Frage von carocaro3131, 66

Durchfall durch Stress ?

Hallo ich habe eine eher unangenehme frage. Ich bekomme seid 2 Monaten öfters durchfall.das ist seid dEm bei meinem Opa Krebs festgestellt wurde. ich bin oft sehr sensibel und mache mir viele gedanken. heute habe ich ein paar Früchte gegessen.blutorange ein paar rote Trauben und erdbeeren. ein panini mit pute und Käse und ne kalte Cola light. denkt ihr es ist Stress bedingt? lg ?

Antwort
von evistie, 46

Dem einen schlägt Stress auf den Magen, dem anderen auf den Darm. Insofern kann es gut sein, dass Deine Durchfälle stressbedingt sind, zumal Du einen zeitlichen Zusammenhang mit einer belastenden Nachricht siehst.

Vielleicht hast Du außerdem einen besonders sensiblen Darm, der z. B. bereits reagiert, wenn Du ein "zu" kaltes Getränk zu Dir nimmst.

Trotzdem solltest Du wachsam bleiben und beobachten, zu welchen Zeitpunkten Du Durchfall bekommst. Ist es, wenn Du gerade extrem gestresst bist, oder eher nach Verzehr bestimmter Nahrungsmittel bzw. Getränke?

Wenn das mit den Durchfällen länger anhält, solltest Du vielleicht doch mal mit Eurem Hausarzt darüber sprechen. Selbstgemachte Diagnosen können nämlich auch schädlich sein, wenn man sich damit dauerhaft vom Arztbesuch abhält und dadurch eventuell eine handfeste organische Erkrankung übersieht.

Antwort
von Strenwanderer, 21

Hallo, ich hab das auch. komme in der Zeit kaum vom Klo. 5 bis 7 mal am Tag muss ich zum Klo flitzen. mach mal weniger. manchmal 2 oder 3 Tage. aber mir geht es da bei prima. nur da hin Gerenne nervt. hab deswegen öfters bei Notarzt angerufen und nach gefragt und mir wurde gesagt: das alles okay ist. wenn ich ins Bett geh, Schlaf ich durch. was mir jetzt sorgen macht, sind die roten Trauben und die kalte Cola light. denn die würde ich weniger in der Zeit zu mir nehmen. das kann in so einem Moment da zu fördern das du noch mehr auf dem WC musst. also esse lieber was festes und trinke Ingwer Tee. das tue ich auch. wenn du ins Bett gehst, sag dir: ich hab morgen kein Durchfall. meist Hilft es. bitte keine Kohletabletten oder so nehmen. denn meist muss es raus und nicht drinnen bleiben. wenn du nebenbei Blähungen hast und die sind okay, lass sie in Ruhe. wenn es schmerzt und man hält die kaum aus, würde ich nach denken was zu nehmen. ansonsten lass alles in Ruhe. es kommt und geht. wenn du dich dabei schlapp füllst und Erbrechen da zu kommt, ist die Frage ob eine Infektion ist, die Behandelt werden muss. so was wie Baldrian, würde ich die Finger lassen. dann lieber den Arzt Fragen und darüber reden. was mit dein Opa ist, tut mir leid. Ja Krebs ist keine schöne Sache. ein halb Onkel ist daran verstorben. meine Tante kommt heute noch nicht damit klar, das ihr mann vor 2 Jahre gegangen ist. wenn du wegen dem Krebs nicht klar kommst, rede und schluck es nicht runter. das tut einem nicht gut. es zieht einem noch mehr Runter wenn du es mit dir selbst ausmachst. ich wünsche dir und deinem Opa alles gute Strenwanderer

Antwort
von Herzstueck, 26

Hallo, laut deiner Schilderung was passiert ist und welche Lebensmittel Du zu dir genommen hast, würde ich mal vermuten, dass es psychosomatischer Herkunft ist.

 Du solltest nun allerdings darauf achten, deinem Körper genug Flüssigkeit und Elekrolyte zuzuführen, die bei Durchfall relativ schnell verloren gehen. 

Ausserdem, versuche dich abzulenken und zu entspannen. Viel frische Luft z. B. bei einem Spaziergang kann hier eine erste Hilfestellung sein.

Oder, wenn Du Kummer hast und Du Jemanden zum Reden brauchst z.B. wie Du dich gerade mit dem Krebsthema bei deinem Opa fühlst, dann schreib es hier bei der Community dir einfach von der Seele.

Es gibt hier viele nette und hilfsbereite Leute!

Antwort
von BerryJen, 29

Nabend,

ich kann dir bestätigen, dass das durchaus der Fall sein kann. Einige meiner Bekannten und auch ich selbst, haben ähnliche Symptome bei viel Stress, vorallem wenn man nicht direkt weiß, was auf einen zukommt oder wie man etwas verarbeiten soll.

Da wird einem schnell flau im Magen, einem kann übel werden oder wie in deinem Fall kann auch der Durchfall eintreten, was natürlich ebenfalls nichts schönes ist.

liebe Grüße

Antwort
von ILoveToWork, 9

Es kann stressbedingt sein. Hattest du auch schon vor der Diagnose deines Opas öfters Durchfall? Das beste ist, es einfach mal vom Arzt untersuchen zu lassen. Hatte vor wenigen Monaten das gleiche Problem. Mir konnte er damals helfen :)

Antwort
von Mamue1968, 20

Das ist gut möglich und eben wahrscheinlich psychosomatisch, wenn es nicht besser wird kannste ja mal zum Arzt, der kann Dir zum Beispiel Opipramol rezeptieren, das beruhigt und entspannt macht aber nicht abhängig, hilft aber sehr gut und ist auch nicht schädlich !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten