Frage von buhlem,

Dunkler Urin

Seit zwei/drei Tagen hab ich einen deutlich dunkleren Urin bei mir bemerkt. Ich weiß, dass ich meistens zu wenig trinke. Nach einer halben Kanne Grünem Tee sieht mein Urin wieder normal aus. Kann ich davon ausgehen, dass die Färbung durch zu wenig Flüßigkeit gekommen ist, oder könnte es trotzdem ein Anzeichen für eine Erkrankung sein? Vielen Dank schonmal.

Antwort von evistie,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du hast die wahrscheinliche Ursache bereits gut erkannt: Du trinkst zu wenig. Dadurch ist der Urin konzentrierter und somit dunkler.

Erste Abhilfe: trinke bitte ab sofort täglich ausreichend. Was und wieviel, liest Du z. B. hier: http://www.ihre-heilpraktiker.de/wHeilpraktiker/aktuelles/Archiv/Trinken.php

Beobachte dabei Deinen Urin auch weiterhin. Sollte er nun nicht hellgelb oder noch wässeriger sein, solltest Du mit einem Arzt darüber sprechen.

Antwort von mariel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja, du kannst davon ausgehen, dass dein dunkler Urin von zu wenigem Trinken kommt. Versuche doch mal 1,5 bis 2 L. Flüssigkeit am Tag zu trinken. Wenn du genügend trinkst und dein Urin dann noch dunkel ist, solltest du das mal beim Arzt abklären lassen.

Antwort von Wattiss11,

Wenn es nicht an zu wenig Flüssigkeitszufuhr liegt kann es auch eine Stoffwechselstörung der Leber sein. Frag deinen HA.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten