Frage von saskiaaa, 2.339

Dürfen Kleinkinder Zimt essen?

Sind große Mengen Zimt nicht ungesund? Wie sieht es dann mit Zimt bei Kleinkindern aus? Solte man in der Küche bei kleinen Kindern grundsätzlich auf Zimt verzichten?

Antwort
von Baldrian, 2.339

Zimtsterne und Glühwein, das gehört zur Vorweihnachtszeit wie "Stille Nacht" und Türchenöffnen am Adventskalender. Doch in diesem Jahr dürfte das Weihnachtsgebäck vielen Menschen nicht recht schmecken. Der Grund: eine Empfehlung der Verbraucherschutzminister der Länder. Nicht mehr als vier Zimtsterne am Tag solle ein vierjähriges, etwa 15 Kilogramm schweres Kind essen, heißt es darin. Erwachsenen wird maximal die doppelte Menge empfohlen.

Denn Zimt enthält den natürlichen Aromastoff Cumarin. "Wir können nicht ausschließen, dass es bei empfindlichen Personen zu einer Beeinträchtigung der Leber kommt, wenn sie die tolerierbare tägliche Cumarinmenge regelmäßig überschreiten", sagt Jürgen Kundke vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).

http://www.stern.de/wissen/ernaehrung/cumaringehalt-zimtsterne-gefaehrlich-fuer-...

Antwort
von bobbys, 1.786

Hallo,

Große Mengen Zimt sind für Kinder genauso gefährlich wie für Erwachsene .Da das darin befindliche Cumarin Leberschäden verursacht.

Gegen eine Milchreisportion mit Zimt und Zucker 1x wöchentlich ist nichts einzuwenden. Kleinkinder sollten auch gerade in der Weihnachtszeit nicht mit Zimtsterne vollgestopft werden ,max.3-4 Stück sind ausreichend für ein 4 Jähriges Kind am Tag.

Da man ja nicht täglich Zimt in der Küche braucht ist es auch nicht nötig diesen grundsächlich aus der Küche zu verbannen.

Es ist alles immer nur eine Frage der Dosis:)

LG Bobbys :)

Antwort
von Darkuslo2011, 1.880

Kommt wie immer auf die Dosis an. Kann ein Kind Bier/Alkohol trinken? Theoretisch Ja denn in den vielen Medikamenten ist es enthalten. Natürlich stellt sich die moralische Frage hier (hoffe ich) nicht ...

Frage wäre auch was bei Dir Kleinkind bedeutet und ob wie von handelsüblichen Zimt oder oder oder reden ...

Kommentar von alegna796 ,

Ich habe noch nie erlebt, dass ein Arzt einem Kind ein alkoholhaltiges Medikament verschreibt. Es geht bei Alkohol auch nicht um eine moralische Frage, sondern um eine gesundheitliche. Kindliche Organe sind nicht in der Lage ohne Schaden zu nehmen, Alkohol zu verarbeiten.

Antwort
von Hooks, 1.241

Grundsätzlich verzichten würde ich nicht, aber es hat auch seine Grenezen. Es wirkt antibiotisch und enthält Testosteron. zuviel also lieber nicht. Aber ein bißchen als Gewürz kann nicht schaden. Du gibst ihnen ja auch Salz, obwohl 2 EL bereits tödlich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten