Frage von dakiha, 52

Einschätzung der Gesundheit in Bezug auf das Cholesterin und Triglycerid

Wie schätzt man die Gesundheit folgender Person ein, nach dem diese beim Gesundheitscheck war:

Er ist 42 Jahre, 180 cm groß und wiegt 95 Kilo, was aber in Ordnung ist, da er ins Fitness-Center geht und ganz gut Muskeln aufgebaut hat; ach ja, besagte Person hat einen flachen Bauch, wirklich!

Er isst zweimal täglich warm und diese Nahrung kommt meistens aus der Dose (Eintopf) oder aus der Tüte (tiefgefroren). Er isst viel Fleisch und leider gar kein Obst und Gemüse, weil es mir einfach nicht schmeckt. Da er aber wenigstens halbwegs gesund davonkommen will, isst er manchmal Müsli (Ballaststoffe), nimmt täglich eine Omega3 – Pillen zu sich und trinkt mehrmals pro Woche Smoothies. Seine Milch hat immer nur einen Fettanteil von 0,3 Prozent, auf Margarine und Butter verzichtet er komplett und mindestens einmal pro Woche gibt es auch richtigen Fisch bei ihm. Rauchen tut er seit 6 Jahren nicht mehr, isst gar keine Chips und nur sehr selten Süßigkeiten. Marmelade wird morgens auch nur sehr dünn aufgestrichen. Fastfood kaum gegessen und Speisen aus der Fritteause meidet er ebenfalls komplett!

Er hat folgende Werte:

Cholesterin gesamt 245, knapp oberhalb von 240 als Normwert

HDL-Cholesterin: 42, das ist wohl okay, da die Normwerte bei 40-60 liegen

LDL-Cholesterin: 143, noch in Ordnung, da erst alles ab 160 schlecht sein soll

Triglyceride: 299 und da soll alles über 200 gefährlich sein – und da ist er ja nun leider recht weit darüber!!! Oder konnte es sein, dass dieser Wert nur deshalb so hoch ist, weil er zwei Tage vorher Alkohol getrunken hat? Das Alk das Ergebnis verfälscht, hat er erst bei seiner Recherche im Internet später festgestellt!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo dakiha,

Schau mal bitte hier:
Übergewicht Cholesterin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ente63, 52

Hallo dakiha!

Dieser ER bist doch DU stimmt´s? ;-))

Ich weiß jetzt nicht so genau was du eigentlich wissen willst, richtig besorgniserregend hört sich da gar nichts an. Einem erhöhten Wert (wenn man denn genau weiß wo der Referenzbereich ist) würde ich erst mal nicht allzuviel Bedeutung beimessen, sondern das ggbf. etwas später noch einmal kontrollieren lassen.

Sport macht er, das klingt ganz gut, aber an der Ernährung da wird er etwas tun müssen, sonst wird er früher oder später tatsächlich Probleme kriegen. Ständig Fertiggerichte aus Dose oder Tüte, das ist nicht gut, er wird sich wohl oder übel mit etwas Obst und Gemüse anfreunden müssen. Wie wäre es mit Kartoffeln für den Anfang? Die mag fast jeder und sie sind sehr vielseitig in der Zubereitung. Bananen sind auch nicht ganz so schlecht als das man sie nicht runterkriegen würde.

Versuch in kleinen Schritten an deiner Ernährung zu arbeiten, lass zu einem späteren Zeitpunkt deine Werte noch einmal kontrollieren ob sich da was getan hat.

Alles Gute!!

Antwort
von GeraldF, 50

Wenn Sie noch Ihren systolischen Blutdruck kennen, können Sie die Daten in den online-PROCAM-Rechner eingeben und Ihr statistisches individuelles jährliches Herzinfarktrisiko berechnen:

http://www.chd-taskforce.com/procam_interactive.html

Antwort
von Ostsee31, 43

Nicht ER sondern DU ;) dafür hast du dich ja schon verschrieben.

Ich verstehe aber nicht ganz was du da jetzt lesen willst. Die Werte sind doch soweit alle in der Norm... Das Dosenfutter nicht unbedingt gesund ist weißt du sicher selbst und das Obst und Gemüse gesund wäre aber das musst du im Endeffekt selbst wissen.

Antwort
von rosaglueck, 35

Nun die Trigliceride sind zu hoch. HDL ist das gute Cholesterin, LDL das schlechte.

Müsli solltest du weglassen, dafür öfter ein sportliches Rührei oder Spiegelei, gerne mit Speck machen - als Frühstück.

Erbsen-, Bohnen- und Linsensuppen aus der Dose sind prima:)) Meeresfischdosen in Chiliöl auch!

Gemüse tiefgefroren oder Tomaten aus der Dose sind auch TOLL!!!


Weil du viel Muskeln und keinen Bauch hast solltest du dich entspannen, besser  gehts nicht! Offensichtlich hat dir auch das Müsli weniger geschadet als es könnte.


ABER  vielleicht bist du noch jung und hast eine gesunde Schilddrüse.


Erhöhte Leberwerte, erhöhter Cholesterinspiegel, erhöhtes LDL oder Trigliceride  KÖNNEN von der Schilddürse kommen..allerdings würde dann auch langsam deine sportliche Leistungsfähigkeit nachlassen und dein Baüchlein anschwellen.


Momentan kann ich nur das Müsli als No go  erkennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community