Frage von Sumiraka, 8

Dürfen Kinder in der 6. KLasse ohne Helm auf der Hauptstrasse fahren?

Alle dürfen in meiner Klasse ohne Helm Rad fahren. Ich darf nicht alleine auf der Hauptstrasse fahren und zu Freunden gehen mit dem Velo auch wenn es nur im Quartier und das nur mit einem Helm und Rückenschoner und Beleuchtung, findet ihr das fair?

Antwort
von Mahut, 8

Also ich finde es schon verantwortungsvoll von deinen Eltern, das sie dich nur mit einem Helm Fahrrad fahren lassen, auch das Licht am Rad ist sehr wichtig, aber das du einen Knie und Ellenbogen Schutz tragen sollst, finde ich dann doch recht übertrieben.

Ich habe bei mir vor der Tür miterlebt, wie 2 Fahrräder zusammen gestoßen sind, der eine Fahrer hatte einen Helm auf, dem ist nichts passiert, der andere Fahrer hatte keinen auf und er musste mit einem blutigen Kopf ins Krankenhaus und das war nur mit einem Rad in einer Fußgängerzone, stelle dir vor wie es mit einem Auto wäre. Also trage deinen Helm, und lache über die, die keinen tragen, denn die sind sehr stark gefährdet.

Antwort
von Winherby, 7

Fairnünftig finde ich das. Ich gratuliere Dir zu Deinen Eltern. Hab Du sie ganz doll lieb. Es gibt leider sehr wenige solche Eltern, die so gut verantwortungsbewusst zu ihren Kindern sind. Wieviel wenige, hast Du selbst beschrieben: "Alle dürfen in meiner Klasse ohne Helm Rad fahren" Das bedeutet, alle anderen Eltern beschützen ihre Kinder nicht ! Ist das nicht schlimm?. Ich verstehe, dass Du Dich dabei ausgegrenzt vorkommst. Aber das ist nur ein Gefühl. Dein Verstand sollte Dir sagen, dass Deine Eltern Recht haben. Und dass die anderen komisch gucken, sollte Dir egal sein. Was glaubst Du wohl, wie die komisch gucken werden, wenn die mit dem Rad verunfallen und sich die Knochen brechen oder den Schädel aufschlagen.

Sei vernünftig und zieh die Schutzausrüstung immer an. Im Mittelalter die Ritter sind auch nie ohne Rüstung auf´s Ross gestiegen. LG, Winherby

Antwort
von elliellen, 6

Hallo Sumiraka!

Bitte fahre niemals ohne Helm, egal ob es auf der Haupt-, Neben- oder Seitenstrasse ist. Man denkt ja, dass man sicher ist auf dem Rad, aber es müssen ja nur mal unvorhergesehene Dinge passieren, man erschrickt sich oder es geht einem nicht gut oder man fährt über einen Stein und schon ist es passiert und man stürzt.

Weisst du, ich bin mit meiner 11jährigen Tochter vor 2 Wochen im Stadtverkehr an einem Kreisel langgefahren, wo wir einen schlimmen Unfall erlebt haben. Dort fuhr ein junger Mann( ca. 28 Jahre) ziemlich sicher mit seinem Rad auf dem Kreisel( ohne Helm) entlang.

Meine Tochter schaute sich um, als wir schon vorbei waren um und sah, dass dieser Mann plötzlich einen Schlenker machte und das Auto hinter ihm konnte nicht bremsen, fuhr ihn an und der junge Mann stürzte. Meine Tochter und ich müssen immer noch an diesen Mann denken, er geht uns einfach nicht aus dem Kopf. Ich habe angehalten und geschaut, in wie weit Hilfe benötigt wird. Er wurde in eine nahegelegene Klinik gebracht, auch wenn ihm äusserlich nichts passiert ist, gerade innere Kopfverletzungen können lebenslange Nachwirkungen haben.

Also: Bitte tragt alle immer einen Helm beim Radfahren !!!!!

Antwort
von dinska, 7

Es ist sehr fair, denn es schützt dich bei Stürzen vor schweren Kopfverletzungen. Die anderen handeln einfach verantwortungslos.

Antwort
von walesca, 7

Hallo Sumiraka!

Mal ganz ehrlich, ich würde meine Enkelkinder in Deinem Alter (so ca. 11 Jahre alt) auch nie ohne einen Helm und eine funktionierenden Beleuchtung mit dem Rad fahren lassen. Schon gar nicht auf einer Hauptstraße!! Rückenschoner kenne ich selbst nur vom Reitsport, die sind aber sicher auch bei einem Sturz vom Drahtesel sinnvoll. Schließlich möchtest Du nicht nach einem unfreiwilligen "Abflug" gleich mit schweren Verletzungen im Krankenhaus landen. Da sollte Dir deine eigene Sicherheit schon mehr bedeuten als die komischen Blicke der Anderen! Knie- und Ellenbogenschützer finde ich für das Fahrradfahren aber eher ungewöhnlich. Die sind schon eher beim Inliner-fahren wichtig, denn da passieren die meisten Unfälle mit Arm- und Handbrüchen, und die Knie sind auch meist in Mitleidenschaft gezogen, da man ganz besonders leicht drauffällt. Lass die Anderen ruhig gucken - Deine Sicherheit ist wichtiger als alles andere!

Alles Gute wünscht Dir walesca

Antwort
von Sumiraka, 6

Ich habe etwas vergessen ich muss Knieschoner und Ellbogenschoner tragen wie ein Baby und Schutzausrüstung alles gelb damit man mich gut auf Quartierstrassen erkennt. Alle schauen mich immer so komisch an, Hallo?

Antwort
von Lytecia, 7

Deine Eltern wollen dich mit dem Helm ja nicht quälen oder strafen sondern sie wollen, dass du geschützt bist und dir nichts passiert. Wenn ein Auto auf dich fährt oder sonst ein Unfall passiert und dein Kopf dabei verletzt wird, kann es Schäden verursachen, die ein ganzes Leben lang bleiben. Sie können dein ganzes Leben zerstören. Deshalb solltest du wirklich nicht ohne Helm fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten