Frage von guenterle, 3.375

Die Waden tun Jucken

Abends im Bett fangn die Waden fürchterlich zu jucken an. Ich habe bis jetzt noch keine Salbe gefunden die geholfen hat.

Antwort
von wooifal, 2.763

Vorsicht - das kann auch Hinweis auf eine Venenschwäche sein!!! Ich weiß nicht, wie alt du bist. Vielleicht hast du auch einen Job, bei dem du viel stehst. Es kann sein, dass der venöse Rückfluss bei dir gestört ist. Das heißt, das Blut "versackt" durch viel Stehen in deinen Beinen. Abends, wenn du dann im Bett die Füße hochlegst, kann das Blut wieder normal zirkulieren und die Beine werden wieder normal durchblutet - das juckt dann.

Einfachste Methode, das zu testen: Probier mal Stützstrümpfe aus. Das klingt omamäßig, die gibt's aber inzwischen auch für Sportler und in coolen Farben. Gerade, wenn du einen Job mit viel Stehen oder Sitzen hast!! Das würde auch erklären, wieso keine Salbe gegen den Juckreiz hilft!

Antwort
von Bronko, 2.502

HaareamKinn (was für ein Name^^) hat ja schon ein paar mögliche Ursachen aufgezählt.

Was ich noch ergänzen würde: sind deine Socken evt. zu eng und schnüren die Unterschenkel ein wenig ein? Oder ist deine Haut zu trocken? Im letzteren Fall nützt eine gute Hautlotion.

Eventuell hast du auch Durchblutungsstörungen; massiere deine Waden doch vor dem Schlafengehen ein wenig durch (mit einer guten Hautlotion :-)) und bewege die Zehen - vielleicht wird es ja dann besser. Ich drück dir die Daumen, dass du eine Lösung findest.

Antwort
von Flimsi, 2.994

An Tagen, an denen ich viel herumgelaufen bin oder viel stehen musste, hatte ich abends öfters mal schwere und auch juckende Beine.

Versuch mal die Waden mit kaltem Wasser oder abwechselnd mit heiß/kalt abzuduschen und danach die Beine hochzulegen, damit das evtl. gestaute Blut abläuft. Das mit dem Hochlegen der Beine mache ich immer bequem vor dem Fernseher und das bestimmt ne halbe Stunde.

Also mir hat´s sehr geholfen.

Antwort
von HaareamKinn, 2.725
  1. Hautarzt wäre die erste Anlaufstelle.
  2. Es könnte sein, dass dein Bettzeug oder Bett, voller Milben (mehr als "natürlich") ist und du eine Allergie gegen den Kot hast.
  3. Du könntest gegen dein Bettzeug oder Waschmittel oder aber auch gegen deinen Weichspüller eine Allergie haben.
  4. Du hast Socken die mit einem Material erstellt wurden, dass du nicht verträgst.
  5. Ich hatte eine Zeitlang auch mal extrem juckende Beine, bei mir hat Betaisodona sehr gut geholfen(ein Antiseptikum).
Antwort
von DerYogi, 2.023

Da ich mal nicht vom schlimmsten ausgehen möchte, würde ich zunächst mal die Bettwäsche wechseln. Am Besten du nimmst dann Bettwäsche, die du nicht mit Weichspüler gewaschen hast.

Wenn die Haut um deine Waden herum gerötet ist, könnte das auf eine Waschmittelunverträglichkeit hindeuten.

Aber vielleicht ist die Haut um deine Waden herum auch nur sehr trocken. Mit einer unparfümierten Körperlotion kann man das recht gut beheben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community