Frage von MaKu1980, 5

Dürfen Ärzte meine medizinische Frage online beantworten?

Oder gibt es hier gesetzliche Richtlinien, dass eine Diagnose nur vor Ort stattfinden kann? Was wenn der Arzt nur einen allgemeinen Hinweis gibt und Informationsmaterial zur Verfügung stellt?

Antwort
von StephanZehnt, 4

Hallo MaKu

es gibt schon Plattformen im Internet wo Ärzte Fragen zum Thema Gesundheit beantworten. So lange das anonym geschieht ist das ja OK Nun das Gesundheitswesen (Ministerium -Ärztekammer usw. ) ist der Meinung das der Arzt den Patient zumindest einmal gesehen haben muss. Das würde die Berufsordnung vorschreiben Nachlesen kann man das z.B. hier http://www.bundesaerztekammer.de/page.asp?his=1.100.1143

Das Problem das es immer weniger Ärzte auf dem Land gibt und das bei einem Arztbesuch der Arzt knapp 3 Minuten Zeit weil das Wartezimmer ständig überfüllt ist wird auch hier über kurz oder lang etwas ändern. Wie das dann funktioniert wenn man Medikamente braucht ( Verschreibungspflichtigel)?

Es gibt ja schon eine Online -Praxis von dt. Ärzten in London (Dr. Ed.). Nun allgemeine Hinweise bekommt man auch Heute schon wenn man z.B. wegen eines Befundes anruft udgl Laut EU-Recht kein Problem!

In den USA ist es schon möglich das Patientenakten gespeichert werden bei Google. Man will da auch wissen bei irgendwelchen Versicherungsabschlüssen ob es eine Veranlagung gibt zu einer Erkrankung. Wo endet dann so etwas? Da wird in der Apotheke schon nachgefragt nach der KK-Karte ..ja dann wissen wir Bescheid wegen der Wechselwirkungen....!

Nun es wäre schon etwas makaber wenn einem der Arzt gewisse Diagnosen usw. übermitteln würde und es gäbe einige Mitleser. (IP- Adresse local....). Wir sind ja jetzt schon gläsern! Nun Jugendliche schreiben ja z.T. bei Facebook und Co auch das Intimste + Bilder

VG Stephan

Kommentar von Alois ,

Warum denn so kompliziert, lieber Stephan? - Die Lage hier ist doch eindeutig:

Auszug aus der Antwort der Rechtsabteilung der Bundesärztekammer (Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Ärztekammern):

"nach § 7 Abs. 3 der (Muster-)Berufsordnung für die deutschen Ärztinnen und Ärzte darf der Arzt individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere auch Beratung, weder ausschließlich brieflich noch in Zeitungen oder Zeitschriften, noch ausschließlich über Kommunikationsmedien oder Computerkommunikationsnetze durchführen. Damit sind allgemeine medizinische Informationen erlaubt, eine individuelle Beratung bzw. Behandlung dagegen nicht. Die (Muster-)Berufsordnung entfaltet aufgrund der ausschließlichen Zuständigkeit der Länder zur Regelung der Berufsausübung zwar keine Rechtswirkung, die Berufsordnungen der Ärztekammern enthalten jedoch vergleichbare Vorschriften. Es ist die Aufgabe der Ärztekammern, die Erfüllung der Berufspflichten der Kammerangehörigen zu überwachen sowie die notwendigen Maßnahmen zur Beseitigung berufsrechtswidriger Zustände zu treffen."

Link: www.bundesaerztekammer.de

Antwort
von Alois, 2

Hallo MaKu1980,

generell ist das eine ähnlich schwierige Frage wie die über Urheberrechte im Internet:

Es gibt nämlich zahlreiche Einzelvorschriften, die dies untersagen; allerdings stammen sie praktisch immer von Institutionen wie der Ärztekammer oder Berufsverbänden - und nicht vom Gesetzgeber. Zuletzt hatte ein Berliner Verein gegen unlauteren Wettbewerb dagegen gekämpft - und sich die Zähne ausgebissen..... Da es sich hier prinzipiell um ein Laienforum und eher um einen Blog handelt, dürfte eine Strafverfolgung schwierig sein. Und an mir selbst würden sich ohnehin alle die Zähne ausbeißen, da ich über einen Master of Science (M.Sc.) - Universitätstitel in Telemedizin verfüge, der mich laut EU ausdrücklich für bestimmte fernmedizinische Tätigkeiten qualifiziert.

Allerdings besteht hier auch eine natürliche Barriere - denn viel mehr als gute Ratschläge kann man hier nämlich nicht geben.....

Liebe Grüße, Alois

Kommentar von MaKu1980 ,

@Alois, danke für deine Antwort.

Wie aber rechtfertigen oder legitimeren sich dann Seiten wie frag-einen.com oder http://www.justanswer.de/medizin/?

Kommentar von Alois ,

Deren Server stehen unter größten Sicherheitsvorkehrungen inklusive 24/7 - Überwachung der Mitarbeiter und weiteren Schikanen in Texas und Kalifornien und unterliegen ausschließlich amerikanischem Recht.....

LG, Alois

Kommentar von MaKu1980 ,

D.h., dass wenn der Server in den USA steht, auch deutsche Ärzte über diese Plattform medizinische Fragen beantworten dürfen, ohne von der Ärztekammer dafür verurteilt zu werden?

Kommentar von Alois ,

Prinzipiell ja, denn die Rechtsvorschriften gelten ja auch für die Benutzer - und bisher wurde noch kein einziger Arzt von der Kammer verurteilt; die Grenze zwischen Beratung und Behandlung ist aber auch sehr fließend - allerdings nehme ich an, dass z.B. die "deutschen Ärzte" beim Portal "Dr. Ed" hier in Deutschland weder approbiert noch Mitglied der Kammer sind - denn dort sind die Verstöße ja ziemlich eindeutig.....

LG, Alois

Antwort
von miracle, 2

Soweit ich weiß dürfen Ärzte online beratende Funktionen einnehmen und quasi Tipps geben. Wirkliche Diagnosen stellen ist glaube ich aber verboten! Würde ich mich aber auch als Patient nicht drauf verlassen wollen

Antwort
von mariontheresa, 2

Ich würde da eine Unterscheidung machen zwischen einer medizinischen Frage (z.B. Erklärung eines Laborbefundes, eines Arztbriefes usw.) und einer Diagnose. Die kann ein Arzt nur nach einer körperlichen Untersuchung stellen. Oder wie soll er bei Bauchschmerzen feststellen, ob es Blähungen sind oder Darmkrebs?

Antwort
von rulamann, 2

Scheinbar darf ein Arzt online beraten. Siehe hier > http://www.justanswer.de/medizin/

Jedoch ersetzt es keinen Arztbesuch da du nur über das schreiben kannst was du fühlst. Der Arzt kann dir vielleicht ein paar Tipps geben und wird dir dann empfehlen zu einem Arzt-oder Facharzt zu gehen.

Gruß rulamann

Kommentar von Alois ,

Nein, hier in Deutschland nicht (siehe oben!)

LG, Alois

Kommentar von rulamann ,

Lieber Alois, du machst doch hier nichts anderes als Gute Antworten zu geben bzw. du stellst auch Diagnosen:-))))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community