Frage von DjKatjaLi, 8

dringend paar Tipps weiss nicht was ich tun soll :(

Hallo.
ich weiss nicht ob ich hier richtig bin aber ich fang einfach mal an. Also es geht um meinen kleinen Bruder (16) er ist am Freitag beim Arzt gewesen und sagte er hat nur eine leichte Erkältung jedoch sieht es für mich mehr aus als eine leichte Erkältung. Er ist seid heute richtig schlapp. Er ist schon um 19 ins Bett gegangen weil er ,,bisschen müde" war. Als er grad in die Küche kam um etwas zu trinken hab ich seine Stirn gefühlt und sie war richtig heiss. Er ist überhaupt nicht stabil auf den Beinen. Ich hatte schon den Eindruck das er jeden Moment umkippen würde. Er ist die ganze Zeit am husten. Fieber messen will er sich nicht lassen und meine Eltern sind seid gestern für 2 Wochen verreist und ich erreiche sie nicht. Ich hab ihm gesagt dass wenn er nicht Fieber mässen lässt ich einen Notarzt rufe. Doch er kam mir nur mit dem Satz: ,,Selbst wenn du sie rufst geh ich nicht mit, denn zwingen können sie mich nicht!" er hatte auch so immer schon panische Angst vor spritzen, Krankenhäuser etc. Gehabt. Ich weiss jetzt wirklich nicht was ich tun soll er ist so stur kann mir jemand bitte Tipps geben. Vielen dank.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Taigar, 8

Notarzt rufen wäre übertrieben aus meiner Sicht, es könnte eine Erkältung sein oder halt auch eine Grippe .. Allerdings bin ich kein Arzt und kann da nur meine Einschätzung geben.

Es gibt aber einen Ärztlichen Notdienst den du kontaktieren könntest, da kommt dann ein Arzt der bereitschaft hat zu euch nach Hause und untersucht deinen Bruder und kann dann die notwendigen Schritte einleiten und falls nötig einen RTW oder Notarzt nachfordern.

Dein Bruder hat allerdings unrecht soweit ich weiß, er ist noch Minderjährig und kann deshalb nicht entscheiden ob er ins Krankenhaus mitgenommen wird oder nicht.

Wenn du den Eindruck hast dass er sehr instabil ist und Gefahr läuft dass der Zustand sich in den nächsten Stunden verschlimmert oder gleich bleibt dann tu dir kein Zwang an und ruf einen Arzt. Riskier lieber dass dein Bruder rumzickt als dass doch etwas vorliegt was sofort behandelt werden muss.

Du kannst auch gleich 112 wählen und den Disponenten die Situation schildern, ich denke die werden aufjedenfall dann mal kommen und sich das ganze ansehen. Angst bzgl. den Kosten brauchst du nicht zu haben, die trägt die Krankenkasse.

Also mein Tipp: Anrufen und absichern, Stress mit Bruder in Kauf nehmen. Wenn was passiert würdest dir vorwürfe machen ..

Kommentar von DjKatjaLi ,

OK danke. Aber wenn er ins KH müsste wann könnte er dann wieder raus also man braucht ja eine Unterschrift oder so und der Rückflug von meinen eltern geht erst in 2 Wochen. Wie ist dass dann mit der Entlassung ?:$ Und was ist wenn er nicht im Krankenhaus bleiben wollen würde :o :$

Kommentar von Taigar ,

Wenn ein Krankenhausaufenthalt nötig wäre und die ihn dahin transportieren würden, dann müsste er solange dort bleiben bis sein Zustand sich gebessert hat sodass er ohne Gefahr entlassen werden kann.

Du bist volljährig nehme ich mal an und sollst sicher auf deinen minderjährigen Bruder aufpassen während deine Eltern verreist sind? Ich bin kein Anwalt aber soweit ich weiß kannst du als volljährige Schwester (sofern du es bist) die als Aufsichtsperson gestellt wurde, auch eine Entlassung unterschreiben. Ich bezweifel stark dass deine Eltern genötigt wären von Ihrer Reise vorzeitig zurückzukommen nur wegen der Entlassung des Bruders. Ich würd mir da keine zu großen Sorgen machen.

Wenn er nicht im Krankenhaus bleiben würde dann gibt es halt 2 möglichkeiten: 1.) Das Krankenhaus Team setzt es durch dass er im Krankenhaus bleibt, auch gegen seinen Willen 2.) Der Arzt entscheidet sich für die ruhige Variante und läßt deinen Bruder doch nach Hause damit er das Personal nicht den letzten nerv kostet.

Ich würde dir wie gesagt folgendes empfehlen: Ruf mal bei der 112 an (die beißen nicht), schilder die Situation und lass den Disponenten entscheiden wie er in dieser Situation verfahren will. Wenn es nichts für den Rettungsdienst ist wird er auf den Ärztlichen Notdienst verweisen oder dich beruhigen dass du abwarten und die Situation beobachten sollst.

Also keine Panik, ruf an wenn du dir wirklich sehr große Sorgen machst. Das sind nette Leute die dafür da sind um zu helfen, es rufen auch Leute an für weitaus kleinere Sachen.

Alles gute :)

Kommentar von DjKatjaLi ,

Nach dem langen gezicke war er so fertig das er sich doch das fieber messen lassen hat. Es war etwas über 40. Mein Freund hatt bei der 112 angerufen und hat auch erwähnt das mein Bruder so panische Angst hat. Sie haben uns gesagt dass sie mit solchen Leuten klar kommen und für sie wäre es ein kleines Problem sie schicken jemanden vorbei. Vielen dank <3

Kommentar von Taigar ,

Danke für die Rückmeldung und alles gute für deinen kleinen Bruder. Auch wenn er gezickt hat kann er froh sein soeine Schwester zu haben. :)

Kommentar von DjKatjaLi ,

Danke

Antwort
von evistie, 5

Auch wenn es Dein "kleiner" Bruder ist, sooo klein, dass Du die volle Verantwortung für ihn hättest, ist er ja nun doch nicht mehr. Er ist doch schon ein "großer Junge", und wenn er sich von Dir nicht umsorgen lassen will, muss er halt allein da durch. Sorg dafür, dass genug zu trinken für ihn bereit steht, damit er nicht erst noch lange Wanderungen durch die Wohnung machen muss. Und dann lass ihn seinen Infekt "ausschwitzen". Fieber ist ja an sich eine gesunde Körperabwehr und nicht per se besorgniserregend.

Leg Dich auch langsam schlafen, mehr kannst Du nicht für ihn tun, wenn er das nicht will. Wenn Du unruhig bist und öfters aufwachst, kannst Du ja mal nach ihm schauen. Aber ich denke, in ein paar Stunden wird er das Schlimmste überstanden haben und vielleicht sogar froh sein, wenn Du ihm das Bett frisch beziehst und Dich ein bisschen um ihn kümmerst.

Dein Bruder macht es schon instinktiv richtig - früh ins Bett (= Ruhe für den Körper) und (hoffentlich viel) trinken. Den Rest schafft bestimmt seine Immunabwehr.

Wenn Ihr beide ein paar Stunden geschlafen habt, geht es ihm gewiss schon besser. Wenn nicht, kannst Du ja immer noch über Notarzt usw. nachdenken. Aber ich denke, das wird nicht mehr nötig sein.

Mach Dir nicht so viele Sorgen! Ihr beide schafft das schon!

Alles Gute für Euch und eine ruhige Nacht.

Antwort
von Mahut, 5

Wenn dein Bruder tatsächlich heiß ist und er starken Husten hat, kannst du ja beim ärztlichen Notdienst anrufen und das mal schildern, vielleicht schicken sie einen Arzt, der deinem Bruder helfen kann. Er braucht deswegen ja nicht in ein Krankenhaus, es ist bestimmt mit Tabletten oder Tropfen getan.

Ihr könnt aber auch die Nacht abwarten und morgen früh zum Arzt gehen.

Antwort
von Jambosala, 4

Mit 16 Jahren ist dein Bruder alt genug um einen grippalen Infekt heil zu überstehen. Wenn er auch Fieber hat und sehr schlapp ist, so wird er doch keinen bleibenden Schaden zurückbehalten. Du solltest dir nicht zuviele Sorgen machen. Das hilft ihm auch nichts. Pass lieber auf, dass du dich nicht noch ansteckst. Gute Besserung für deinen Bruder.

Antwort
von Friedelgunde, 3

Aus deinen Kommentaren habe ich herausgelesen, dass dein Bruder nun doch zugelassen hat, dass man ihm das Fieber misst, er über 40 Grad hatte und du dann den ärztlichen Notdienst alarmiert hast.

Das ist sehr gut. Ich wollte nämlich sowieso gerade schreiben, dass es natürlich auf die Höhe des Fiebers ankommt, ob Handlungsbedarf besteht oder nicht. Ist das Fieber nicht höher als 39 Grad, so kann man es bei Bettruhe, viel schwitzen und trinken belassen. Steigt es aber weiter, so sollte man schon einen Arzt alarmieren. Es gäbe noch die Möglichkeit, das hohe Fieber mit Wadenwickeln zu senken - aber wenn man die genaue Ursache nicht kennt, würde ich eher davon abraten. Bzw. es nur als erste Hilfe einsetzen, damit das Fieber nicht noch weiter steigt, bis der Arzt eintrifft.

Ihr habt also völlig richtig gehandelt, als ihr mit der 112 telefoniert habt. Ich hoffe stark, dass sich dein Bruder schnell wieder erholen wird. Viel Glück euch allen :)

Antwort
von Mechtin, 3

Sry, aber wenn er nicht mal Fieber messen möchte, kann es ihm nicht so schlecht gehen. Was is da schon dabei, man muss es nicht mal unbedingt rektal einführen, man kann auch unter der Achsel oder unter der Zunge messen.

Kommentar von DjKatjaLi ,

Na was meinst du wie ich mess

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten