Frage von pinkmelon, 6

Detoxing - was kann man sich darunter vorstellen?

Hallo an alle,

ich bin letztens über die Begriffe "Body Detoxing" und "Beauty Detoxing" gestolpert - scheinbar schwören zahlreiche Hollywood-Stars auf diese "verjüngerenden" Maßnahmen. Aber was ist damit eigentlich gemeint? Übersetzt wäre das ja eine Art "Entgiftungskur", oder? Gehören da dieser ganze Green Smoothie-Trend dazu oder ist das eher was kosmetisches/ medizinisches? Das Internet spuckt diesbezüglich lauter gegensätzliche Infos aus...

Liebe Grüße!

Antwort
von piamaria, 4

Schau mal hier ist eine, wie ich finde, ganz interessante Seite zum Thema Entschlacken, Entgiften, Heilfasten und so weiter: http://gesund.co.at/heilfasten-12764/

Ich habe letztes Jahr nach einigen gescheiterten Versuchen zuhause eine angeleitete Heilfastenkur nach Buchinger in der Eurotherme in Bad Hall gemacht. Meine persönliche Motivation war es, mich dadurch sowohl körperlich als auch psychisch zu "reinigen" um danach die ungute Gewohnheit des Rauchens leichter aufgeben zu können.

Mir selbst und meinem Blutdruck hat das Heilfasten sehr gut getan. Und dadurch, dass ich seitdem wirklich keine Zigarette mehr angefasst habe, habe ich sogar einen langfristigen Nutzen aus dieser Kur ziehen können. Nichtrauchen ist phantastisch und sorgt dafür, dass ich mich zumindest nicht mehr mit Nikotin "vergifte" :)

Kommentar von pinkmelon ,

Heilfasten gehört also auch zum Detoxing? Interessant, ich denke, ich werde den Begriff für mich einfach mit "Verzicht" gleichsetzen, in welcher Form auch immer (Ernährung, Schadstoffe im Alltag, ungesunde Angewohnheiten, etc) - so macht das Ganze schon mehr Sinn.

Und gratuliere, dass du mir dem Rauchen aufgehört hast. Dein Körper wird es dir danken!

Antwort
von rulamann, 3

Eine Detox-Programm kann natürlichen Reinigungsprozess des Körpers helfen nach:

  1. Ruhen die Organe durch Fasten; . 2 Förderung der Leber , um Giftstoffe aus dem Körper zu treiben;
  2. Förderung Beseitigung durch den Darm, Nieren und Haut; . 4 Verbesserung der Kreislauf des Blutes ; und
  3. Tanken den Körper mit gesunden Nährstoffen. "Entgiftung funktioniert, weil es die Bedürfnisse der einzelnen Zellen befasst, die kleinsten Einheiten des menschlichen Lebens", sagt Peter Bennett, ND, Co-Autor der 7-Tages-Detox Miracle mit Stephen Barrie, ND, und Sara Faye.

Woher wissen Sie, wenn Sie entgiften?

Bennett schlägt vor, dass jeder mindestens einmal im Jahr zu entgiften. Dennoch warnt Bennett gegen Entgiftung für stillende Mütter, Kinder und Patienten mit chronisch-degenerativen Erkrankungen, Krebs oder Tuberkulose. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie Fragen zu Entgiftung, ob das richtige für Sie. Haben heute mit mehr Giftstoffe in der Umwelt als je zuvor, "es ist entscheidend für die Entgiftung", sagt Linda Seite, ND, Ph.D., der Autor der Entgiftung . Seite empfiehlt Entgiftung für Symptome wie:

Unerklärliche Müdigkeit Träge Beseitigung Gereizte Haut Allergien Low-grade-Infektionen Geschwollene Tränen oder Säcke unter den Augen Blähungen Menstruationsbeschwerden Geistige Verwirrung Wie wollen Sie eine Entgiftung beginnen?

Zunächst erhellen Ihren Toxin Last. Beseitigen Sie Alkohol, Kaffee, Zigaretten, raffinierten Zucker und gesättigten Fetten, die alle tun, als Giftstoffe im Körper und sind ein Hindernis für Ihren Heilungsprozess. Auch minimieren Verwendung chemischer Basis Haushaltsreiniger und Körperpflege-Produkte (Reinigungsmittel, Shampoos, Deodorants und Zahnpasten), und der eingewechselte natürliche Alternativen . andere abschreckende Wirkung auf die Gesundheit ist Stress , die Ihren Körper, um die Stresshormone in Ihr System frei auslöst. Während diese Hormone können die "Adrenalin-Kick", um ein Rennen zu gewinnen oder treffen eine Frist, in großen Mengen erzeugen sie Giftstoffe und verlangsamen Entgiftungsenzyme in der Leber. Bieten Yoga , Qigong und Meditation sind einfache und effektive Wege, um Stress durch Zurücksetzen entlasten Ihre körperliche und geistige Reaktionen auf den unvermeidlichen Stress Leben bringen wird.

Welche Detox-Programm ist die richtige für Sie?

Es gibt viele Programme und Entgiftung Detox Rezepte , je nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Viele Programme folgen einem 7-Tage-Plan, weil, wie Bennett erklärt: "Es ist der Körper Zeit, um das Blut zu reinigen." Sein Programm beinhaltet das Fasten auf Flüssigkeiten für zwei Tage, gefolgt von einer sorgfältig geplanten Fünf-Tage-Detox-Diät, damit das Verdauungssystem zur Ruhe. Seite empfiehlt eine 3-7 Tag Saft schnell (Trinkwasser nur frisches Obst-und Gemüsesäfte und Wasser) als ein effektiver Weg, um Giftstoffe freisetzen. Hier sind unsere fünf Lieblings Detox-Diäten :

  1. Einfache Obst und Veggie Detox
  2. Smoothie reinigen
  3. Juice Cleanse
  4. Zucker Detox
  5. Hypoallergen Detox

http://life.gaiam.com/article/10-ways-detoxify-your-body

Bei Beauty Detoxing isst man sich schlank

Kommentar von evistie ,

Ein interessanter Artikel, und so wundervoll übersetzt... ;o))

Kommentar von rulamann ,

Hättest mir nicht zugetraut, ich mir eigentlich auch nicht aber da ist kommt oben bei meinem Browser immer ein" Kästchen wo drauf steht übersetzen" und da drück dann halt drauf.:-))

Kommentar von evistie ,

Entschuldige, aber ich hab vor Lachen grad

Geschwollene Tränen oder Säcke unter den Augen

:o))

Antwort
von trullerine, 3

Mit "Entgiftungskur" liegst du meines Wissens ganz richtig. Und dass das Internet sehr viel verschiedenes ausspuckt ist auch ganz normal. Es gibt nämlich keine Sicherheit ob und wie das wirklich funktioniert. Ähnlich wie beim Heilfasten ist auch hier ein Zweifel, ob ein Körper überhaupt entschlackt oder entgiftet werden muss. Für mich ist das in erster Linie ein Trend. Oder eben ein neuer Begriff für "gesunde Ernährung".

Kommentar von pinkmelon ,

Du hast Recht, die Begriffe "entschlacken" und "entgiften" klingen vielleicht ein wenig zu esoterisch, aber das Prinzip dahinter ist sicher nicht falsch. Durch die Antworten hier, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass mit Detoxing einfach der Verzicht auf ungesunde Gewohnheiten (alle möglichen Lebensbereiche betreffend) gemeint ist und ich finde, damit kann man sich ruhig mal näher auseinander setzen.

Antwort
von whoami, 3

Detoxing bedeutet nicht irgend ein teures Mittelchen oder ein angeblich gesundes Produkt zu kaufen, sondern detoxing bedeutet schlicht und einfach: gib deinem Körper die Zeit zu entgiften. Entgiften tut der Körper aber nur bei nicht aktiver Verdauung. So gesehen sind längere Zeiten ohne Nahrungsaufnahme tagsüber ideal ein Leben lang täglich zu entgiften. Ich mache das über 2 Methoden der Ernährung: Kämpfer Diät oder Intermittierendes Fasten. Ich bin seit Jahren glücklich damit und konnte sogar meine sportlichen Leistungen erheblich steigern. Ganz zu schweigen vom Wohlbefinden.

Kurweise zu entgiften ist unsinnig, denn Gifte finden täglich den Weg in unsere Körper - und nicht nur "kurweise"...

Zu den oben genannten Ernährungsformen gibt es im Netz genug Infos.

Kommentar von Zweimal ,
Entgiften tut der Körper aber nur bei nicht aktiver Verdauung

Nein, der Körper entgiftet sich selbst permanent - auch bei "aktiver Verdauung".

So gesehen sind längere Zeiten ohne Nahrungsaufnahme tagsüber ideal ein Leben lang täglich zu entgiften.

Man soll also "ein Leben lang" täglich die Nahrungsaufnahme einstellen??

Kommentar von whoami ,

Zutreffen würde das nur, wenn die Nahrung selbst das Gift wäre. Dem ist aber nicht so! Man denke nur an Parfüms, Deos, Waschmittel, Shampoos, Umweltgifte, Pestizide, Alkohol, Tabak, etc. Wenn nun der Körper Nahrung zu verwerten hat werden die Toxine erst einmal eingekapselt und in den Fettzellen "aufbewahrt"! Ob in der Leber oder dem Fettgebwege unter der Haut ist erst Mal nebensächlich. Sobald die Verdauung abgeschlossen ist und der Körper nicht gerade noch Alkohol abzubauen hat, nimmt er sich der eingelagerten Toxine an und versucht sie loszuwerden. Passiert dies allerdings zu schnell (durch extreme Hungerkuren) können einem zu viele auf einmal freigesetzte Toxine ernsthafte Probleme bereiten! Deswegen soll man auch nur langsam abspecken!

Aber tägliches kontinuierliches Entgiften ist unbedingt den fast nutzlosen Entgiftungskuren vorzuziehen!!

Ich denke mir, dass du das genau gewußt hast, aber a bissl provozieren wolltest, gelle!? :-)

Kommentar von Zweimal ,

Der Körper wird auch permanent Gifte, die sich nicht in Nahrungsmitteln befinden, los.

Dazu bedarf er keiner Diäten oder anderer Methoden, egal welchen Namen sie haben.

Kommentar von pinkmelon ,

Du hast schon Recht, eine Kur kann keine Wunder bewirken, vor allem, wenn man danach einfach wieder so weiter macht, wie zuvor. Ich denke aber schon, dass eine (Fasten-)Kur ein guter Startpunkt für eine generelle Lebensumstellung sein könnte.

Bewundernswert, dass du seit zwei Jahren so viel Disziplin aufbringst. Aber ich denke, es wird sicher mit jedem Tag leichter, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten