Frage von Skorpion, 349

Dyskinesie des Septums???

Hallo War beim Kardiologen wegen meiner Herzmuskelentzündung,und hab mal den Kurzbericht durchgelesen. Darin heißt es: deutliche Dyskinesie des Septums. Was ist das und hängt das noch mit der Herzmuskelentzündung zusammen ? Würd mich über eine Antwort freuen. Danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Skorpion,

Schau mal bitte hier:
kardiologe Herzmuskelentzündung

Antwort
von StephanZehnt, 330

Hallo Skorpion,

eine Dyskinese ist eine Störung des Bewegungsablaufes. Anders erklärt man macht ein EKG. Dies zeigt an wie das Herz schlägt in welchem Rhythmus es schlägt. Oder ob es Funktionsstörungen gibt. Man spricht auch schon einmal von Stress-Kardiomyopathie ( paradoxe Beweglichkeit des Herzmuskels).

Nun was das Septum angeht gibt es ein Vorhofseptum und ein Kammerseptum So z.B. Kammerscheidewand (Septum interventriculare) sowie die die Vorhofscheidewand (Septum atriorum), Septum pleurapericardiale usw.. http://flexikon.doccheck.com/de/Herzseptum.

Man könnte nun vermuten das es bei Deinem EKG evtl. Unregelmäßigkeiten gibt. Es hat aber wenig Sinn hier irgend etwas zu vermuten. Es hilft nur eins sprich mit dem Arzt darüber, aus vier Worten nun Zusammenhänge dar zustellen ist schwierig.

Meine Glaskugel gibt nicht mehr her.

VG Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Hier kann man das noch einmal nachvollziehen Vorhofseptum und Kammerseptum

http://cholesterin.msd.de/info/herz-kreislaufsystem/herz.html

Kommentar von Skorpion ,

Danke

Antwort
von GeraldF, 240

Als Kinetikstörung bezeichnet man Störungen der Wandbewegung des Herzens. Eine Dyskinesie ist dabei eine Störung der Wandbewegung, bei der sich der betroffene Abschnitt des Herzmuskels in die entgegengesetzte Richtung (als erwartet) bewegt.

In Ihrem Fall bewegt sich das Septum, also die muskuläre Scheidewand zwischen der linken und rechten Herzkammer in der Austreibungsphase (Systole) in Richtung rechte Herzkammer und nicht (wie sie sollte) in Richtung linke Kammer. Die Pumpleistung kann dadurch beeinträchtigt werden.

Am häufigsten sieht man so etwas nach einem Herzinfarkt oder auch bei einem sogenannten Linksschenkelblock. Bei einer Entzündung ist das auch möglich, so wie bei Ihnen.

Kommentar von Skorpion ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten