Frage von Chakalaka, 72

Druck im Gesicht durch cmd oder Nerven?

Hallo...Ich habe seit Mitte Juli Druck im Gesicht, zum Teil auf den Zähnen, Zahnfleisch jucken...Zahnarzt und Kieferchirurg haben die Zähne gecheckt, Vitalitätstest, Röntgenbilder, CT. Alles okay!Kieferhöhlenentzündung wurde Ende August diagnostiziert, allerdings beim CT am 16.9. war keine mehr da.Habe seit 14.9. eine Schiene wegen CMD Verdacht, ebenfalls keine Besserung.

Aktuell habe ich Druck im Gesicht, fast nur links, Nase, Jochbein, Zahnfleisch juckt. Vor allem wenn ich mich nach vorne beugen bzw nach unten, verstärkt sich der Druck enorm. Was kann das nur sein?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vinnie79, 47

Ich halte es für Sinnvoll das Thema CMD/HWS näher zu betrachten. Bei Schienen kommt es immer etwas drauf an welche du bekommen hast und wie die eingestellt wurde. Häufig ist da etwas ausprobieren angesagt.

Wenn du mal Trigeminus Nerv Googels, wirst du einen Nerv finden, der genau die Struckturen innerviert, die du beschrieben hast. Dieser Nerv hat einen Knotenpunkt das "Trigeminal Ganglion". Dieses Ganglion ist von Hirnhäuten umgeben, die bei Spannungen, Nervenreizungen verursachen können. Wenn du also deinen Kopf nach vorn Bewegst, zieht die "Dura" (Hirnhaut) an diesem Ganglion -> Reizt den Nerv. Blockaden, funktionelle Störungen der HWS und höhe Spannung des Masseter und Pterygoid Muskels können solche Spannungen begünstigen.

Alles in allem, such dir wen der diese Strukturen untersuchen und behandeln kann.  Z.B. ein gut ausgebildeter ChiroprakTOR (studierter Chiropraktiker) oder Osteopath. Leider gibt es von denen nicht so viele. Unter fachpraxis-beyer.de findet man weitere Infos. Vielleicht da mal nachfragen ob ein Kompetenter Therapeut in deiner Nähe ist

Antwort
von dinska, 43

Es kann eine Nervenentzündung sein.

Ich hatte mal sowas im Oberkiefer, was sich auch im festen Druck um die Zähne geäußert hat, bei mir auch links. Ich kann das ertasten, wenn ich am äußeren Nasenflügel mit dem Finger drücke und dann abwärts drücke.

Mir hilft immer Salviathymol, ein Wattestäbchen eintauchen und die Stellen von innen bestreichen. Dann ist eine Weile Ruhe, wenn es wieder anfängt, dann wieder einstreichen.

Kommentar von Chakalaka ,

Hey, also ich kann das übrigens an der gleichen Stelle auch ertasten! Nasenflügel links und das geht runter bis teils zwischen dem linken mittleren und dem linken äußeren Schneidezahn. 

Nur doof dass ich erst am 30.11. zum Neurologen kann... :(

Antwort
von Chakalaka, 33

Danke für eure Einschätzungen.

Also beim Osteopathen war ich schon. Er meinte auch HWS ist was blockiert, was jetzt aber wieder frei ist. Wurde dort zwei mal behandelt.

Ich habe jetzt am Dienstag einen Termin in der Kieferchirurgie einer Uniklinik und hoffe, dass mir dort endlich geholfen wird... 

Habe außerdem Ende November Termin beim Neurologen. Da bekommt man ja nicht so schnell was

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community