Frage von ntoulapi, 43

Eisenmangel MCHC 32.6- (33-36) oder nicht?

Alles fing September mit zungenbrennen an ich war beim hno alles ok danach sah ich leicht verschwommen und erhöhte temperatur 37 war beim hausarzt und habe blut abggegeben und zungenabstrich ok laut blutwerte eisenmangel und b12 in graubereich ich soll magendarmspiegelung machen lassen und habe eisentabletten bekommen und mir gings dann schlechter dann war ich zum internisten zweite meinung und er hat gesagt das ich keinen eisenmangel habe hat ultraschall gemacht bauchorgane und schilddrüse alles ok ich will dazu sagen das es schlimmer geworden ist jetzt brennt die nase ohren und rücken und manchmal leichte stiche in rücken ich habe angst das ich was schlimmes habe ich war beim labor und habe blut untersuchung holo- tc Helicobater pylori ak laut labor habe ich kein b12 mangel und kein helicobater pyloriIch habe ein termin wegen magendarmspiegeung schon habe ich HB14.6(11.5-16.0) Ery 4.77 (4.1-5.4) HK44.8(36-48) MCH30.6(28-33) MCHC32.6- (33-36) MCV93.9(80-96) THRO 276(176-391) LEUK6.1(3.9-10.4) EISEN 124(37-145) GOT14 GPT 16
CRP 0.40 FERRITIN 39 (13-150) B12 335(211-946) Holo-TC99.8 vitaminD3 -13.7 (20-70) Ich habe viel geschrieben aber ich werde langsam verrückt! Ich wäre dankbar für jede antwort

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Lexi77, 24

Hallo!

Nein, ich würde sagen, du hast keinen Eisenmangel. Der aussagekräftigste Wert um einen möglichen Eisenmangel zu beurteilen ist das Ferritin. Das ist das sog. Speichereisen. Und dieser Wert ist bei dir doch gut. Auch der Serum-Eisenwert und der Hb-Wert sind doch völlig in der Norm. Bei diesen Werten findet man sonst auch Hinweise auf einen möglichen Eisenmangel.

Als ich Eisenmangel hatte, sahen diese Werte ganz anders aus!

Du musst auch bedenken, dass die angegebenen Werte keine Grenzwerte sind, sondern sog. Referenzwerte. D.h. die Mehrheit der gesunden Menschen hat Werte in diesem Referenzbereich. Es gibt aber trotzdem auch gesunde Menschen, deren Werte knapp darunter oder darüber liegen. Und bei dir ist der MCHC-Wert ja wirklich nur minimal drunter.

Allerdings ist dein Vitamin D-Wert deutlich zu niedrig. Hier solltest du gegensteuern und dir ein Vitamin D Präparat besorgen.

Und wenn deine Beschwerden nicht besser werden, solltest du natürlich weiter nach der Ursache suchen.

Viele Grüße, Lexi

P.S.: Es gibt aus gutem Grund in der deutschen Sprache auch Satzzeichen wie . , ? ! sowie Groß-und Kleinschreibung. Wenn man da bei so einem Text wie deinem die Grundregeln ein bisschen beachtet und nicht einen Fließtext ohne Punkt und Komma schreibt, dann ist die Frage für alle User deutlich leichter zu lesen und besser zu verstehen. Achte da doch bitte beim nächsten Mal drauf. Danke!

Kommentar von ntoulapi ,

Ich war so aufgeregt von der falschdiagnose, ich dachte das der grund meiner symptome b12 mangel und eisenmangel war.Deswegen habe ich komma und punkt vergessen.Deine antwort ist sehr hilfreich!Danke!

Antwort
von GeraldF, 29

Kein Eisenmangel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten