Frage von SabrinaG, 47

Druck im Kopf Ohr, Schwindel, psyche?

Hallo liebe User, seit ca 1 Woche habe ich dauern ein Druckgefühl im Ohr und im Kopfbereich ( Stirn) zudem ist mir dauernt schwindlig :-( voll hatte das ja mal wer von euch und kann mir helfen. Kann es sein das es von der psyche kommt? Seit einigen Tagen hab ich oft Stimmungsschwankungen, bin einmal sehr Aggressiv, schrei rum, dann bin ich wieder traurig und denke ich hasse mein leben usw... ich weis nicht mehr was ich machen soll....bin auch sehr schnell genervt und will einfach Ruhe.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 43

Du solltest dringend zum Arzt gehen, nur der kann dir helfen und eine Diagnose stellen.

Antwort
von Ente63, 42

Hallo SabrinaG!

Hast du denn wegen deiner Beschwerden schon einen Arzt aufgesucht? Wurden körperliche Ursachen ausgeschlossen? Die von dir beschriebenen Symptome können 1000 Ursachen haben, nicht nur körperliche, das ist schon richtig. Aber jetzt gleich alles auf die Psyche "zu schieben" ist meiner Ansicht nach nicht richtig und auch viel zu früh. Stimmungsschwankungen kommen auch vor wenn man einfach nicht gut beieinander ist. Wer lacht schon den ganzen Tag und ist gut aufgelegt wenn er krank ist? Schmerzen und überhaupt alle anderen Unpässlichkeiten und Beschwerden drücken nun einmal auf das Gemüt, das ist nicht ungewöhnlich.

Lass dich durchchecken damit du bald weißt was los ist.

Alles Gute!!

Kommentar von SabrinaG ,

Nein ich war noch nicht beim Arzt. Ich dachte mir der Druck geht sicher wieder weck. Aber anscheinend nicht. Werd mal zum hno gehen, zur psyche hat früher schon Depressionen. Jetzt gings mir ne Zeit lang gut aber im mom keine Ahnung.

Kommentar von Ente63 ,

Mach das! Hattest du früher auch solche Beschwerden?

Kommentar von SabrinaG ,

Also Schwindel schon, den Druck noch nie :/

Antwort
von bethmannchen, 38

Zunächst würde ich vom HNO abklären lassen, ob das eine Stirnhöhlen- oder Mittelohrentzündung ist. Dazu würden die körperlichen Symptome am ehesten passen.

Deine Stimmungsschwankungen können durchaus am Hormonhaushalt liegen. Teste doch mal, ob das mit der Periode im Einklang läuft.

Dann haben wir Winter, da fehlt einem schon mal Vitamin D3. Ds führt auch zu Stimmungstiefs, macht depressiv.

bin einmal sehr Aggressiv, schrei rum, dann bin ich wieder traurig und denke ich hasse mein leben usw...

Wenn es nur an der Pubertät liegt, dann bekommst du das schon mit mehr Selbstdisziplin in den Griff, denn ein intelligenter Mensch schreit ja nicht einfach herum, und wer sein Leben hasst, sollte sehen, was er da was geändert bekommt. Man hat es ja immer so, wie man es haben will, und wenn das nicht so ist, sollte man was ändern.

Antwort
von waldmensch, 29

Liebe Sabrina, Darf ich fragen wie alt Du bist? Natürlich kann so etwas von der Psyche kommen. Hast Du vielleicht irgendwelche Unbewussten oder Bewussten Probleme ? Ich würde Dir dringent empfehlen Dich jemanden zu öffnen oder mit Deinen Hausarzt darüber zu sprechen. Glaube mir , ohne Hilfe wird es nicht besser sonder schlimmer.

Gute Besserung Waldmensch

Kommentar von SabrinaG ,

Hallo, bin 21. Hatte vor 2 Jahren schon deppresionen, die Aggressionen auch schon länger, schlage manchmal um mich usw, danach heul ich und denke wie scheisse mein leben denn ist. Naja bin sehr schüchtern, und trau mich mit niemanden reden. Auch mein Freund versteht mich nie, sagt immer ich bin ein psycho usw. :-( in letzter Zeit ist es wieder schlimmer geworden.

Kommentar von Ente63 ,

Wenn dein Freund zu dir sagt das du "ein Psycho" bist, weißt du aber schon was du dann zu tun hättest oder? Gerade wenn du etwas labil bist brauchst du jemanden der dich stärkt, aufbaut und dich vor allen Dingen einfach so nimmt wie du bist, mit allen Stärken und Schwächen. Der dir bei Problemen zur Seite steht und dich nicht noch zusätzlich runtermacht. Denk einmal darüber nach das auch eine Beziehung/Partnerschaft krank machen kann.

Kommentar von waldmensch ,

Dann suche Dir bitte unbedingt profesionelle Hilfe. Vor allen musst Du und Dein Freund Dich damit abfinden das Du Krank bist. Das ist jetzt wirklich nicht böse gemeint oder das ich Dir was will. Du kannst aber wirklich nur Hilfe und Linderung verspüren wenn Du Dich damit auseinander setzt und dazu auch stehst. Auch Dein Freund muss sehr viel Stärke haben und es zeugt doch auch davon das er Dich mag , das er mit Dir trotz Deiner Gefühlsausbrüche noch zusammen ist.

Gute Besserung Waldmensch

Kommentar von SabrinaG ,

Der verschreibt mir ja nur Medikamente, das will ich nicht :-(

Kommentar von SabrinaG ,

Ich war vor 2 j beim Arzt weil ich alles grün gesehen hab, klingt blöd aber das war echt so, er hat mich nur gefragt ob ich Drogen nehme der dachte wohl ich bin nicht ganz normal

Kommentar von waldmensch ,

Leider bleibt da den bloß noch ein stationärer Aufenthalt in einer Fachklinik. Denke bitte mal darüber nach ob Du so ein Angebot nicht mal Annehmen willst. Zum Schaden kann es jedenfalls nicht sein. Gute Besserung Waldmensch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community