Frage von MarianneB, 9

Einreibmedikamente auf Silberschmuck

Ich wußte jetzt nicht, ob ich die Frage hier stellen soll, oder bei gutefrage.net. Da es sich aber um Medis handelt, frage ich halt mal hier. Ich habe die letzte Zeit festgestellt, dass sämtliche meiner Ketten reißen...Silber, Modeschmuck, auch Lederbänder...alles wird so porös, dass es einfach auseinanderfällt, wenn man einmal dranpackt... Ich fragte mich, was das ist. Dann stellte ich fest, dass es an meinen Einreibmitteln liegt. Franzbranntwein und solche Dinge wie Pinimenthol...ach eigentlich alles, was man zum Einreiben benutzt, crasht alle Arten von Ketten. Da ich mich aus mehreren Gründen aber immer wieder in der Halsgegend einreiben muß, könnte ich nie wieder Halsschmuck tragen. Kennt jemand das Problem und weiß einen Trick? Kann man den Schmuck mit irgendwas schützen? Wäre ja blöd, jetzt nie wieder Schmuck tragen zu können. Aber nie wieder einreiben geht auch nicht. Und Sommer wie Winter nun nur noch Rollis tragen und den Schmuck auf dem Stoff tragen, ist auch nicht realistisch. Welche Lösungen gibt es noch?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 5

Nun das sieht man an den Inhaltsstoffen

- Spiritus Vini gallici mit Fichtennadelöl 48 % (V/V) Standardzulassung. Das heißt, es wird jedes unedle Metall usw. angegriffen Einen reinen Silberschmuck gibt es nicht darum steht auch nie drauf 1000 sondern 920 Sterling Silber 

Also Schmuck odgl. ablegen wenn Franzbranntwein udgl. benutzt  Denn Alkohol und Schmuck vertragen sich nicht immer. Da es verhältnismäßig schnell geht wo der Alkohol verfliegt kann man den Schmuck ja etwas später anlegen.

http://www.uhren-born.de/html/schmuck.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten