Frage von LukasFragt, 713

Eiter Pickel am Hodensack ausgedrückt

Hallo, vor 2 tagen is mir aufgefallen, dass ich einen Eiter Pickel am Hodensack habe, heute morgen also so ca. vor einer halben Stunde nach dem Duschen, habe ich den Pickel ausgedrückt, da ich mir dachte, dass ich ja jetzt sauber genug an den Händen bin und hab sie mir zuvor auch noch einmal mit Seife gewaschen. Also habe ich daran vorsichtig rumgedrückt, was leicht schmerzte aber es kam kaum etwas raus, es war irgendwie "trocken" das Eiter. Dann habe ich mit einem Toilettenpapier drüber gewischt und es erstmal so gelassen. Nun suche ich im Internet einen Rat, ob das die richtige Entscheidung war und nicht gefährlich war. Übrigens bin ich 14 Jahre alt, also in der Pubertät und möchte es vermeiden, dass meinen Eltern zu sagen oder zum Arzt zu gehen. Danke schon mal im Voraus.

Lukas <3

Antwort
von Bellavista, 713

Hallo, das wird schon gutgehen. Vielleicht hast Du was zum Desinfizieren da? Notfalls einen Klaren oder Rasierwasser, dann kannst Du die Stelle damit noch einmal abtupfen..dann heilt das schon!

LG BV

Antwort
von bethmannchen, 648

Dein bestes Stück fällt davon schon nicht ab ;-)

So was hat man schon einmal, und nicht nur in der Pubertät.

Das war sicher eine verstopfte Pore. Wenn der Inhalt trocken war, als ein ganzes Stück heraus kam, dann war das nur Talg, also überschüssiges Hautfett. Nachdem es nun draußen ist, zieht sich die Pore wieder zusammen, und die Sache ist OK.

Dass du es direkt nach dem Duschen gemacht hast war auch clever. Da wird sich nun bestimmt nichts entzünden und deine Haut macht das schon. Mach dir also keine Sorgen, so lange dort nichts nachkommt.

Antwort
von Amsel1, 523

Ja das hast du schon nicht so verkehrt gemacht ,man soll Pickel allgemein nicht ausdrücken ,aber wer hält sich bitte dran,ich würde sagen das passt schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community