Frage von jaqueline1234, 978

ein zwicken in der vagina

Hallo mir ist das sehr unangenehm aber seit 2 tagen zwickt mich es in der vagina (bin 14) ich denke es kommt von denn Madenwurmbefall im po .. kann es sein das es davon kommt wäre euch dankbar..

Antwort
von dinska, 978

Der Madenwurmbefall ist im Darm und die Würmer geben Sekrete und Glieder ab, die dann einen Juckreiz auslösen. Du solltest dringend zum Arzt gehen. Der verschreibt dir etwas und du bist sehr schnell davon befreit. Je länger die Würmer im Darm sind, umso mehr Schäden können sie anrichten. Gib etwas Öl auf einen Wattebausch und wische die Vagina aus. Lass beim Duschen zum Schluss auch mal kaltes Wasser darüber laufen bzw. wasche sie mit kaltem Wasser aus. Das regt die Durchblutung an.

Antwort
von Emelina, 962

Hallo jaqueline1234, das Zwicken in der Vagina kann tatsächlich von dem Madenwurmbefall kommen. Ich hoffe, du bist deshalb in ärztlicher Behandlung.

Bei Frauen und Mädchen können Larven, die bereits auf der perianalen (dem Anus angrenzenden) Haut schlüpfen, in die Vagina gelangen und dort eine Infektion (Vulvovaginitis) hervorrufen... Therapie: Die Behandlung der Enterobiasis wird medikamentös mit sogenannten Breitbandantihelminthika sowie Piperazinderivaten, Pyrantel oder Pyrvinium vorgenommen. Dies sind bestimmte Wirkstoffe gegen Wurmbefall, beispielsweise Mebendazol, Tiabendazol und Albendazol. Sie lähmen den Energiestoffwechsel, die Muskulatur oder die Nerven der adulten Würmer. Die genannten Mittel töten die Eier nicht ab, deshalb muss die Behandlung gegebenenfalls nach zwei bis drei Wochen wiederholt werden. Außerdem sollte die gesamte Familie behandelt werden. Weiterhin sind allgemeine hygienische Maßnahmen außerordentlich wichtig: Händewaschen, Nägelreinigen, Auskochen der Wäsche. Wichtig sind auch das tägliche Tragen von frischer Unterwäsche sowie das tägliche Wechseln der Bettwäsche. Dadurch kann eine weitere Infektion verhindert werden.

http://www.aok.de/bundesweit/gesundheit/59717.php?id=823

LG Emelina

Antwort
von bobbys, 822

Hallo,

da könntest du recht haben, denn gerade Mädchen haben dann oftmals eine Scheidenentzündung dazu.

Du solltest noch mehr auf Hygiene achten und nicht am Po kratzen ,weil du denn die Eier unter den Nägeln hast die von den Weibchen am Po abgelegt werden und diese somit weiter gibst.

LG Bobbys :)

Antwort
von Lizzkrueger, 62

Madenwurmbefall im Po? Wie soll das gehen? Maden kommen da nur hin wenn du tot bist..

Kommentar von bobbys ,

????

Kommentar von Emelina ,

Die Enterobiasis (auch Oxyuriasis) stellt ein Krankheitsbild dar, das durch eine Infektion mit dem Madenwurm (Enterobius vermicularis) hervorgerufen wird. Dieser Madenwurm gehört zu der Gattung der Nematoden, zu den Rund- oder Fadenwürmern. Der Mensch ist der einzige Wirt, ein Tierwirt existiert nicht. Der Madenwurm lebt parasitär im Dickdarm des Menschen. Es handelt sich um eine harmlose, aber auch um eine der häufigsten Wurmerkrankungen in den gemäßigten Breiten, die vorwiegend bei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter und bei Frauen auftritt. Nach Schätzungen sind ca. 400 Mio. Menschen betroffen.

http://www.aok.de/bundesweit/gesundheit/59717.php?id=823

Kommentar von alegna796 ,

Na das ist mir aber völlig neu, wo soll der Madenwurmbefall sonst sein? ... im Hirn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten