Frage von vivi1414, 51

Durchfall seit 3 tagen

Mein Vater hat seit 3Tagen Durchfall aber sonst eigentlich keine beschwerden auser gliderschmerzen und apetitlosigkeit und gestern kahm noch magenbrennen und aufstossen dazu. Ich habe Emetophobie und extreme angst das er die Magendarm Grippe hat und ich mich anstecken könnte. Ich habe panikattake vorallem am Abend und bei jedem kleinsten schmerz in Magen oder Bauchbereiche bekomme ich richtig panik. Kann es die Magendarm Grippe sein oder kann mich jemand beruhigen. Wenn er sie hat wie kann ich mich am besten schützen ich bitte um hilfe! Ich möchte keine panikattaken mehr haben ;(

Antwort
von Mahut, 49

War dein Vater beim Arzt, das sollte er machen, denn 3 Tage Durchfall ist nicht gut., da kann er austrocknen, außerdem kann der Arzt feststellen ob es eine Magen Darm Grippe ist oder vielleicht was ganz anderes.

Antwort
von AlmaHoppe, 30

Hallo...

Durchfall kennt jeder,akuter Durchfall dauert 1-2 tage.Dauert der Durchfall länger als 2.Wochen spricht man vom chronischen Durchfall.

Bei gesunden Erwachsenen sind Durchfälle die nur 1-2 Tage dauern meist harmlos.Dauert der Durchfall aber länger als 2.Tage und gesellen sich Fieber und Bauchkrämpfe dazu sollte Vorsicht geboten sein!

Dein Vater ist durch den Durchfall geschwächt und gehört als älterer Mensch in die ärztliche Behandlung.Gliederschmerzen ,Appetitlosigkeit ,Magenbrennen die er jetzt hat ,tun ihr Übriges dazu!!! Der Körper verliert durch Durchfall reichlich Flüssigkeit.Dein Vater muß ausreichend trinken,so 3-4 l täglich!!! Aber das Richtige.Die Getränke müssen Salz,Zucker und Kalium in bestimmten Mengen enthalten,sonst kann der Körper das Wasser nicht speichern! Der Arzt kennt dementsprechende Medikamente und kann beraten und diese auch verschreiben(Elektrolyhte)! Auch sein Herz-Kreislauf-System muß kontrolliert werden! Sage ihm wenn er nicht zum Arzt geht besteht die Möglichkeit das es ihm noch schlechter geht! Und Du gehst mit ihm mit.Dann kannst Du Dich auch gleich beim Arzt beraten lassen und ihm Deine Bedenken schildern! Aber im Moment geht es ja hier um Deinen Vater der Hilfe braucht damit abgeklärt wird was er hat !

Und solange Du im Moment alle hygienischen Maßnahmen im Hause einhälst brauchst Du nicht in Panik verfallen...."Alles wird gut" !!!

AH

Antwort
von gerdavh, 46

Hallo, wenn ich Deine Fragen so anschaue, bin ich der festen Überzeugung, dass Du wegen Deiner Ängste in psychotherapeutische Behandlung solltest. Nebenbei bemerkt, klagst Du doch auch über Magen-Darm-Probleme. Ich denke mal, dass Du und Deine Famile einen Virus eingefangen habt. Das muss jetzt nicht unbedingt schlimm sein, aber ich würde doch mal zum Arzt gehen, vor allem bei älteren Menschen (Dein Vater, wie alt?) ist so ein extremer Flüssigkeitsverlust behandlungsbedürftig. Schon allein die Tatsache, dass er an Gliederschmerzen und Appetitlosigkeit leidet ist ein Hinweis auf eine behandlungsbedürftige Viruserkrankung. Ich habe bei Dir den Eindruck, dass Du Dich nicht so sehr um die Gesundheit sorgst, sondern dass Deine Hauptsorge ist, Du müsstest erbrechen. Wenn Eure Erkrankung nicht behandelt wird, kann das allerdings passieren. Also - auf zum Arzt! Alles Gute Gerda

Kommentar von vivi1414 ,

Mein Vater ist 63 jahre alt.. Er geht leider nicht gerne zum Arzt und will auch nicht :( Er nimt flüssigkeit zu sich und nimt auch regelmässig Mahlzeiten zu sich. Ich weis das ich in eine psychishetherapie gehen sollte abr finde keinen der mich versteht :( Ich wahr am Dinstag beim Arzt er meinte ich habe nichts.

Kommentar von Brandon74 ,

Du musst aber kein normaler Arzt besuchen sondern ein Psychotherapeuten. Die Emetophobie ist eine Psychopatologie und ein Psychoterapeuten kann dir helfen durch eine Therapie.

Antwort
von stacy, 23

Bei länger anhaltendem Durchfall, sollte man stets zum Arzt gehen. Da ist ein Blutbild angebracht und ein Gespräch mit dem Arzt, um der Ursache auf den Grund zu fühlen.

Antwort
von Baldrian, 20

Tipps gegen Durchfall hab ich in einem Tipp zusammengefasst.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/tipps-bei-durchfall-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community