Frage von Naduschka, 239

die bauchschmerzen gehen einfach nicht weg...

hallo. ich habe leider immernoch bauchschmerzen, das geht schon seit monaten so und ich hab dazu auch schon unzählige fragen gestellt, aber es wird einfach nicht besser. ich fühle mich immer mehr so, als hätte ich einen richtig dicken bauch (nicht psychisch, ich weiß dass ich dünn bin) und deshalb ziehe ich automatisch den bauch immer ein, weil ich mich sonst fühle als würde ich platzen. ich würde gerne mehr essen, aber das ist schwer bei so einem völlegefühl. unterbauchschmerzen habe ich auch, meine tage hatte ich grade erst (aber schwach). schwanger bin ich nicht, das war ich letztes jahr schon. ich kann einfach nicht mehr, egal wie ich versuche zu entspannen, es geht einfach nicht. der arzt ist erst leider nächste woche wieder da, er meinte ich habe evtl. einen reizdarm, aber woher kommt dann das volle gefühl im oberbauch? bitte helft mir, ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. ps: ich bin den ganzen tag nur alleine mit meiner tochter (7 monate alt).

Antwort
von gerdavh, 222

Hallo Naduschka, hast Du schon mal probiert, ob es besser wird, wenn Du nur leicht verdauliche Sachen isst: Also Reis, Kartoffeln, Kartoffelbrei, Reisbrei, evtl. Haferbrei, gedünstetes Gemüse, klare Gemüsesuppen, Joghurt u.ä.? Vielleicht isst Du zu schwer verdauliche Sachen; Nudeln z.B. liegen einem ganz schön lange im Magen. Hast Du Fencheltee im Haus? Das tut mir immer sehr gut, wenn ich Bauchschmerzen habe. Und wie gesagt, bei Gelegenheit sollte bei Dir mal ausgetestet werden, ob Du in den letzten Monaten eine Nahrungsmittelallergie entwickelt hast. Dass Deine Tochter erst 7 Monate alt ist, wusste ich nicht; vergiss also meine Kommentare von gestern, dass Du sie nicht so verziehen sollst. Sie ist ja noch ein Baby. Alles Gute. Gerda

Kommentar von Naduschka ,

ich esse seit wochen nur toast und kartoffelbrei, ab und zu einen milchbrei von meiner tochter. sonst kaum was anderes. fencheltee habe ich da, den habe ich mal ne zeit lang getrunken, aber dann war ich den irgendwann leid. das ist echt schwierig, wenn man so bauchschmerzen hat und sich manchmal gar nicht aus dem haus traut und dann noch ne tochter hat, die 100%ige aufmerksamkeit braucht...

Kommentar von gerdavh ,

Hallo Naduschka, bei dieser Ernährung ist es kein Wunder, dass Du Dich schlecht fühlst - das sind ja nur tote Kohlehydrate. Da Dein Arzt diese Woche nicht da ist, versuche mal, ob Du nicht noch diese Woche einen Termin bei einem Gastroenterologen bekommst. Wenn ich nur Toast und Kartoffelbrei essen würde, wäre ich zu ganz nichts mehr imstande und ich weiß, dass ein Kind von 7 Monaten recht anstrengend sein kann. Schau mal bei Jameda-Arztsuche, ob Du nicht einen Gastroenterologen oder einen Internisten findet, wo Du noch diese Woche einen Termin bekommst.

http://www.jameda.de/?jamsess=3aa665be133ebf6c3f91c476db0318e5

Alles Gute. Gerda

Kommentar von Naduschka ,

danke, ich gucke mal.

Antwort
von wasadansk, 178

Du musst damit zum Arzt geben, wir können dir hier aus der Ferne keine Tipps und Ratschläge geben. Bauchschmerzen sind keine Krankheit, sondern ein Symptom für unzählige Erkrankungen. Geh bitte zu einem Arzt bzw. dann mit Überweisung zum Facharzt.

Kommentar von Morgenstern267 ,

Ich stimme dem voll zu.

Antwort
von dinska, 146

Versuche es mal mit Wermuttee!

Antwort
von anonymous, 134

Du solltest wirklich zum Arzt gehen!Was jedoch vorübergehend Wunder wirkt,ist ,,Labendeltee" bekommt man in der Apotheke ,oder Bioladen.Ich hatte mal so Bauchschmerzen,dass auch noch nicht mal ein Zäpfchen wirkte.Dann bekam in den Tip mit dem Tee.Unglaublich,aber der Tee hat mir wirklich geholfen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten