Frage von Maschow, 1.377

Eingeschränkte Sehkraft nach Hornhautverletzung- Was tun?

Vor einer Woche habe ich mir aus Versehen die Spitze eines Aktendeckels ins Auge gestoßen. Dadurch wurde die Hornhaut nicht tief aber relativ großflächig verletzt. Ich war in der Augenklinik wurde mit antibiotischen Salben behandelt und zwischenzeitlich ist die Verletzung auch wieder abgeheilt. Leider ist eine Narbe im Sichtfeld der Hornhaut zurückgeblieben, weshalb ich jetzt nicht mehr gut in die Ferne sehen kann. Es ist alles verschwommen. Frage: Was kann man gegen die Narbe machen? Gibt es Medikamente, kann man die Narbe glätten? Werde ich wieder normal sehen können? Ich würde mich über Erfahrungen von Leuten freuen, die bereits ähnliches durchgemacht haben. Danke!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 1.377

Das solltest du doch mal deinen Augenarzt fragen. Vielleicht kann man was machen, zur Not musst du eine Brille tragen.

Antwort
von walesca, 1.283

Hallo Maschow!

Je nach Art der Hornhautverletzung hast Du verschiedene Möglichkeiten, die hier gut beschrieben werden. Schau mal in diesen Link hinein. Mit einer Brille ist es aber leider nicht getan!

http://augenzentrum.elblandkliniken.de/krankheitsbilder/hornhauterkrankungen/hor...

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community