Frage von Android90, 10

Ist Elektrosmog schädlich?

Hallo, mich interessiert mal folgendes. Ich war in den letzten 3 Monaten ca 5 mal im MRT und bin auch sonst ein Viel-Kopfhörer-Hörer, d.h ich höre mit meinen Kopfhörern schon so 3 Stunden am Tag und muss auch viel am Tag mit er Bahn pendeln, wo ja auch wieder Elektrosmog auf meinen Körper herrscht. Mein Vater hat das auch jahrelang gemacht und wurde dann auch 3 mal hintereinander ins MRT geschoben . Ein Jahr später bekam er Herzprobleme, also er hat heute eine leichte Herzschwäche weswegen er Medikamente nehmen muss. Kann das vom Elektrosmog kommen oder nicht? Dazu kommt ja auch d9ie Handystrahlung und Wlan etc etc.....und mich würde ienfach mal interessieren ob das gravierende Schäden verursachen kann und wenn welche, und wenn nicht dann nur leichte?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 10

Hallo, ich habe noch nie gehört, dass jemand Herzprobleme aufgrund einer MRT-Untersuchung bekommen hat. Wenn Du Dir wegen Elektrosmog Sorgen machst, dann schaff Deinen PC ab, verschenke Deinen Fernseher und kühle Deine Nahrungsmittel im Keller. Wer sehr viel mit dem Handy telefoniert, sollte sich nach den Strahlungswerten erkundigen - dazu gibt es Testberichte. Gleiches gilt für Kopfhörer, auch hier gibt es Testberichte

http://www.kopfhoerertests.com/

Die Gefahr ist hier nicht der Elektrosmog, sondern die Lautstärke, die auf Dauer Tinnitus und schwere Gehörschäden verursachen kann. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Wenn Du unter Elektrosmog googelst, wirst Du jede Menge beunruhigende Informationen bekommen; ich halte die zum größten Teil für nicht vertrauenswürdig. Hier ein Artikel mit aufgeführten Studien

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrosmog

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten