Frage von janii, 154

Diabetes:Hba1c-wert zu hoch!!

Ich hätte da mal eine Frage undzwar mein Hba1c-Wert ist seit einem halben jahr Ca.über 14% aber wie komme ich wieder unter 14%???

Ich bitte um Ratschläge und Antworten Danke im Voraus

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 137

Hallo Jani

dies sollte in etwa nach dem Motto laufen siehe unten

  • Anfangen, sich wirklich mit der Krankheit zu beschäftigen: Die heißt Diabetes, nicht Diabetis!
  • Ernährung umstellen: Wenig Fett wegen Herz und Blutgefäße, wenig Kohlenhydrate wegen der Zuckerwerte, wenig Eiweiß wegen der Nieren, viel Ballaststoffe damit der Magen nicht ständig nach Essen schreit.
  • Diätplan (5 Mahlzeiten am Tag) wenig Fett wie schon geschrieben, kein Zucker, keine hellen Mehle,
  • Viel trinken (ohne Kalorien)
  • Abhnehmen bis der BMI unter 25 liegt.
  • Täglich Ausdauersport: Radfahren, schwimmen, laufen, wandern, etc. Arzt konsultieren!

Allerdings sollte man nun keine Crashdiäten odgl. machen mit Hba1c-Wert kann man Rückschlüsse auf die Blutzuckereinstellung der letzten sechs bis acht Wochen ziehen. Also einen Speiseplan und einmal nachsehen was Du sportlich tun kannst..... Ja und sich austauschen mit anderen Diabetikern (siehe Link).

VG Stephan

http://www.diabsite.de/wegweiser/links/diabetes.html

Kommentar von StephanZehnt ,

Hier ist einmal ein Beispiel wie so ein Speiseplan (z.B. Typ- 2 –Diabetiker) in etwa aussehen könnte (im Link unten). http://www.dr-gumpert.de/html/ernaehrungsempfehlungen_bei_diab.html

Bei Diabetes Hexal (Ernährungstabellen) findest Du mehr zum Thema Ernährung. (unter - alle Kalorientabellen in einer pdf-Datei) Obwohl Du bestimmt schon genügend Tabellen ...hast!

Wenn man doch einmal etwas Süßes möchte wäre Stevia evtl. eine Möglichkeit. Allerdings ist da absolut wichtig auf die Liste der Inhaltsstoffe zu sehen. Weil der Anteil an Stevia bei manchen Produkten eher gering ist.

Antwort
von pferdezahn, 121

Wer kein Insulin spritzen muss, sollte taeglich 200mg Chrom nehmen, denn Chrom schuetzt vor Insulinresistenz. Das Spurenelement Chrom kann die Insulinresistenz der Koerperzellen verhindern. Fuehrt man dem Koerper Chrom zu, wirkt es sofort; Koerperzellen reagieren wieder auf Insulin, und die Bauchspeicheldruese reduziert seine Produktion, es wird weniger Fett in die Zellen eingesperrt. Google Mal nach - Chrom bei Diabetes -

Antwort
von Wastel, 122

Das kannst du nur mit einem erfahrenen Diabetologen hinbekommen! Alles andere ist nicht möglich. Dieser Wert ist weit weg von deinem Zielbereich.... da musst du nun aber wirklich handeln...

Antwort
von anonymous, 104

Liebe Jani ;) Mir geht es auch im Moment so und weiß auch nicht wie ich in herrunter bekomme ..:( es ist kompliziert denn ich halte mich und habe trotzdem hohe werte ;(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten