Frage von Susi84,

Durchfall nach dem Essen

Hallo

ich habe seit monaten das Problem,dass ich nach dem Essen ganz dringend auf Toilette muss und breiartigen oder flüssigen Stuhlgang habe. Ich hab dann zuerst krämpfe in der Darmgegend und muss dann auch ziemlich dringend auf Toilette. Das ist sehr nervig. Ich hab mir schon Gedanken gemacht ob es eine Allergie gegen Lebensmittel sein kann. Aber ist es wohl doch nicht,da es auch mal ein paar Tage lang gut ist, und ich gar keinen Durchfall nach dem Essen bekomme. Ich hab vor am Montag zum Arzt zu gehen,aber vielleicht hat hier ja jemand eine Idee was das vielleicht sein kann?

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort von blisi,

Hallo, hast Du "nur" den Durchfall oder evtl. auch Probleme mit der Haut. Dann könnte es auch eine HIT (Histaminintoleranz) sein. Wurde bei mir jetzt nach 15 Jahren Ärztemarathon festgestellt. Die ersten 13 Jahre war der Durchfall, mit auch mal längeren Pausen von einem guten halben Jahr, dann kamen die Ausschläge dazu und nach langem hin und her ist jetzt eine HIT festgestellt worden. Kann aber auch jede andere Art von Lebensmittelallergie sein. Am Besten Du schreibst Dir genau auf was Du gegessen hast und welche Symptome Du danach hattest. Gute Besserung

Antwort von Netdoctor01,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

häufigste Ursache ist ein REIZDARM

ansonsten Unverträglichkeit von Frucht- oder Milchzucker, Gluten usw. oder durch Erreger oder manchmal auch Stress

auch durch Medikamente oder Chemikalien möglich

Antwort von Shivania,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lassen Sie sich vom Arzt untersuchen. Es könnte eine organische Ursache haben - es kann jedoch auch psychosomatisch sein.

Wenn das Nervensystem nur noch einseitig aktiv ist - der sympatische Teil davon, dann kann vor allem die Verdauung nicht mehr richtig arbeiten. Denn diese wird vom parasympatischen Teil des Nervensystems inerviert (genau genommen vom Vagus-Nerv). Fehlt nun die Entspannung dann ist es für den Körper als ob der Verdauung "der Strom ausgesteckt wird". Das ist so als ob Sie Ihren Mixer ohne Strom betreiben. Von Hand antreiben ist anstrengend und bringt auch nicht die schönen Ergebnisse wie wenn der Mixer mit Strom angetrieben würde.

Wenn das zum Dauerzustand wird, dann kann es ernste körperliche Folgen haben und auch chronifizieren.

Lernen Sie ein körperliches Entspannungsverfahren - z.B. PMR oder Autogenes Training - und schaffen Sie die Stressoren in Ihrem Leben ab. Alles Gute Ihnen!

Antwort von ElisaH,

Es gibt wohl 2 Arten von Durchfall. Zum einen natürlich verursacht durch falsche Ernährung und zum anderen durch Schwäche des Magen Darm Bereiches. Lactose-Intoleranz kann auch durch falsche Ernährung passieren. Es gibt noch die Option des chronischen Durchfalls, wo die Ursache im Milzbereich liegt, dann wird die Nahrung überhaupt nicht gehalten und wird sofort wieder ausgeschieden! Ich weiß glücklicherweise, dass es im Bereich der chinesischen Kaiser Medizin das Gong Ting Yu Yong Bu Zhong Yi Qi Bu Yao von Jin Feng gibt, dass sehr effektiv gegen Druchfall hilft! Das sollte man unbedingt in seiner Hausapotheke haben! Dieses Tonikum hilft auch effektiv wenn man eine Infektion mit einem Norovirus hat. Dort treten dann Brech-Durchfälle auf sogar.

Ich selbst war wegen eines anderen Problems in einer Praxis für chinesische Kaiser-Medizin, aber meine Mutter hatte Durchfall weshalb ich für sie gleich dieses Mittel kaufte. Es hat ihr wirklich durch die regelmäßige Einnahme sehr geholfen, was sehr beeindruckend war! Natürlich ist dabei die richtige Ernährung noch immer sehr aussschlaggebend und auch da wird man sehr genau, abgestimmt auf den persönlichen Organismus, beraten! Du kannst das durch deinen Hausarzt abklären lassen. Aber oft kommen die einfach nicht weiter. Bei Verdacht von Lactose-Intoleranz sollte natürlich Milchprodukte vermieden werden.

Die Praxis betreibt auch einen Onlineshop in Stralsund und da ich aus Frankfurt komme, habe ich sie mir oft zuschicken lassen! Sicherheitshalber würde ich immer anrufen! Sicher können sie dir auch helfen!

Antwort von AnnKristin,

Das könnte eine Lactose-Intoleranz sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community