Frage von hurradiegams, 357

Durchfall bei Demenzkranken auch stressbedingt?

Kann es sein, dass Demenzkranke Durchfall bekommen, weil sie gestresst sind durch Besuch von ungewollten Verwandten, oder Stress der Feiertage? Kann es dann zu stressbedingtem Durchfall kommen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Ilsebillse, 325

Durchfall kann immer auch stressbedingt sein. Aber auch nach den Feiertagen von zu vielem Essen oder zu fettreichem Essen kommen. Da aber Stress nicht ausgeschlossen werden kann, sollte man den Demenzkranken ein paar Tage in Ruhe gönnen, bevor man den nächsten Besuch zu ihnen lässt. Das Wohlbefinden der älteren muss da eindeutig Vorrang haben.

Antwort
von mariontheresa, 338

Meine Mutter lebt seit 4 Jahren in einer Wohngemeinschft für Demenzkranke. Demenzkranke sind meiner Meinung nach mehr gestresst als Gesunde, da sie sich in ihrem Umfeld nicht mehr auskennen und im fortgeschrittenen Stadium auch Familienmitglieder nicht mehr erkennen. Ich wäre auch gestresst, wenn ich nicht mehr weiss, wo ich bin, wie ich dahingekommen bin, und was die fremden Leute von mir wollen. Und warum jeden morgen ein Fremder in mein Zimmer kommt, mich auszieht und wäscht? Die Ernährung Demenzkranker kann auch Probleme machen, da sie sich oft weigern, Obst oder Salat zu essen. Was nicht völlig weich gekocht ist, wird ausgespuckt. Das gilt auch für Medikamente. Auch die ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist schwierig. Im Alter sinken die Abwehrkräfte des Körpers, es kann also leichter zur Übertragungen von Krankheiten kommen. Wenn nun Besuch da war - beliebter oder unbeliebter - kann der leicht eine Infektion übertragen haben, auch wenn er sich selbst gesund fühlte. Verhindern kann man das kaum, es sei denn, alle tragen Schutzkleidung, einen Mundschutz und Einweghandschuhe und desinfizieren sich die Hände. Wenn der Durchfall sich nicht mit Hausmitteln stoppen lässt (Schokolade, Kohletabletten, Immodium) und der Patient merklich abbaut, unbedingt den Arzt rufen (auch am Wochenende den Notdienst) Durch den Flüssigkeitsverlust bei Durchfall kann es zu einem lebensbedrohlichen Zustand kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten