Frage von esistehrensache, 321

Dringende Hilfe möchte selbstmord machen!?

Ich komme seit über einem halben jahr nach hause und denke mir immer wie wäre es selbstmord zu machen. Da ist es viel besser als da wo ich jetzt bin. Aber jetzt möchte ic es wirklich machen weil ich in der schule am verkacken bin ich stehe kurz vor den ZP's und ich bin einfach nur schlecht in der schule und seit gestern abend habe ich ein problem mit meiner ,,freundin" sie meint sie hat kein problem aber sie ignoriert mich und schreibt sonnst so lustlose sätze. Meine mutter streicht mir mein taschengeld erlaubt mir garnichts mehr und macht mich auch noch runter mit so sätzen wie ,,du schaffst deinen schul abschluss doch eh nicht" das mit meiner mutter war ich gewohnt aber dann jetzt auch noch mit meiner ,,freundin" das macht mich einfach fertig. Was ist falsch an mir? In der schule vertusche ich das ausser heute da ist es einfach zu meinem besten kumpel rausgeplatzt und er sagt das ich mir das nicht anmerken lasse oderso. Das frisst sich alles in mich hinein und jetzt ist es raus ich kann nichtmehr und ich habe zwar eine ausbildungsstelle aber die werde ich auch wieder verlieren! Ich möchte an einen ort wo es Gerechtigkeit gibt und nicht so etwas! Bitte gibt mir einen rat wie ich das wieder hinbekomme oder was noch vesser wäre die antwort zum leichtesten ausweg. Ich kann einfach nichtmehr ich bin fertig mit meinem leben.

Support

Liebe/r esistehrensache,

es ist sehr wichtig, dass du in deiner Situation über deine Gefühle sprichst.

Wir bitten dich eine professionelle Beratungsstelle aufzusuchen. Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Herzliche Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von dinska, 210

Ich glaube in so eine Situation kommen viele Menschen, wo alles so beschi...... ist und man keinen Ausweg mehr sieht. Auch ich hatte mir schon mal einen Baum ausgesucht, gegen den ich fahren wollte.

Aber glaube mir, es gibt immer einen Ausweg. Das Leben hat viele Facetten und kann morgen schon ganz anders aussehen. Heute habe ich meine Probleme alle im Griff und es wäre sehr schade um die schöne Zeit gewesen, die ich anschließend noch hatte.

Für seine Probleme ist man meist selbst verantwortlich und so muss man auch selbst nach Mitteln und Wegen suchen, aus diesen Situationen wieder herauszukommen.

Bei mir meldete sich auf solchen Tiefpunkten mein Kämpfergeist. Euch werde ich es zeigen! Ich kann wenn ich will.! Zähne zusammenbeißen, Augen zu und durch! Ich bin ich und liebenswert, stehe zu mir mit allen meinen Schwächen und Stärken und wer mich nicht liebt ist selber schuld.

 Du solltest deine ganze Kraft in deinen Schulabschluss stecken und dich voll darauf konzentrieren.

Jede Prüfung lässt sich wiederholen, sie ist aber nur erfolgreich, wenn man sich ordentlich vorbereitet hat und an seinen Erfolg glaubt.

Wenn man mit sich im Reinen ist, dann hat man auch eine bessere Ausstrahlung auf die Umwelt und kommt besser mit ihr zurecht.

Kommentar von Emelina ,

@dinska, eine sehr gute Antwort - DH! Ich hoffe, der FS nimmt sie sich zu Herzen...

Antwort
von Taigar, 183

Vertrau dich deinen Eltern an, falls diese nicht Zugänglich sind geh morgen zu deinem behandelnden Hausarzt und sprech das ganze an und sei offen und Ehrlich.

Selbstmord ist keine Lösung, egal wie schwer die Umstände auch so sind .. Hatte auch Phasen im Leben wo ich nicht weiterwusste, aber mit der Zeit klärt sich vieles .. Vertrau darauf ..

Wie gesagt hab keine Bedenken das ganze bei deinem Hausarzt anzusprechen, wichtig ist halt dass du offen und ehrlich bist was in dir vorgeht. Er weiß dann sicher was die notwendigen nächsten Schritte sind.

Wende dich ggf. schon heute an eines der vielen Seelsorge Hotlines und führ ein Gespräch mit den Personen. Such dir eine via Googel raus die dich anspricht. Will da jetzt keine bestimmte Empfehlen da mir da die Kompetenz zu fehlt.

Alles gute.

Antwort
von StephanZehnt, 140

Hallo ..,

wenn man so ein Problem hat und noch zur Schule geht sollte man sich einmal an so etwas wenden

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

0800 111 0 333 bzw. 116 111 

Das ist ein Kinder und Jugendtelefon wo es genau um solche Dinge wie von Dir beschrieben geht. (Montags -Samstag 14-20h)

Solltest Du nicht aus Deutschland sein AT/ CH / Liechtenstein wäre das die Telefonnummer 147 (jeweils Landesweit  Rat auf Draht (z.B. http://www.rataufdraht.at/)

Nun ob die andere Möglichkeit der leichteste Ausweg ist ist absolut fraglich. Stelle Dir vor das Ganze geht schief und Deine Mutter würde Dich dann pflegen im Rollstuhl.

Die Schule wäre irgendwann vorbei - aber wenn es schief geht dann müsstest Du Jahrzehnte .. Du musst den Spiess nun umdrehen und nun mit dem Gedanken ran gehen ich schaffe die Schule  ich zeige es Dir!

Gruss Stephan

Antwort
von AlexGGGGGGG, 97

Glaub mir, wenn ich eines gelernt habe im Leben, dann dass es IMMER IMMER IMMER wieder besser wird!!! Nicht sofort und ab und zu braucht man die Hilfe anderer, aber es wird IMMER besser!

Fühl dich gedrückt!!!

Antwort
von FussAmBein, 62

Sorry, meinst du allen Ernstes die Probleme hat sonst niemand. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Nur du bist in der Lage was zu ändern. Jammern hilft nicht. Arsch zusammenkneifen und gehs an. Meinst du es gibt diesen Ort wo alles so ist, wie du es gerne hättest? Unsinn. Mach was, gehs an du weißt doch wo deine Probleme sind, mach Nachhilfe , hol dir Hilfe, sonst wird sich nichts verändern.

Fragen Sie die Community