoretisch nichts schief gehen. Ja und dann dreht man einmal so ein Shampoo und schaut sich an was an Inhaltstoffen drin ist. Bei manchen Babyshampoos ist auch Sodium Laureth Sulfate drin.

Die Sodium Laureth Sulfate sind eine alkoholisierte Form des Sodium Lauryl Sulfates. Sodium Laureth Sulfate werden ebenfalls gerne als Tenside und waschaktive Substanzen in Waschmitteln, Shampoos, Duschgels und sogar Zahnpasta von vielen Herstellern eingesetzt, weil sie äußerst kostengünstig sind und eine schädliche Wirkung nicht nachgewiesen ist. Sie sind dabei auch tatsächlich weniger reizend als das SLS. Trotzdem ist eine allergene Wirkung nicht auszuschließen.Außerdem haben Sodium Laureth Sulfate eine stark austrocknende Wirkung auf Haut und Schleimhäute. Auch hier sollte die Anwendung mit Vorsicht erfolgen.

Nach Möglichkeit sollte ganz auf Sodium Laureth Sulfate verzichtet werden, da eine karzinogene Wirkung nicht zu hundert Prozent ausgeschlossen werden kann. In Versuchen wurde nachgewiesen, dass SLES Haut- und Augenreizungen bei Tieren und Menschen auslösen kann, wobei der Grad der Reizung mit der Stärke der Konzentration in engem Zusammenhang steht. Generell sollte auf alle Produkte verzichtet werden, bei denen die Unbedenklichkeit der Inhaltstoffe für die Gesundheit nicht nachgewiesen ist.

In Firmen wird das z.T. zum entfetten von Teilen verwendet.! Nur soviel zu einem Stoff!

Also einmal drauf schauen, so ist bei dem Babyshampoo von Bübchen ein anderes Tensid drin. Nun hast Du Dir "Totes Meer Therapie Kopfhaut Fluid" gekauft. Dies ist evtl. für Neurodermiker gut löst die Schuppen aber in Deinem Fall auf deutlich ausgetrocknete Haut und Wunden gar nicht das Wahre oder hast Du ein gutes Gefühl wenn Du z.B. auf eine Schnittwunde Salz bekommst ?

Ich kann Dir nur raten sehe nach einem (Baby)Shampoo und Duschgel was Deine haut nicht austrocknet. Mach Dir selbst Spülungen die der Kopfhaut auch gut tun. Wenn Du nun solches oder ähnliches Shampoo über Jahre genommen hast, ist das Problem über Nacht nicht weg. (Geduld) Ob Du da Bier verwendest oder Eier (Eigelb usw. ) es gibt da richtige Rezepte. besser wie eine Spülung mit Silikon und Co.

Also sieh einmal drauf was Du an Kosmetik kaufst Deine Haut wird es Dir danken. Das mit dem Seifenfreien Waschemulsion wurde schon genannt.

Nicht zufällig steht auf mancher Kosmetik drauf

  • ohne allergieverdächtige Stoffe
  • ohne Mineralöl (wie z.B. Paraffinium Liqium )
  • ohne Emulgatoren usw.

Also wenn Du immer noch das Problem im Augenbereich hast gehe zum Arzt. Ansonsten sehe Deine Kosmetik etwas genauer an. So enthält z.B. Gesichtswasser ziemlich viel Alkohol es gibt Sensitives mit nicht soviel Alkohol der die Haut austrocknet usw. usw.

So das muss für erste reichen sonst liest es Niemand mehr!

VG Stephan

Kommentar von gerdavh ,

Hallo Stephan, das war sehr ausführlich, aber meine Ansicht nach alles zutreffend!! Sehr gute Antwort. lg Gerda

Antwort
von gerdavh, 52

Hallo merle, aus welchem Grund auch immer, hast Du anscheinend eine Allergie gegen Deine Hautcreme und gegen Shampoo entwickelt. Ich würde an Deiner Stelle die nächste Zeit nur noch seifenfreie, parfümfreie Waschlotionen oder Waschstücke benutzen (ph-neutral). In jeder Apotheke (auch im DM-Markt) gibt es u.a. eine relativ große Auswahl Shampoos für Neurodermitiker. Auf alle Fälle würde ich keine handelsüblichen Shampoos die nächste Zeit benutzen. Und wenn Du Deine Hautcreme nicht mehr verträgst, solltest Du sie auch nicht mehr nehmen. 'Vielleicht hat der Hersteller die Inhaltsstoffe verändert? Versuche es doch einfach mal mit Abitima clinic (ist frei von Parfümstoffen und speziell für sehr empfindliche trockene Haut - bekommst Du in der Apotheke). Ich selbst vertrage im Gesicht nur ganz wenige Produkte, z.B. alverde pflegereme avocado für sehr trockene, empfindliche Haut (DM-Markt). Vielleicht würdest Du das benutzen können, ist auch nicht so teuer. lg Gerda

Antwort
von bobbys, 29

Hallo,

auch wenn du keinen Hautarzt besuchen möchtest ,kann ich es dir trotzdem nur empfehlen.Es ist ganz wichtig festzustellen ,welche Erreger in den Wunden sind.z.B.Bakterien,Pilze?,denn danach richtet sich die Therapie.Ich würde auf keinen Fall irgend welche Mittelchen drauf schmieren,solange kein Arzt drauf geschaut hat.

Alles Gute wünscht dir Bobbys :)

Antwort
von pinkyjenn, 28

Unsinn!Ab zum Hautarzt!Habe selbst dort gearbeitet-Es gibt genug was er verschreiben kann!Unbedingt Termin holen um auch evt.Allergien auszuschließen!

Antwort
von Baldrian, 23

Wegen Deinem Auge solltest Du auf jeden Fall zu einem Augenarzt gehen, ich würde wegen sowas sogar ohne Termin gehen oder zumindest vorher anrufen und meine Beschwerden schildern, wenn Du Beschwerden und Schmerzen hast darf man Dich eh nicht weg schicken.

Es gibt auch Hautärzte die ohne Termine behandeln, man muss dann aber mit einer längeren Wartezeit rechnen, am besten man geht 30 Minuten vor dem öffnen der Praxis hin.

Wenn Deine Hausmittel Dir nicht weiter helfen dann lass Dich bitte schnell behandeln, in 10 Tagen ist Weihnachten und Du willst doch bestimmt nicht dann noch Beschwerden haben. Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community