Frage von Lafleur7, 189

Ein Knoten in der Brust - wie am besten weiter vorgehen?

Ich (weiblich, 20 J.) hatte im Frühjahr 2015 Brustschmerzen und hatte dann eine Mammographie und einen Ultraschall. Da war alles in Ordnung. Familiär bin ich auch nicht direkt vorbelastet.

Nun habe ich heute meine Brust abgetastet. Äußerlich hat sich nichts verändert. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich rechts oben nicht einen Knoten habe. Oder handelt es sich hier nur um Gewebe? Oder ob ich mir das womöglich nur einbilde. (Da ich ja sowieso zur Hypochondrie leide.)

Soll ich einen (Haus)Arzt aufsuchen? Bei der Frauenärztin war ich erst .. aber die hat diesmal nicht meine Brust abgetastet.

Bitte nur ernstgemeinte Antworten, da ich ja, wie bereits geschrieben, sowieso immer großen psychischen Druck habe, wenn es um mögliche Krankheiten geht. DANKE!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Lafleur7,

Schau mal bitte hier:
Arzt Brust

Antwort
von Medicus92, 189

Hallo,

bei einem unklaren Tastbefund der Brustuntersuchung solltest du einen Facharzt für Gynäkologie aufsuchen, um die Ursachen zu eruieren. 

Ein Knoten in der Brust muss nicht immer Brustkrebs bedeuten.

Über weitere Maßnahmen (z. B. Ultraschall oder Mammographie) wird dann der Gynäkologe entscheiden.

Liebe Grüße

Medicus92

http://www.apotheken-umschau.de/knoten-in-der-brust

Antwort
von help4you, 178

Geh am besten zur deiner Frauenärztin denn die ist spezialisiert darauf.auch brustgewebe kann sich manchmal knotig und komisch anfühlen obwohl nichts ist,es ist eben ein Drüsengewebe.

Also keine Panik und geh nochmal zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten