Frage von Lissss, 6

Eignung Pflegeausbildung

Hallo,

Ich brauche Rat. Mir wurde die gesundheitliche bedingte Fähigkeit zu einer Ausbildung im pflegerischen Bereich bestätigt. Ich darf stressbedingt nicht überfordert werden,

Mein Arzt hält mich dennoch wenn nicht sogar für besser geeignet für diese Ausbildung, als andere.

Lohnt es sich nun mich damit überhaupt zu bewerben?

Ich möchte nun zuvor ein Jahr Prakitkum in einer Kinderkrippe machen.

Ist das angesehen? Oder brauch ich mich damit gar nicht erst auf die Ausbildung bewerben?

Antwort
von Nic129, 6
Ich darf stressbedingt nicht überfordert werden,

Das wird im Pflegebereich nur sehr schwer funktionieren. Damit würden Sie aus Berufsgruppen wie z.B. des Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Co. herausfallen. Dort ist Stressresistenz recht wichtig.

Mein Arzt hält mich dennoch wenn nicht sogar für besser geeignet

Es gilt das, was auf dem Attest steht. Wenn der Arzt Ihnen etwas anderes erzählt als das, was auf dem Attest steht, ist das irrelevant. Maßgeblich ist die schriftliche Ausfertigung.

Ist das angesehen?

Das kommt ganz auf Ihren Berufswunsch an. Sinnvoller wäre es, Sie würden ein FSJ in einer pflegerischen Einrichtung (z.B. Krankenhaus oder Altenheim) absolvieren. Das würde im späteren Bewerbungsverfahren berücksichtigt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten