Frage von Tobias55, 55

Dunkle Stelle auf der Poritze?

Hallo undzwar habe ich seit drei Tagen bisschen weiter oben am Po eine dunkle Stelle und ich weiss nicht was dass ist manchmal brennt es auch ganz leicht Hatte jemand schonmal sowas und kann mir evtl. sagen was es sein könnte?

Antwort
von Taigar, 36

Hi Tobias,

Es könnte sich dabei um eine Steißbeinfistel handeln, es sieht jedenfalls sehr danach aus denn der rote Strich und das Haarbüschel welches da aus der Haut schaut spricht dafür.

Das ganze sollte SCHNELL abgeklärt werden, wenn es eine Steißbeinfistel ist muss sie schnell Operiert werden. Von selbst verheilt soetwas nicht. Und wenn man da nichts tut, breitet sich die Fistel aus und umso mehr sie sich ausgebreitet hat umso mehr Gewebe muss man dann letztendlich rausschneiden.

Hatte das selber schon, es ist zwar eine sehr anstrengende Sache da die Wundheilung nach der OP 6-7 Wochen dauert aber es gibt da keine Alternative.

Es droht schlimmstenfalls dass der Schließmuskel so geschädigt wird das man Stuhlinkontinent wird.

Es gibt nun zwei Möglichkeiten:

1.) Du wartest bis Montag ab, der Hausarzt wird dich dann postwendend ins Krankenhaus schicken um das ganze Chirurgisch behandeln zu lassen.

oder

2.) Du gehst morgen direkt ins Krankenhaus, läßt dich Untersuchen und dann wirst du zügig Operiert.

Es kann natürlich auch was anderes sein, ich bin mir aber fast sicher dass es sich um eine Steißbeinfistel handelt.

Alles Gute!

Antwort
von dinska, 26

Du kannst mit einem Wattebausch etwas Teebaumöl auftupfen und dann dick Penatencreme darüber streichen.

Wenn es nicht besser wird, gehe zum Arzt. Kann auch erstmal der Hausarzt sein, wenn du keinen zeitnahen Termin beim Hautarzt bekommst.

Antwort
von Winherby, 32

Die dunkele runde Stelle ist wohl ein eingewachsenes Haar. Ein Hautarzt kann das ohne größere Komplikationen rausholen. Selber würde ich an Deiner Stelle da nicht dran rumbröckeln (lassen) . 

Kurz darüber, zwischen dem Dreierpack an Haaren und dem dunklen Punkt, scheint sich das Gleiche anzunahnen.

Würde den Hautarzt mal fragen, ob er diese Haarfolikel nicht abtöten/veröden kann, sonst hast Du das gleiche Problem künftig immer wieder. LG

Antwort
von Tobias55, 33

Hier habe ich ein Bild hinzugefügt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten