Frage von timsgloeckchen, 164

Durchfall zwei Tage nach Sport

Hallo ihr Lieben,

mir ist aufgefallen, dass ich immer zwei Tage nachdem ich mich sportlich betätigt habe, morgens Durchfall habe. Zuerst habe ich gedacht ich hätte was Falsches gegessen, es trat aber mehrfach auf und ist völlig unabhängig davon, was ich esse. Dann dachte ich, dass es vielleicht Stress ist, weil es oft auftrat bevor ich in die Uni musste, aber auch das kann ich ausschließen, da es auch mehrfach vor zwei, drei freien Tagen auftrat. Ich ernähre mich nicht anders als sonst auch. Das Problem besteht seit einigen Wochen. Meine Frage, kann das sein, dass das vom Sport kommt? Ich kenne den Läuferdurchfall, aber der ist doch normalerweise wenige Stunden nach dem Sport. Oh ja, ich habe eigentlich eine gute, schnelle Verdauung und gehe morgens und abends "groß". Besagter "Durchfall" tritt nur morgens auf, dann ist Ruhe. Bis eben wieder zwei Tage nach dem Training...kann man da was machen?

LG timsgloeckchen

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo timsgloeckchen,

Schau mal bitte hier:
Sport Durchfall

Antwort
von Schreber, 164

Möglich wäre auch, dass du nach dem Sport unter die Dusche gehst und dass das Wasser zu sehr mit Chlor behandelt wurde. Du könntest den Hausmeister aufsuchen und ihn bitten, das Wasser der Schule bzw. der Uni daraufhin untersuchen zu lassen. Das wäre eine für mich denkbare Möglichkeit.

Antwort
von orakel, 152

Einen Zusammenhang zwischen Sport und Durchfall könnte man eigentlich nur herleiten, indem durch Sport u.a. die Darmtätigkeit angeregt wird oder du die dich bei der sportlichen Betätigung überlastest. Ersteres kann aber eigentlich nur bei unregelmäßigem Sport eintreten. Wenn du regelmäßig Sport treibst, fördert er keinen Durchfall. Insgesamt halte ich eine Verbindung zwischen Sport und Durchfall eher für unwahrscheinlich. Das muss eine andere Ursache haben.

Kommentar von timsgloeckchen ,

Hast du eine Idee? Denn wie gesagt, es ist unabhängig vom Essen, unabhängig von Unizeiten usw. Also meines Wissens nach zumindest. Übrigens ist der Sport unregelmäßig, wenn ich auch versuche es regelmäßiger zu machen. Kommt halt immer darauf an wieviel Zeit ich habe.

Antwort
von gerdavh, 137

Hallo, das habe ich auch manchmal. Anscheinend wird bei uns durch die sportliche Betätigung die Darmarbeit angeregt. Ich nehme das bei mir einfach hin - Du kannst mal versuchen, ob es hilft, wenn Du Apfelpektin (Reformhaus) in Joghurt oder Wasser eingerührt einnimmst. Das dickt den Darminhalt ein. lg Gerda

Kommentar von timsgloeckchen ,

Auch erst 2 Tage später? Das kommt mir irgendwie Spanisch vor an der Sache...

Antwort
von Yvonne1968, 126

Hallo, versuche es mal mit Flohsamen. Das hilft bei Durchfall und bei Verstopfung. Es normalisiert einfach den Stuhl. d.h. bei Durchfall ist der Stuhlgang dann nicht mehr so flüssig. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Einziger etwas unangenehmer Nachteil: Das Stuhlvolumen wird kräftig erhöht, du wirst Stuhlgänge wie ein Elefant haben.

Antwort
von pferdezahn, 111

Jeder Mensch reagiert wohl anders nach einer sportlichen Taetigkeit. Durchfall bekommen durch eine uebertriebene sportliche Anstrengung, koennte ich noch verstehen, aber erst zwei Tage spaeter? Wie Durchfall entstehen kann, das wissen wir ja, aber ich habe noch nie gehoert, dass jemand durch Sport, und ich selbst habe ueber fuenfzig (50) Jahre verschiedene Arten von Sport hinter mir, Durchfall bekam. Mehrere Darmentleerungen am Tag sind kein zuverlaessiger Hinweis, dass alles in Ordnung ist, wenn wir gekochte oder verarbeitete Nahrungsmittel essen (weil Du schreibst; ...gehe morgens und abends "gross").

Kommentar von timsgloeckchen ,

http://www.aerzteblatt.de/archiv/52318/Sport-und-gastrointestinales-System-Einfl...

Durchfall kann durch Sport entstehen. Aber du hast recht, 2 Tage später ist ungewöhnlich. Deswegen ja meine Frage hier :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community